Navigation

Karriereberatung der ZSKB

Geschichte

Unter den hier eingestellten Berufsvorschlägen für die Studienrichtung "Geschichte" finden Sie berufsspezifische Informationen zu Aufgaben und Tätigkeiten, Arbeitsbereiche und Branchen, gängige Jobbezeichnungen in den jeweiligen Jobbörsen sowie einen Verweis, wo weitere Informationen zu finden sind. Bei der dargestellten Auswahl handelt es sich in der Regel um alternative Berufsvorschläge zu den üblichen Haupttätigkeitsfeldern.

Des Weiteren haben wir für Sie studienspezifische Jobbörsen zusammengestellt.

Archäologe/in

Aufgaben/Tätigkeiten

Archäologen und Archäologinnen erforschen die sichtbaren Überreste alter Kulturen. Sie betreiben Feldforschung, z. B. Ausgrabungen, werten Fundstücke aus, dokumentieren und publizieren ihre Forschungsergebnisse oder präsentieren sie in Form von Ausstellungen.

Arbeitsbereiche/Branchen

Archäologen und Archäologinnen arbeiten in Lehre und Forschung in den Bereichen Archäologie und Kulturgeschichte. Außerdem sind sie an Universitäten, in Landesämtern für Archäologie und Bodendenkmalpflege oder in Denkmalschutzeinrichtungen und Museen beschäftigt. Auch Verlage und Reiseveranstalter für Kulturreisen kommen als Arbeitgeber infrage.

Gängige Jobbezeichnungen in Jobbörsen (Stand: Mai 2013):

  • archaeology consultant
  • Grabungsleiter/innen bzw. Archäologen/innen
  • Leiter/in der Römisch-Germanischen Kommission
  • teaching associate archaeology
  • Teamleiter/-in Untere Denkmalschutzbehörde
  • Univ.Assistent/in Restaurierung
  • Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in an der Abteilung Kairo

Weitere Informationen unter: http://berufenet.arbeitsagentur.de/berufe/start?dest=profession&prof-id=58573

Interkulturelle/r Kommunikationsberater/in

Aufgaben/Tätigkeiten

Interkulturelle Kommunikationsberater/innen beraten international agierende Unternehmen, Organisationen und Institute in Fragen der Kommunikation mit Menschen aus anderen Ländern, Regionen oder Kulturkreisen. Häufig bieten sie auch Schulungen und Coaching zu diesem Thema an.

Arbeitsbereiche/Branchen

Interkulturelle Kommunikationsberater/innen arbeiten in der Unternehmensberatung, bei Institutionen und Organisationen der internationalen Entwicklungszusammenarbeit und anderen internationalen Organisationen wie der UNESCO sowie bei Wirtschaftsverbänden, die Kontakte ins Ausland pflegen.

Darüber hinaus finden sie auch bei international tätigen PR-Agenturen, in Übersetzungsbüros, im Journalismus, z.B. bei Rundfunk- und Fernsehanstalten, sowie in der Erwachsenenbildung Beschäftigungsmöglichkeiten. Forschung und Lehre an Hochschulen und Instituten bieten ihnen ebenfalls berufliche Perspektiven.

Gängige Jobbezeichnungen in Jobbörsen (Stand: Mai 2013):

  • Expatmanager (m/w)
  • Interkulturelle/r Kommunikationsberater/in
  • Mitarbeiter für interkulturelle Kommunikation (m/w)
  • Trainer für Sprachen und interkulturelle Kommunikation

Weitere Informationen unter: http://berufenet.arbeitsagentur.de/berufe/start?dest=profession&prof-id=100728

Journalist/in

Aufgaben/Tätigkeiten

Journalisten und Journalistinnen beschaffen Informationen, werten sie aus und erstellen daraus schriftliche oder mündliche Beiträge für Hörfunk, Fernsehen, Print- und Online-Medien. Zudem führen sie Interviews, bearbeiten Meldungen und Nachrichten, moderieren Sendungen oder berichten live in Radio und Fernsehen.

