Navigation

Skiplinks

Karriereberatung der ZSKB

Germanistik

Unter den hier eingestellten Berufsvorschlägen für die Studienrichtung "Germanistik" finden Sie berufsspezifische Informationen zu Aufgaben und Tätigkeiten, Arbeitsbereiche und Branchen, gängige Jobbezeichnungen in den jeweiligen Jobbörsen sowie einen Verweis, wo weitere Informationen zu finden sind. Bei der dargestellten Auswahl handelt es sich in der Regel um alternative Berufsvorschläge zu den üblichen Haupttätigkeitsfeldern.

Des Weiteren haben wir für Sie studienspezifische Jobbörsen zusammengestellt.

Campaigner/in

Aufgaben/Tätigkeiten

Campaigner/innen entwickeln Strategien und Projekte zu bestimmten Themen und Themenfeldern für Non-Profit-Organisationen. Sie planen und führen Aktionen durch und vertreten ihre Organisation nach außen.

Arbeitsbereiche/Branchen

Campaigner/innen arbeiten meist für Non-Profit-Organisationen wie Stiftungen, Verbände, Vereine oder andere gemeinnützige Einrichtungen. Auch für politische Parteien sind sie tätig. Darüber hinaus können Campaigner/innen bei Wirtschafts- und Berufsverbänden sowie in öffentlichen Verwaltungen beschäftigt sein.

Gängige Jobbezeichnungen in Jobbörsen (Stand: Mai 2013):

  • Campaign Manager/Media Trader - Online Media (m/w)
  • Campaigner/Director of Communications
  • (Junior) Online Kampagnen Manager (w/m)
  • (Junior) Vertriebsassistent/ Kampagnenmanager (w/m)
  • Kampagnenmanager/Mediaplaner (m/w)
  • Wahlkampfmanager/in

Weitere Informationen unter: http://berufenet.arbeitsagentur.de/berufe/start?dest=profession&prof-id=14964

Drehbuchautor/in

Aufgaben/Tätigkeiten

Drehbuchautoren und Drehbuchautorinnen verfassen Drehbücher, die als Vorlage für Film- und Fernsehproduktionen dienen. Sie entwickeln Handlungsverläufe, entwerfen Szenen sowie den Dialog.

Arbeitsbereiche/Branchen

Drehbuchautoren und -autorinnen arbeiten für Film- und Fernsehproduktionsgesellschaften oder Rundfunk- und Fernsehanstalten.  

Gängige Jobbezeichnungen in Jobbörsen (Stand: Mai 2013):

  • Autor/Redakteur/Sprecher
  • Drehbuchautor/in Kinospielfilm
  • TV Autor/in
  • Video-Journalist/in

Weitere Informationen unter: http://berufenet.arbeitsagentur.de/berufe/start?dest=profession&prof-id=14551

E-Learning-Autor/in

Aufgaben/Tätigkeiten

E-Learning-Autoren und -Autorinnen erstellen Konzepte und Lerninhalte für interaktive Lernmedien und E-Learning-Software, die entweder als Computer Based Training (CBT) auf CD-ROM oder als Web Based Training (WBT) mit ständiger Aktualisierung durch das Internet angeboten werden.

Arbeitsbereiche/Branchen

E-Learning-Autoren und -Autorinnen sind hauptsächlich bei Software- und Datenbankanbietern und Verlagen beschäftigt, die interaktive Lernmedien und E-Learning-Software herausgeben. Darüber hinaus sind sie in der Erwachsenenbildung, z.B. in betrieblichen oder überbetrieblichen Bildungseinrichtungen sowie in Beratungsagenturen tätig. Sie können auch als freiberufliche E-Learning-Entwickler/innen arbeiten.

