Navigation

Skiplinks

Kontakt

Carl von Ossietzky Universität Oldenburg
Wissenschaftliches Zentrum
Genealogie der Gegenwart
Ammerländer Heerstraße 114-118
26129 Oldenburg

Direktor

Prof. Dr. Thomas Alkemeyer

+49 441/798-4622

Geschäftsführung

Dr. Nikolaus Buschmann

+49 441/798-4849

Im Wintersemester 2019/2020 organisiert das Wissenschaftliche Zentrum Genealogie der Gegenwart (WiZeGG) in Kooperation mit der Graduiertenschule für Gesellschafts- und Geisteswissenschaften (3GO) die Veranstaltungsreihe „Schöne neue Welt. Wie die Gegenwart ihre Zukunft gestaltet“. Die Veranstaltungsreihe besteht aus insgesamt vier Einheiten, die jeweils eine Vorlesung und einen Workshop umfassen.

Im Zentrum der interdisziplinär angelegten Veranstaltungsreihe steht die Frage nach dem Umgang der Gegenwartsgesellschaft mit einer Zukunft, die zum Problem geworden zu sein scheint. So legen Diagnosen des Klimawandels, der sozialen Ungleichheit oder des wirtschaftlichen Niedergangs Eingriffe in die Gegenwart nahe, um befürchtete Fehlentwicklungen zu korrigieren oder ungenutzte Zukunftspotenziale zu heben. Diese Verschränkung von Krisenbestimmung und Interventionspostulat treibt unter dem Stichwort „Social Design“ weltweit eine Vielzahl von lokalen Initiativen zur gezielten Gestaltung von Körpern, Dingen, Architekturen, Landschaften bis hin zu ganzen Lebensformen hervor. Die Veranstaltungsreihe beleuchtet die historische Genese und Gestaltungsmacht dieser Initiativen und fragt nach dem politischen Moment, das der gegenwärtigen Ästhetisierung des Sozialen innewohnt.

Die Vorträge finden hochschulöffentlich statt. Für die Teilnahme an den Workshops ist eine Anmeldung über Stud.IP (um sich anmelden zu können, müssen Sie bei Stud.IP angemeldet sein) erforderlich. Sobald Sie für die Veranstaltung eingetragen sind, haben Sie Zugriff auf die Workshopunterlagen.

Termine

Wehmbmashhqcbter/kkl7 (mak4rtaeza1b.mue0elyller@uol.de) (Stand: 21.11.2019)