Präventionstag Stroke

Präventionstag „Stroke“

Am 17.07. fand im BIS-Saal der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg ein Präventionstag gegen den Schlaganfall statt. In Kooperation mit Ärzten des Evangelischen Krankenhauses Oldenburg, des Rehazentrums Oldenburg und dem Bereich Rehabilitationspädagogik an der CvO U Universität Oldenburg gab es das Angebot eine Ultraschallmessung der Halsschlagadern vornehmen zu lassen. Durch diese Untersuchung kann eine beginnende Gefäßerkrankung oder eventuell vorhandene Verengung der Halsschlagadern sichtbar werden, die unter Umständen auf ein erhöhtes Risiko für einen Schlaganfall hinweist.
Ziel des Präventionstags unter dem Motto des diesjährigen bundesweiten Schlaganfalltags: “Sorge für dich“ war es die Öffentlichkeit stärker für das Thema „Schlaganfall“ bei jüngeren sowie älteren Menschen zu sensibilisieren. Die freiwillige Untersuchung wurde durch eine Projektgruppe Rehabilitationspädagogik am Ambulatorium für ReHabilitation der C.v.O. Universität Oldenburg wissenschaftlich begleitet. Es wurden freiwillig und anonym entsprechend den Bestimmungen Daten erhoben, um mögliche Zusammenhänge, z.B. zwischen der Familiengeschichte und dem eigenen Schlaganfallrisiko, zu untersuchen.
Auf Wunsch fand eine direkte kurze Beratung vor Ort statt.
Mit dem kooperativen Projekt in Verbindung von Praxis und Wissenschaft soll ein aktiver Beitrag zur qualitativen Entwicklung einer fachrichtungsübergreifenden Versorgungsforschung in Oldenburg geleistet werden.

(Stand: 21.08.2020)