Arbeitsbereiche/Branchen

Journalisten und Journalistinnen arbeiten hauptsächlich in Korrespondenz- und Nachrichtenbüros, in Zeitungs- und Zeitschriftenverlagen, bei Fernseh- und Radiosendern oder im Online-Bereich. Darüber hinaus sind sie in PR- und Multimedia-Agenturen tätig sowie in öffentlichen Einrichtungen und Unternehmen, die eigenständig Öffentlichkeitsarbeit betreiben.

Gängige Jobbezeichnungen in Jobbörsen (Stand: Mai 2013):

  • Kommunikationsberater/in, Fachbereiche Presse & Öffentlichkeitsarbeit
  • Texter/Redakteur (m/w)
  • Pressereferent (w/m) (Online- und Printmedien)
  • Pressesprecher/in
  • Redaktionsassistenz (m/w)

Weitere Informationen unter: http://berufenet.arbeitsagentur.de/berufe/start?dest=profession&prof-id=8293

Konservator/in

Aufgaben/Tätigkeiten

Konservatoren und Konservatorinnen befassen sich mit der Pflege, Erhaltung und Dokumentation von Kunstwerken, musealen Objekten, Baudenkmälern oder archäologischen Funden.

Arbeitsbereiche/Branchen

Konservatoren und Konservatorinnen arbeiten bei Denkmalämtern oder in der allgemeinen öffentlichen Verwaltung, etwa bei Landes- oder Stadtverwaltungen, sowie in Museen und bei Betreibern historischer Stätten. Auch Denkmalschutzstiftungen oder der Handel mit Kunstgegenständen, Bildern und kunstgewerblichen Objekten bieten Beschäftigungsmöglichkeiten.

Gängige Jobbezeichnungen in Jobbörsen (Stand: Mai 2013):

  • Angestellte/r der Restaurierung, Konservierung und Präparierung
  • Conservator for modern materials/preventive conservation
  • Historiker/Historikerin
  • Kunsthistoriker/in
  • Leiter/in Depotverwaltung
  • Museologe/in
  • Referent/ in Baudenkmalpflege
  • wiss. Restaurator (w/m)

Weitere Informationen unter: http://berufenet.arbeitsagentur.de/berufe/start?dest=profession&prof-id=35327

Kulturpädagoge/in

Aufgaben/Tätigkeiten

Kulturpädagogen und -pädagoginnen konzipieren und organisieren kulturelle und kulturvermittelnde Angebote für unterschiedliche Zielgruppen und führen sie durch. Sie stellen die Finanzierung für die Projekte sicher und betreiben Öffentlichkeitsarbeit.

Arbeitsbereiche/Branchen

Kulturpädagogen und -pädagoginnen arbeiten hauptsächlich in Kulturämtern und -referaten. Außerdem sind sie in Galerien und Museen, bei Theater- und Konzertveranstaltern oder im Veranstaltungsmanagement von Freizeitparks o.Ä. tätig. Auch an Volkshochschulen, in Jugendzentren oder Altenheimen finden sie Beschäftigung. Reiseveranstalter, Rundfunkanstalten oder Zeitungs- und Buchverlage sowie Hochschulen oder die Forschung eröffnen weitere Tätigkeitsfelder.

Gängige Jobbezeichnungen in Jobbörsen (Stand: Mai 2013):

  • Fachbereichsleiter/in - Bereich Kultur und Kunst
  • Geschichtsvermittler/in
  • Kultur- oder SozialpädagogIn
  • Kustodin/Kustos
  • Mitarbeiter/in Museumspädagogik/Öffentlichkeitsarbeit
  • Professur für Kunst- und Bildgeschichte

Weitere Informationen unter: http://berufenet.arbeitsagentur.de/berufe/start?dest=profession&prof-id=59460

Kulturwissenschaftler/in

Aufgaben/Tätigkeiten

Kulturwissenschaftler/innen beschreiben und analysieren kulturelle Prozesse in unterschiedlichen Kulturräumen von der Antike bis zur Gegenwart. Sie untersuchen symbolische Ordnungen, Geschlechterrollen, Mythen und religiöse Kulte sowie Kunst, Musik und Literatur und wie die Tradierung bzw. die Transformation dieses kulturell relevanten Wissens erfolgte. Kulturwissenschaftler/innen beschäftigen sich auch mit spezifischen Medienkulturen und der mit ihnen verbundenen Wahrnehmung der Wirklichkeit.