Gängige Jobbezeichnungen in Jobbörsen (Stand: Mai 2013):

  • E-Learning Autor/E-Learning Redakteur (m/w)
  • eLearning Instructional Designer
  • E-Learning Manager
  • Mitarbeiter/-in für Multimedia-Produktion und E-Learning
  • Projektkoordinator/in Qualität der Lehre/E-Learning
  • Referent/-in E-Learning / Social Media
  • Service Consultant eLearning
  • Teamleiter E-Learning (m/w)

Weitere Informationen unter: http://berufenet.arbeitsagentur.de/berufe/start?dest=profession&prof-id=8279

Fundraiser/in

Aufgaben/Tätigkeiten

Fundraiser/innen planen und realisieren Maßnahmen, um Mittel für soziale und kulturelle Einrichtungen wie Hilfsorganisationen, Stiftungen und Hochschulen zu beschaffen.

Arbeitsbereiche/Branchen

Fundraiser/innen arbeiten hauptsächlich in Werbeagenturen mit dem Schwerpunkt Öffentlichkeitsarbeit und Mitgliederwerbung im Auftrag von Verbänden, Interessenvertretungen, Hilfs- und Non-Profit-Organisationen. Auch in sozialen, kulturellen, religiösen oder politischen Einrichtungen finden sie Beschäftigung. Darüber hinaus können sie an Hochschulen, in Kliniken oder für Sportvereine tätig sein.

Gängige Jobbezeichnungen in Jobbörsen (Stand: Mai 2013):

  • Beauftragte/r für Fundraising
  • Fundraisingmanager/in
  • Leitung des Fundraisingteams (m/w)
  • Mitarbeiter Öffentlichkeitsarbeit und Fundraising (m/w)
  • Sachbearbeiter/in Spenderbetreuung

Weitere Informationen unter: http://berufenet.arbeitsagentur.de/berufe/start?dest=profession&prof-id=14549

Informations-Broker/in

Aufgaben/Tätigkeiten

Informations-Broker/innen recherchieren Fachinformationen, bewerten diese und präsentieren sie ihren Vorgesetzten oder Kunden.

Arbeitsbereiche/Branchen

Informations-Broker/innen arbeiten - selbstständig oder angestellt - für Unternehmen aller Wirtschaftszweige. Sie können auch in Bibliotheken und Dokumentationsarchiven, bei Datenbankanbietern, Markt-, Branchen- und Finanzanalysten sowie Auskunfteien beschäftigt sein. Darüber hinaus können Informations-Broker/innen bei Werbeagenturen, Rechtsanwaltskanzleien und Verlegern von Fachzeitschriften tätig sein.

Gängige Jobbezeichnungen in Jobbörsen (Stand: Mai 2013):

  • Berater/in IP-Management
  • Chefredakteur (m/w) im Bereich Emerging Markets
  • Fachkonzeptionist (m/w) Wissensmanagement und Kommunikation
  • Fachreferent/in interne Unternehmenskommunikation
  • Informationsspezialisten/Datenbank-Rechercheur (m/w)
  • Librarian and Information Broker
  • Mitarbeiter (m/w) Recherche
  • Mitarbeiter (m/w) im Webresearch (Internet-Scout)
  • Rechercheur (m / w)

Weitere Informationen unter: http://berufenet.arbeitsagentur.de/berufe/start?dest=profession&prof-id=7087

Interkulturelle/r Kommunikationsberater/in

Aufgaben/Tätigkeiten

Interkulturelle Kommunikationsberater/innen beraten international agierende Unternehmen, Organisationen und Institute in Fragen der Kommunikation mit Menschen aus anderen Ländern, Regionen oder Kulturkreisen. Häufig bieten sie auch Schulungen und Coaching zu diesem Thema an.

Arbeitsbereiche/Branchen

Interkulturelle Kommunikationsberater/innen arbeiten in der Unternehmensberatung, bei Institutionen und Organisationen der internationalen Entwicklungszusammenarbeit und anderen internationalen Organisationen wie der UNESCO sowie bei Wirtschaftsverbänden, die Kontakte ins Ausland pflegen.

Darüber hinaus finden sie auch bei international tätigen PR-Agenturen, in Übersetzungsbüros, im Journalismus, z.B. bei Rundfunk- und Fernsehanstalten, sowie in der Erwachsenenbildung Beschäftigungsmöglichkeiten. Forschung und Lehre an Hochschulen und Instituten bieten ihnen ebenfalls berufliche Perspektiven.

