Navigation

Kontakt

Geschäftsführung und Koordination

Rea Kodalle

S 1-130

+49 (0)441 798-5481

Direktorin

Prof. Dr. Gisela Schulze

A01 1-132

+49 (0)441 798-2175

Koordination der Programme für Studierende/Evaluation

Robert Mitschke

Wissenschaftliche Hilfskräfte

Alischa Marquart und Sandra Langhop

3GO-Veranstaltungen

Gute Wissenschaftliche Praxis I: Forschungsethik in der empirischen Sozialforschung

3GO-Workshop 3GO + OLTECH 3GO + Graduiertenakademie 3GO + Kulturen der Partizipation

Forschungsethische Grundsätze für die Sozialwissenschaften wurden unter anderem im Ethik-Kodex der Soziolog*innen vgl. DGS & BDS 2014)und anderer Fachgesellschaften formuliert. In der praktischen Umsetzung erfordern diese Grundsätze fall- und kontextspezifische Interpretations- und Abwägungsprozesse. Bestimmte Grundsätze, wie z.B. das Konzept der Objektivität, die Informierte Einwilligung und Verfahren der Anonymisierung werfen in der qualitativen Forschung Fragen auf und stellen die Forschenden vor besondere Herausforderungen. Zwar bietet der hohe Stellenwert der Selbstreflexivität im interpretativen Paradigma grundsätzlich gute Voraussetzungen für ethisch reflektiertes Forschungshandeln, es ist jedoch unklar, ob und wie dieses Potenzial genutzt wird. Bislang werden forschungsethische Fragen in der deutschsprachigen qualitativen Methoden-Debatte nur selten explizit diskutiert. Dabei besteht ein Diskussionsbedarf, unter anderem weil bestimmte Grundsätze nicht realisierbar sind und neue Technologien im Zeitalter des Internets neue Fragen aufwerfen. Der Workshop soll Promovierende der Geistes- und Sozialwissenschaften in die Lage versetzen, ihre Dissertationsprojekte forschungsethisch reflektiert durchzuführen.

Referentin: Prof. Dr. Hella von Unger (München)

Ablauf:

11.00–12.30: Vortrag "Ethics reviews" in den Sozialwissenschaften: Stand der Debatte

13.30 – 17.00: Workshop (max. 20 Teilnehmende)

Vorbereitung: Text lesen (wird nach der Anmeldung verschickt), kurzen Steckbrief zu eigenen Interessen ausfüllen bis 27.06.2017

Eine Anmeldung ist ab dem 3. April möglich. 

Beginn

11. Juli 2017, 11:00

3GoquO-hqk6Webmtvmariiursters4x (3GOonwsp@uol.d0abe268as) (Stand: 17.04.2020)