Arbeitsbereiche/Branchen

Kulturwissenschaftler/innen arbeiten an Hochschulen, in der außeruniversitären Forschung oder bei Organisationen und Verbänden für Kulturmanagement. Auch als Journalisten und Journalistinnen, bei Fernseh- und Reiseveranstaltern, in Verlagen, Bibliotheken und Archiven sowie in Museen können sie Beschäftigung finden. Außerdem bieten die öffentliche Verwaltung, etwa Kulturämter, Unternehmen und Reiseveranstalter weitere berufliche Einsatzfelder.

Gängige Jobbezeichnungen in Jobbörsen (Stand: Mai 2013):

  • Beschäftigte/r im Bibliotheksdienst
  • Fachbereichsleiter/in - Bereich Kultur und Kunst
  • Kunsthistoriker/-in  
  • Professur Kulturgeschichte (W3)
  • W3-Professur für Kunst- und Bildgeschichte
  • Wiss. Mitarbeiter m/w Kultur- und Medienwissenschaften

Weitere Informationen unter: http://berufenet.arbeitsagentur.de/berufe/start?dest=profession&prof-id=59462

Kurator/in

Aufgaben/Tätigkeiten

Kuratoren und Kuratorinnen betreuen Sammlungen in Museen und organisieren Ausstellungen sowie Sonderaktionen.

Arbeitsbereiche/Branchen

Kuratoren und Kuratorinnen arbeiten in Museen und bei Betreibern historischer Stätten, in Kultur- und Freizeitämtern, bei Landes- oder Stadtverwaltungen oder in Bibliotheken und Archiven. Auch bei Kulturvereinen können sie tätig sein.

Gängige Jobbezeichnungen in Jobbörsen (Stand: Mai 2013):

  • Archivar/in
  • Kunsthistoriker/in
  • Mitarbeiter Ausstellungen/Sammlungen (m/w)
  • Mitarbeiter/in Leihwesen u. Registratur
  • Numismatiker/in (Historiker/in)

Weitere Informationen unter: http://berufenet.arbeitsagentur.de/berufe/start?dest=profession&prof-id=35328

Leiter/in - Museum

Aufgaben/Tätigkeiten

Museumsleiter/innen sind mit der wissenschaftlichen, organisatorischen und verwaltenden Leitung öffentlicher oder privater Museen betraut.

Arbeitsbereiche/Branchen

Museumsleiter/innen arbeiten in öffentlichen oder privaten Museen und Sammlungen.

Gängige Jobbezeichnungen in Jobbörsen (Stand: Mai 2013):

  • Galeriemanager/in
  • Geschäftsführer/in für Galerie
  • Künstlerische Leiterin/ Künstlerischer Leiter
  • Mitarbeiter Ausstellungen/Sammlungen (m/w)
  • Leiter/in Öffentlichkeitsarbeit im Museum
  • Projektkoordinator/in
  • Store Manager (m/w) für Fotogalerie

Weitere Informationen unter: http://berufenet.arbeitsagentur.de/berufe/start?dest=profession&prof-id=27400

Politologe/in

Aufgaben/Tätigkeiten

Politologen und Politologinnen analysieren das politische, rechtliche, soziale und wirtschaftliche System der Bundesrepublik Deutschland und anderer Länder. Sie untersuchen die von Staaten unterhaltenen internationalen Beziehungen und befassen sich mit nationalen und internationalen Institutionen und Organisationen. Auch politische Theorie und Philosophie betrachten sie in ihrem historischen Zusammenhang sowie im Hinblick auf staats- und verfassungsrechtliche sowie ökonomische Grundlagen.