Gängige Jobbezeichnungen in Jobbörsen (Stand: Mai 2013):

  • Expatmanager (m/w)
  • Interkulturelle/r Kommunikationsberater/in
  • Mitarbeiter für interkulturelle Kommunikation (m/w)
  • Trainer für Sprachen und interkulturelle Kommunikation

Weitere Informationen unter: http://berufenet.arbeitsagentur.de/berufe/start?dest=profession&prof-id=100728

Kulturmanager/in

Aufgaben/Tätigkeiten

Kulturmanager/innen planen, entwickeln und steuern Kulturprojekte oder Kultur- und Freizeiteinrichtungen.

Arbeitsbereiche/Branchen

Kulturmanager/innen finden Arbeitsplätze bei Theater- und Konzertveranstaltern, in Opern- und Schauspielhäusern, aber auch in Vergnügungs- und Freizeitparks. Ebenso kommen Kulturreferate bzw. -ämter und -vereine und Stiftungen als Arbeitgeber infrage. Wirtschaftsunternehmen, Verlage, Reiseveranstalter und die Unternehmensberatung eröffnen weitere Tätigkeitsfelder.

Gängige Jobbezeichnungen in Jobbörsen (Stand: Mai 2013):

  • Abteilungsleiter Kulturmanagement, stv. Kulturamtsleiter w/m
  • Ansprechpartner/in / Berater/in Kultur- und Kreativ­wirtschaft
  • Galerieassistent/ Kulturmanager/ Büro
  • Kulturmanager/in – Mitarbeiter/in im Veranstaltungsbereich
  • Leiter/in der Kultureinrichtung  
  • Leiter/in Kultur- und Sportamt
  • Projektassistent/in Messe/Kulturbörse
  • Projekt-/Kulturmanager/in
  • Referent Kulturmanagement/ Konzertdramaturg (m/w)
  • Veranstaltungsmanagement für Organisation von Tourneen

Weitere Informationen unter: http://berufenet.arbeitsagentur.de/berufe/start?dest=profession&prof-id=9832

Literaturagent/in

Aufgaben/Tätigkeiten

Literaturagenten und -agentinnen stellen Kontakte zwischen Autoren bzw. Autorinnen und Verlagen her, vermitteln beim Kauf bzw. Verkauf von Buchrechten und handeln Literaturverträge aus.

Arbeitsbereiche/Branchen

Literaturagenten und -agentinnen arbeiten üblicherweise in Verlags- und Autorenagenturen.

Gängige Jobbezeichnungen in Jobbörsen (Stand: Mai 2013):

  • Autoren-Betreuer/in
  • Literaturagent/in
  • Senior Projektmanager (m/w) Internationale Online Agentur

Weitere Informationen unter: http://berufenet.arbeitsagentur.de/berufe/start?dest=profession&prof-id=7075 

Online-Redakteur/in

Aufgaben/Tätigkeiten

Online-Redakteure und -Redakteurinnen bereiten Texte für Internet- und Online-Dienste auf, erstellen eigene oder redigieren fremde Beiträge, beispielsweise bei Nachrichtendiensten. Sie spüren neue Themen auf, produzieren eigenständige, online-gerechte Inhalte, binden diese in den Online-Auftritt ein und wirken bei der Seitengestaltung mit.

Arbeitsbereiche/Branchen

Online-Redakteure und -Redakteurinnen arbeiten in der Regel in der redaktionellen Betreuung der Online-Auftritte von Zeitungen und Zeitschriften. Neben dem Verlagswesen sind sie auch bei Herstellern von Online- und Offline-Medien in der Informationsvermittlung tätig oder arbeiten in Werbeagenturen, Nachrichtenbüros, im Online-Journalismus oder in der Public-Relations-Beratung von E-Business- und Internet-Unternehmen.

