Navigation

Skiplinks

Biosphärenreservate in der UNI AM MARKT

Die UNI AM MARKT öffnet am kommenden Samstag, 20. Oktober ab 11:00 Uhr (s.t.) zum letzten Mal in diesem Veranstaltungsjahr ihre Tore: Prof. Dr. Ingo Mose vom Institut für Biologie und Umweltwissenschaften unserer Universität spricht in der Exerzierhalle am Pferdemarkt über "Biosphärenreservate - Labore für eine nachhaltige Entwicklung?".

Die UNI AM MARKT öffnet am kommenden Samstag, 20. Oktober ab 11:00 Uhr (s.t.)  zum letzten Mal in diesem Veranstaltungsjahr ihre Tore: Prof. Dr. Ingo Mose vom Institut für Biologie und Umweltwissenschaften unserer Universität spricht in der Exerzierhalle am Pferdemarkt über "Biosphärenreservate - Labore für eine nachhaltige Entwicklung?".

Vom Niedersächsischen Wattenmeer über die Oberlausitzer Heide bis zum Berchtesgardener Land – in Deutschland gibt es insgesamt 17 Biosphärenreservate. Dies sind Gebiete, die von der UNESCO als Modellgebiete für eine nachhaltige Entwicklung ausgewählt worden sind. Dort sollen besonders schonende Wirtschaftsweisen erprobt werden. Besonderer Wert wird dabei auf eine ausgewogene Beziehung zwischen Mensch und Biosphäre gelegt. Mose stellt anhand ausgewählter Initiativen und Projekte beispielhaft vor, welche Ansätze bisher umgesetzt werden konnten und was sich daraus für die Gesellschaft insgesamt lernen lässt.

Der Eintritt zu dieser Veranstaltung ist frei.
Weitere Informationen finden Sie hier.

 

Webmaster (Stand: 14.11.2018)