Navigation

Kontakt

Leitung

Prof. Dr. med. Michael Freitag MPH

+49 (0)441 798-2772

+49 (0)441 798-5824

Postanschrift

Carl von Ossietzky Universität Oldenburg
Fakultät VI - Medizin und Gesundheitswissenschaften
Department für Versorgungsforschung
Abteilung Allgemeinmedizin
Ammerländer Heerstr. 114-118
26129 Oldenburg

Besucheranschrift

Campus Haarentor, Gebäude V04
Ammerländer Heerstraße 140
26129 Oldenburg

Google Maps

Lehre

Die Abteilung verantwortet die allgemeinmedizinische Lehre im Studiengang Humanmedizin sowie die in das Studium eingebetteten Hospitationen und Praktika in hausärztlichen Lehrpraxen. Eine Besonderheit des Oldenburger Modellstudiengangs ist die frühe praktische Erfahrung, die die Studierenden in der Allgemeinmedizin sammeln und die damit verbundenen Kompetenzen. Hierfür hat die Abteilung ein Netzwerk von Lehrpraxen aufgebaut.


Vorlesungen

Im Modellstudiengang ist die Allgemeinmedizin ab dem 1. Semester mit Vorlesungen vertreten.

Im 1. Studienjahr geht es vor allem um Kommunikation und allgemeine Aspekte der Konsultation (Diagnostik, Untersuchung u.Ä.)

Im 2. und 3. Studienjahr umfasst fast jede Studienwoche auch eine allgemeinmedizische Vorlesung, die zumeist dem Wochenthema angegliedert ist. Thematisch orientieren wir uns derzeit vor allem an den 20 häufigsten Beratungsanlässen.

Auch in anderen Themenfeldern wie Prävention, Medizinische Psychologie und Soziologie sowie den Metamedika-Vorlesungen sind wir mit Vorlesungen vertreten.


Hospitationen

Eine Besonderheit des Modellstudienganges an der EMS ist die Vielfalt und Anzahl an Hospitationen. Viermal in den ersten drei Studienjahren hospitieren Studierende für je eine Woche in allgemeinmedizinischen Lehrpraxen der Universität. Dazu kommt das vierwöchige Blockpraktikum im 5. Studienjahr sowie ggf. ein PJ-Tertial Allgemeinmedizin. Hierfür werden die LehrärztInnen speziell geschult, die Studierenden erhalten Logbücher mit Arbeitsaufgaben und die Möglichkeit zur Evaluation.


Kommunikationscurriculum

Dass Kommunikation DER wesentliche Faktor für eine gelungene Arzt-Patienten-Beziehung ist, ist bekannt. Wir versuchen, dem im Modellstudiengang gerecht zu werden, indem wir sehr zeitig im Studium und in jedem Studienjahr verschiedene Lehrformate zur Kommunikation anbieten.

Konzipiert wird ein "longitudinales Kommunikations-Curriculum", in dem wir als Abteilung auch sehr intensiv einbezogen sind, z.B. im 4. Studienjahr im "Klinischen Trainingszentrum".


Problemlöseseminare

In diesem Lehrformat arbeiten die Studierenden mit einer/m AllgemeinmedizinerIn und einer/m "FachdozentIn" des jeweiligen Wochenthemas zusammen. Es wird ein Patientenfall mit einem kurz skizzierten Beratungsanlass vorgestellt. Die Studierenden erarbeiten Differentialdiagnosen, die anamnestischen Fragen und die nötigen Untersuchungen selbständig unter der Moderation der/s AllgemeinmedizinerIn. Am Ende wird der Fall von dem/der FachdozentIn aufgelöst und eventuell wichtige Befunde und Vorgehensweisen kurz dargestellt.


Blockpraktikum Allgemeinmedizin Jahr 5

Im fünften Jahr des Studiums an der EMS findet verpflichtend das Blockpraktikum Allgemeinmedizin in einer unserer hausärztlichen Lehrpraxis statt. Die Besonderheit in Oldenburg besteht darin, dass das Blockpraktikum im Unterschied zu anderen Universitäten über einen Zeitraum von vier statt zwei Wochen läuft.

Dafür haben wir in den letzten Jahren ein Netzwerk von speziell geschulten Lehrpraxen aufgebaut. Die Schulungen werden von unserer Abteilung konzipiert und durchgeführt. Bevor man in Oldenburg Lehrärztin/-arzt für das Blockpraktikum und somit akademische Lehrpraxis wird, muss man bereits erfolgreich Studierende in unseren einwöchigen Hospitationen betreut haben.

Die Studierenden werden daher von erfahrenen und engagierten Ärztinnen und Ärzten betreut. Nach den ersten Durchläufen des Blockpraktikums freuen wir uns über sehr positive Bewertungen des Blockpraktikums unserer Studierenden.

Durch unsere Kooperation mit unserer Partneruniversität Groningen ist es außerdem für EMS-Studierende möglich, dass Blockpraktikum Allgemeinmedizin auch in Groningen zu absolvieren.

Wenn Sie weitere Fragen zum Ablauf des Blockpraktikums in der Allgemeinmedizin, wenden Sie sich gerne an unsere Abteilung! Ansprechpartnerinnen für das Blockpraktikum sind Andrea Boeßner und Meike Wagner


Deximed - Gratis für Medizinstudierende in Oldenburg

Die Online-Informations­plattform Deximed – Hausarztwissen auf einen Klick wird zusammen mit der Deutschen Gesellschaft für Allgemein­me­di­zin entwickelt. Deximed bildet den neuesten Stand der gesamten Hausarztmedizin ab, wird konti­nu­ier­lich aktualisiert und liefert verlässliches, evidenz­basiertes Wissen für die Praxis und das Studium. Das Kapitel Weiterbildung bietet eine umfangreiche Sammlung aus Prüfungstipps und Patientenbeispielen, die Sie während des Studiums unterstützen.

Deximed wird für Oldenburger Studierende gratis angeboten, wenn Sie sich unter https://deximed.de/universitaet mit Ihrer @uni-oldenburg.de E-Mail-Adresse anmelden.

Webmuop1asp0cter (da1ehcivid.mjtgsass/bbg@uolb2.dei92il) (Stand: 01.07.2020)