Gängige Jobbezeichnungen in Jobbörsen (Stand: Mai 2013):

Weitere Informationen unter: http://berufenet.arbeitsagentur.de/berufe/start?dest=profession&prof-id=14239

Public-Relations-Manager/in

Aufgaben/Tätigkeiten

Public-Relations-Manager/innen sind in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit tätig. Sie erarbeiten geeignete Kommunikationsstrategien und entwickeln Konzepte für das Firmenimage. Über die Pressearbeit hinaus übernehmen sie zunehmend Aufgaben im Consulting.

Arbeitsbereiche/Branchen

Public-Relations-Manager/innen finden Arbeitsplätze vor allem in Unternehmen, die sich auf Public-Relations-Beratung spezialisiert haben. Sie arbeiten jedoch ebenso in den Presse- und Öffentlichkeitsabteilungen von Betrieben nahezu aller Wirtschaftszweige, z.B. in der Chemie-, Nahrungsmittel- oder Textilindustrie.

Gängige Jobbezeichnungen in Jobbörsen (Stand: Mai 2013):

  • Direktor/-in PR
  • Junior-PR-Berater/-in
  • Leiterin/Leiter Stabsstelle Kommunikation und Fundraising
  • Mitarbeiter/-in Marketing & Communications
  • Mitarbeiter/in für den Bereich Öffentlichkeitsarbeit/Public Relations (m/w)
  • PR-Assistent/in
  • PR und Marketing Spezialist/in
  • Referatsleiter (m/w) Public Affairs
  • Referent/in Unternehmenskommunikation
  • Senior Manager Corporate Communications/PR (m/w)

Weitere Informationen unter: http://berufenet.arbeitsagentur.de/berufe/start?dest=profession&prof-id=15590

Verhaltenstrainer/in, Kommunikationstrainer/in

Aufgaben/Tätigkeiten

Verhaltens- und Kommunikationstrainer/innen lehren z.B. in Seminaren oder beim Coaching in Unternehmen die Grundlagen erfolgreicher Kommunikation sowie konstruktiven Verhaltens und üben sie mit den Teilnehmern ein.

Arbeitsbereiche/Branchen

Verhaltens- und Kommunikationstrainer/innen arbeiten häufig auf selbstständiger Basis in Einrichtungen der Erwachsenenbildung. Im Bereich Business Coaching sind sie z.B. für Unternehmensberatungen tätig. Darüber hinaus bieten sich geeignete Einsatzgebiete beispielsweise in größeren Unternehmen aller Wirtschaftszweige, im Gesundheits- und Sozialwesen, bei Verbänden oder in der öffentlichen Verwaltung.

Gängige Jobbezeichnungen in Jobbörsen (Stand: Mai 2013):

  • Jobcoach
  • Junior-Trainer (m/w) für Kommunikationstrainings und Lernstrategien
  • Leiter/Cheftrainer (m/w) eines Trainerteams
  • Projektmanager Training After Sales (m/w)
  • Sales Trainer
  • Teamleiter/in für Coaching/Qualitätssicherung
  • Vertriebstrainer (m/w)/ Personalentwickler (m/w)

Weitere Informationen unter: http://berufenet.arbeitsagentur.de/berufe/start?dest=profession&prof-id=27495

Verlagslektor/in

Aufgaben/Tätigkeiten

Verlagslektoren und -lektorinnen prüfen und überarbeiten die von Autoren und Autorinnen eingereichten Manuskripte inhaltlich sowie sprachlich und betreuen sie bis zur Veröffentlichung.

Arbeitsbereiche/Branchen

Verlagslektoren und -lektorinnen arbeiten hauptsächlich in Verlagen. Darüber hinaus können sie in Lektoraten und Agenturen, bei Softwareverlegern oder Webportalen tätig sein.

Gängige Jobbezeichnungen in Jobbörsen (Stand: Mai 2013):

  • Lektor und Übersetzer (m/w)
  • Produktmanager/Lektor (m/w)
  • Programmplaner/Lektor (m/w)
  • Projektmanager Programm (m/w)

Weitere Informationen unter: http://berufenet.arbeitsagentur.de/berufe/start?dest=profession&prof-id=8284

Webmastef0raxwf (inuefoyz4por+iqetaksjkl-stumjdjdiumk2um@uo4lol.vjde) (Stand: 07.11.2019)