Kontakt

Geschäftsführung und Koordination

Rea Kodalle

S 1-130

+49 (0)441 798-5481

3GO bei facebook

dienstags bis donnerstags:
9–12 Uhr und 14–16 Uhr
freitags: 9–14 Uhr
Indiviuduelle Beratung nach Vereinbarung

Evaluation/Programm 'Schreibbegleitung'

Robert Mitschke

Wissenschaftliche Hilfskräfte

Alischa Marquart

Paula Oster

Mitgliedschaft

Folgende Mitglieder und Angehörige der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg können auf formlose Anzeige hin Mitglieder und Angehörige der Graduiertenschule werden:

Alle Wissenschaftler*innen der beteiligten Fakultäten, die Promovierende betreuen dürfen und prüfungsberechtigt sind, alle Promovierenden der Fakultäten I, II (Department für Wirtschafts- und Rechtswissenschaften), III und IV.

Die Mitgliedschaft in der Graduiertenschule ist freiwillig. Durch die Mitgliedschaft wird keine Verpflichtung begründet, an strukturierten Programmen teilzunehmen.

Newsletter

Wenn Sie per E-Mail über aktuelle Themen der 3GO informiert werden möchten, melden Sie sich unter  für den Newsletter an.

Termin

3GO-Veranstaltungen

Workshop: "What Center? Whose Extremes? Critical Engagements with the Category of Mainstreaming", (Prof. Dr. Nitzan Shoshan)

The concept of mainstreaming is used frequently for describing the surge of far-right, nationalist politics in Europe. The concept may denote two interrelated processes. On the one hand, it may refer to deliberate attempts to make far-right positions attractive to a majority of voters, for whom far right ideology is supposedly alien. On the other hand, mainstreaming may refer to long-term changes in cultural production, whereby the demand for and the supply of artifacts that promote conservative and far-right worldviews rise. The workshop engenders critical engagement with both readings of mainstreaming. Who does the mainstreaming? What are different mechanisms of mainstreaming? How can we study different dimensions of mainstreaming – cultural, social, political or psychological? Does the metaphor of mainstreaming necessarily reproduce the notion of the German polity as being endangered by various extremists (left, right, religious), equally threatening the liberal democratic order? Given the concept's vagueness should we rather use an alternative such as normalization or politicization?

14.01.20, 10.00 – 14.00, V03 0-C003, registration via Stud.IP 

In Kooperation mit dem Projekt “Popular Music and the Rise of Populism in Europe” (https://uol.de/rpmg).

Dieser Workshop wird organisiert von der 3GO.
Für weitere Informationen zu diesem Workshop richten Sie sich bitte an:

Geschäftsführung und Koordination:
Rea Kodalle
S 1-130
+49 (0)441 798-5481

Koordination der Programme für Studierende/Evaluation:
Robert Mitschke

Die Anmeldung bitte über Stud.IP vornehmen.

14.01.2020 10:00 – 14:00

(Stand: 26.11.2021)