Kontakt

Karriereberatung der Zentralen Studien- und Karriereberatung

Aktuelles

Externe Veranstaltungshinweise und Ausschreibungen

#UNPINKED - Die globale LGBTIQ+ Diversity Konferenz

Am 15. September findet die zweite Ausgabe der #UNPINKED - Die globale LGBTIQ+ Diversity Konferenz der UHLALA Group - statt. 
Dieses Jahr kommen über 50 Speaker:innen aus 20+ Ländern zusammen, um ihr Wissen, ihre Erfahrungen und Strategien rund um das Thema LGBTIQ+ am Arbeitsplatz mit dem Publikum zu teilen. 
Die Teilnahme bei der #UNPINKED ist kostenlos und durch das Online-Format von überall aus möglich. Besucher:innen haben auf der eintägigen Konferenz die Chance:

  • LGBTIQ+ Expert:innen, Aktivist:innen und Vorbilder kennenzulernen
  • Sich zu Herausforderungen und Best Practices im LGBTIQ+ Diversity Management zu informieren
  • Inspiration durch konstruktives Storytelling zu sammeln
  • Ihr Netzwerk und vorhandenes Wissen zu erweitern
  • Werkzeuge für HR- und Diversity Management kennenzulernen

Weitere Informationen zu Talks und Panels finden Sie im Programm der #UNPINKED.


Kostenloses Webinarangebot von Teach First Deutschland 

Teach First Deutschland gemeinnützige GmbH bietet Studierenden ein kostenloses und unverbindliches Webinarangebot zu Themen wie z.B. Values-Based Leadership oder Arbeiten und Bewerben bei NGOs an. Alle Themen und Termine sowie die Möglichkeit zur Anmeldung sind im Programm zu finden.


Unternehmensexkursionen mit Frühstarter

Frühstarter bietet digitale Exkursionen zu namhaften Unternehmen.
Informationen und geplante Exkursionen sind unter https://www.fruehstarter.net/ zu finden.


Digitale Interviewtrainings der Universität Zürich für Studierende

Die Trainings werden im Rahmen eines Forschungsprojektes der Abteilung Arbeits- und Organisationspsychologie des Psychologischen Instituts der Universität Zürich kostenfrei angeboten. Das einstündige Training simuliert ein digitales Einstellungsinterview, anschließend bekommen die Teilnehmenden Feedback und Tipps. Zielgruppe sind Studierende und Doktorierende in den höheren Semestern aller Fachrichtungen. Das Interview wird für Forschungsfragen aufgezeichnet.

Weitere Informationen zum Training finden sich im Flyer.


Unterstützung im Stipendien-Dschungel: ApplicAid

Die gemeinnützige Organisation ApplicAid unterstützt Studierende und Promovierende durch kostenlose Beratung, Mentoring und Workshops bei der Suche nach einem geeigneten Stipendium und begleitet den Bewerbungsprozess. 

Weitere Informationen zum Angebot finden Sie unter https://www.applicaid.org/.


Unicareers Messe

Die Jobmesse für Studierende und Berufsanfänger auf der Suche nach einem Praktikum oder einer ersten Arbeitsstelle in Luxemburg.

Die wichtigsten Infos zur Unicareers Messe

  • Wann: Freitag, 1. Oktober 2021, von 8 bis 17 Uhr
  • Wo: Online
  • Wie: Anmeldung erforderlich auf unicareers.lu
  • Wer:

- Zugänglich für alle Student:innen und Hochschulabsolvent:innen mit bis zu 5 Jahren Berufserfahrung
- Über 60 luxemburgische Unternehmen aus den Bereichen Audit / Buchhaltung, Finanzwesen, Vertrieb, Rechtswesen, Industrie, Ingenieurwesen, Informatik, Forschung & Entwicklung, Raumfahrt.

Weitere Informationen zum Event: https://de.moovijob.com/veranstaltungen/unicareers/luxembourg

Jobeinstieg in Zeiten der Pandemie

Corona stellt die ganze Welt vor bislang unbekannte Herausforderungen. Dies betrifft auch den Arbeitsmarkt, den Berufseinstieg und den Weg zum ersten Job nach dem Studium oder der Promotion.

Neben den gewöhnlichen Hürden und Herausforderungen bei der Jobsuche und im Bewerbungsprozess nehmen die Unsicherheiten bei Berufsanfänger:innen unter dem Eindruck der aktuellen Situation noch einmal zu.

