Kontakt

Geschäftsführung und Koordination

Rea Kodalle

S 1-130

+49 (0)441 798-5481

Direktorin

Prof. Dr. Gisela Schulze

A01 1-132

+49 (0)441 798-2175

Koordination des Programms 'Schreibbegleitung'/Evaluation

Robert Mitschke

Wissenschaftliche Hilfskräfte

Alischa Marquart und Jan Gruß

Termin

3GO-Veranstaltungen

Vortrag: Befristete Arbeitsverträge nach dem Wissenschaftszeitvertragsgesetz (WissZeitVG)

3GO-Workshop 3GO + OLTECH 3GO + Graduiertenakademie 3GO + Kulturen der Partizipation

Referentin: Dr. iur. Ulrike Preißler, Deutscher Hochschulverband (Justitiariat)

Raum: V03 0-E005

 

NachwuchswissenschaftlerInnen schließen regelmäßig befristete Arbeitsverträge mit der Universität zur Qualifizierung. Beim Abschluss der befristeten Arbeitsverträge muss darauf geachtet werden, inwieweit die 12-Jahres-Höchstbefristungsdauer einschlägig ist. Daher soll in dem Vortrag gezeigt werden, wie die 12-Jahres-Höchstbefristungsdauer berechnet wird. Nach der Novellierung des Wissenschaftszeitvertragsgesetzes muss der Qualifizierungszweck im Vertrag angegeben werden. Im Vortrag soll beleuchtet werden, welche Qualifizierungszwecke vom Nachwuchs angestrebt werden. Darüber hinaus können befristete Arbeitsverträge nach dem Wissenschaftszeitvertragsgesetz bei Kinderbetreuung oder Beurlaubung für wissenschaftliche Zwecke verlängert werden können. Unabhängig von der 12-Jahres-Regelung können wissenschaftliche MitarbeiterInnen auch über Drittmittel finanziert beschäftigt werden. Auch hierfür werden die Voraussetzungen dargestellt.

 

Beginn

29. Juni 2018, 10:00

(Stand: 23.10.2020)