Navigation

Skiplinks

Dip.-Päd'in Annika Sulzer

Kontakt

Annika Sulzer

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

E-Mail: annika.sulzer@uol.de

Raum:A04 1-111 (» Adresse und Lageplan)

Sprechzeiten: mittwochs 13:30 - 14:30 Uhr. Bitte kündigen Sie Ihr Kommen via Mail an.

Tel.: Nummer ins Handy übernehmen-(2746)

Dip.-Päd'in Annika Sulzer

Arbeitsschwerpunkte

  • Analyse sozialer Ungleichheitsverhältnisse & Konsequenzen für Professionalität pädagogischer Fachkräfte
  • Diversitätsbewusste Qualitätsentwicklung & Professionalisierung
  • Rassismusforschung, rassimuskritische Bildungsarbeit in Kindertageseinrichtungen
  • Qualitative Bildungsforschung und Methodologie
  • Kindheitspädagogik, Migrationssoziologie
  • Arbeitsfelder: Kindertageseinrichtungen, Grundschule

Werdegang

Akademische Ausbildung

› Studium der Diplom-Pädagogik, Studienprofil Sozialpädadgogik und Migration (C.v.O. Universität Oldenburg), Abschluss Diplom Pädagogik Schwerpunkt Interkulturelle Pädagogik

›Studium der Diplom-Sozialwissenschaften

›Promotionsstudium zur Erlangung des Doktorgrads in Erziehungswissenschaft 

Arbeitstitel der Dissertation: Diversitätssensible und diskriminierungskritische Qualitätsentwicklung in Kindertageseinrichtungen: Qualifikationsanforderungen an Fachkräfte und die Rolle der Leitung

Publikationen

Sulzer, Annika (2018, i. Dr.): Jedes Kind ist besonders. Was Inklusion ist und wie sie gelingen kann. In: Kindergarten heute, Ausgabe 10/2018.  

 

Sulzer, Annika (2017): Inklusion als Werterahmen für Bildungsgerechtigkeit. In: Wagner, Petra (Hrsg.): Handbuch Inklusion. Grundlagen vorurteilsbewusster Bildung und Erziehung. 4. Auflage (Überarb. Neuauflage). Herder Verlag; S. 12-21.

 

Sulzer, Annika et al. (2016): Research Methods. Coding. In: Joseph, T. (Eds.): Preschool and Im/migrants in five countries. Early Childhood and Education New Perspectives on Early Childhood Education and Care. Vol 1. Brussels: P.I.E. Peter Lang.

 

Sulzer, Annika (2013): Kulturelle Heterogenität in Kitas – Anforderungen an Fachkräfte. Weiterbildungsinitiative Frühpädagogische Fachkräfte. WiFF Expertisen, Band 34. München. https://www.weiterbildungsinitiative.de/publikationen/details/data/kulturelle-heterogenitaet-in-kitas-anforderungen-an-fachkraefte/[AS2] 

 

Sulzer, Annika/Pfahl, Lisa (2012): Die Teilhabe aller Kinder schafft pädagogische Qualität in Kitas. In: kinderleicht!? 5/2012, S. 4-6.

 

Sulzer, Annika (2012): Jedes Kind ist besonders. Was Inklusion ist und wie sie gelingen kann. In: kindergarten heute 42. Jhg. Heft 3, S. 8-13.

 

Sulzer, Annika/Wagner, Petra (2011): Inklusion in Kindertageseinrichtungen. Qualifikationsanforderungen an die Fachkräfte. Weiterbildungsinitiative Frühpädagogische Fachkräfte. WiFF Expertisen, Band 15. München

Auch erschienen in: A. König, Anke/T. Friederich (Hrsg.) (2014): Inklusion durch sprachliche Bildung. Neue Herausforderungen im Bildungssystem. WiFF-Reihe: Perspektive Frühe Bildung, Band 1. Weinheim und Basel: Beltz-Juventa, S. 157-222.

 

Wagner, Petra/Sulzer, Annika (2009): Alles kleine Rassisten? Konturen diskriminierungsbewusster Pädagogik in Kindertageseinrichtungen. In: W. Scharathow/R. Leiprecht (Hrsg.): Rassismuskritik. Rassismus und politische Bildungsarbeit. Band 2. Bad Schwalbach: Wochenschau Verlag, S. 211-225.

 

Sulzer, Annika/Leiprecht, Rudolf (2007): Rassismusprävention und interkulturelles Lernen von Anfang an?“ In: C. Brokmann-Nooren/I. Gereke/H. Kiper/W. Renneberg (Hrsg.): Bildung und Lernen der Drei- bis Achtjährigen. Bad Heilbrunn: Verlag Julius Klinkhardt, S.224-251.

Webmaster: Bettina Meyer (Stand: 10.09.2018)