In diesen turbulenten Zeiten ist es nicht immer leicht, sich nicht verrückt machen zu lassen. Grund genug, um der aufkommenden Unsicherheit in Sachen Jobsuche und Bewerbung mit einem Faktencheck zu begegnen. Es wird sich zeigen: Die Lage ist keineswegs ausweglos.

Während Corona gibt es keine freien Stellen.

Während des ersten Shutdowns im März 2020 kühlte der Arbeitsmarkt zwar ab, allerdings waren nicht alle Branchen gleich stark betroffen. Perspektivisch ist mit einem gleichbleibenden Bedarf an Fachkräften zu rechnen: "Qualifizierte Personen aus Bereichen, die einen Mangel haben, werden auch wieder sehr gute Chancen haben,“ sagt Malte Sandner vom Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung im Interview mit Deutschlandfunk Nova.

Interview "Wie die Krise den Berufseinstieg erschwert"

  • Informieren Sie sich frühzeitig, wo Ihr Talent gebraucht wird.

Ich kann nichts tun, wenn es keine offenen Stellen gibt.

Auch wenn in den für Sie interessanten Branchen derzeit keine Stellen ausgeschrieben sein sollten, sind Sie nicht zum Warten verdammt.

  • Machen Sie Arbeitgeber:innen mit einer durchdachten und passgenauen Initiativbewerbung auf sich aufmerksam.
  • Nutzen Sie den Bewerbungsmappencheck der Karriereberatung bei der Erstellung Ihrer Unterlagen.
    Karriereberatung

Mit "Corona-Lücke" im Lebenslauf stellt mich keiner ein.

Personaler:innen kennen die Auswirkungen von Corona auf den Arbeitsmarkt und sind auch im Jahr 2021 nicht überrascht, wenn Sie nicht direkt nach Ihrem Studium in den Beruf einsteigen. Das heißt aber nicht, dass Sie untätig bleiben müssen.

  • Nutzen Sie die Zeit für Weiterbildungen oder ehrenamtliche Tätigkeiten.
  • Besuchen Sie unser Veranstaltungsprogramm online.
    Veranstaltungen

Ich kann mich in Videokonferenzen nicht gut präsentieren.

Aller Anfang ist schwer. Auch wenn es einigen Bewerber:innen unangenehm ist, sich in Bild und Ton vorzustellen, muss man sich derzeit auf Online-Bewerbungsgespräche einstellen.

  • Trainieren Sie für den Ernstfall: In unseren Beratungsgesprächen haben Sie die Möglichkeit per Rollenspiel zu üben und wertvolles Feedback zu bekommen.
  • Halten Sie Ausschau nach Workshops zum Thema Online-Bewerbung und -Selbstpräsentation.

Ich kann nicht netzwerken während der Kontaktbeschränkung.

Ein positiver Effekt der schwierigen Situation ist das wachsende Bewusstsein für die Möglichkeiten der digitalen Vernetzung. Nie war es so leicht wie heute, orts- und zeitunabhängig mit den verschiedensten Menschen in Kontakt zu treten.

  • Bringen Sie Ihre Profile bei sozialen Netzwerken wie XING oder LinkedIn auf den neuesten Stand.
  • Fahnden Sie online nach interessanten Kontakten.

Ich habe weitere Fragen.

Haben wir Ihr Anliegen noch nicht beantwortet? Die persönlichen Beratungsgespräche der Zentralen Studien- und Karriereberatung stehen Ihnen jederzeit offen.

Vereinbaren Sie noch heute Ihren Online-Termin.

Außerdem wichtig – auch für die Jobsuche und den Berufsstart – ist in diesen schwierigen Zeiten, gut auf sich selbst und andere zu achten. Das bedeutet nicht nur, die Maßnahmen der Pandemie-Bekämpfung zu beherzigen, sondern auch sich selbst zu fragen, was es jetzt braucht, um emotional stabil zu bleiben oder Unterstützung zu finden.

Das Studentenwerk Oldenburg hat hilfreiche Hinweise dazu zusammengestellt und die Mitarbeitenden des Psychologischen Beratungs-Service (PBS) sind bei Schwierigkeiten eine gute Anlaufstelle.

Mein Studium hat Corona! Hinweise zum Umgang mit der aktuellen Situation

Psychologischer Beratungs-Service

(Stand: 14.09.2021)