Arbeitsbereiche/Branchen

Politologen und Politologinnen arbeiten an politikwissenschaftlichen Instituten von Universitäten, in der öffentlichen Verwaltung, in Fachredaktionen von Tageszeitungen oder Verlagen sowie in Rundfunk- und Fernsehanstalten. Politische Institutionen wie der Deutsche Bundestag und die Länderparlamente zählen ebenfalls zu den potenziellen Arbeitgebern. Außerdem arbeiten sie für Parteien, parteinahe Stiftungen, Gewerkschaften und Verbände. Sie können auch im Bereich der politischen Bildung - z.B. an Volkshochschulen - tätig werden. Weitere Beschäftigungsmöglichkeiten bieten Organisationen für Entwicklungszusammenarbeit sowie PR-Agenturen, deren Schwerpunkt im Bereich der politischen Kommunikation liegt, aber auch Wirtschaftsunternehmen sowie Markt- und Meinungsforschungsinstitute.

Gängige Jobbezeichnungen in Jobbörsen (Stand: Mai 2013):

  • Manager Politische Kommunikation/PR (m/w)
  • Mitarbeiter/in für die frauen- und jugendpolitische Arbeit (Politologe/Politologin)
  • Political Analyst
  • Political Consultant
  • PR-Berater Public Affairs (m/w)
  • Pressereferentin/Pressereferenten
  • Referent/in für Grundsatzfragen und Öffentlichkeitsarbeit 
  • Revisor/Revisorin (Politologe/Politologin)
  • Senior PR-Berater Nationale PR, Politik (m/w)

Weitere Informationen unter: http://berufenet.arbeitsagentur.de/berufe/start?dest=profession&prof-id=58769

Sozial- und Kulturanthropologe/in

Aufgaben/Tätigkeiten

Sozial- und Kulturanthropologen und -anthropologinnen befassen sich mit kulturellen und gesellschaftlichen Strukturen und Veränderungen in europäischen und außereuropäischen Ländern. Bei ihren Untersuchungen berücksichtigen sie sowohl kulturspezifische als auch historische Entwicklungen und thematisieren die Auswirkungen der Globalisierung auf kulturelle Systeme und Sozialstrukturen, insbesondere Ungleichheiten und Benachteiligungen.

Arbeitsbereiche/Branchen

Sozial- und Kulturanthropologen und -anthropologinnen arbeiten je nach Schwerpunkt in der sozialanthropologischen Forschung und Lehre an Universitäten. Sie finden in Verlagen als Publizist/in, Sachbuchautor/in oder Journalist/in bzw. im Tourismus oder im Bibliothekswesen sowie in Museen berufliche Einsatzfelder. Darüber hinaus können sie auch in der Erwachsenenbildung oder auf dem Gebiet der Marktforschung, Entwicklungszusammenarbeit oder bei internationalen Institutionen ebenso wie in der Migranten- und Asylarbeit tätig sein.

Gängige Jobbezeichnungen in Jobbörsen (Stand: Mai 2013):

  • Ethnologe/Ethnologin
  • Kunsthistoriker(innen), Historiker(innen)
  • Professur (W2) für Sozialanthropologie
  • Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in Kulturwissenschaft

Weitere Informationen unter: http://berufenet.arbeitsagentur.de/berufe/start?dest=profession&prof-id=59614

Sozial- und Wirtschaftshistoriker/in

Aufgaben/Tätigkeiten

Sozial- und Wirtschaftshistoriker und -historikerinnen erforschen wirtschaftliche und soziale Verhältnisse unterschiedlicher historischer Epochen. Sie publizieren die Ergebnisse und zeigen auf, wie historische Entwicklungen z.T. bis in die Gegenwart fortwirken.

Arbeitsbereiche/Branchen

Sozial- und Wirtschaftshistoriker/innen arbeiten in der wissenschaftlichen Forschung und Lehre oder in Museen. Auch als Journalisten und Journalistinnen bei Hörfunk und Fernsehen oder in den Printmedien, in Verlagen sowie an Hochschulen, in Bibliotheken und Archiven finden sie Beschäftigung. Darüber hinaus können weitere berufliche Einsatzfelder im Bereich Erwachsenenbildung, Öffentlichkeitsarbeit sowie in Wirtschaftsunternehmen und in der Marktforschung liegen.

Gängige Jobbezeichnungen in Jobbörsen (Stand: Mai 2013):

  • Archivar (m/w)
  • Fachreferent/-in Abteilung Sammlungen
  • Lehrkraft für Geschichte (m/w)

Weitere Informationen unter: http://berufenet.arbeitsagentur.de/berufe/start?dest=profession&prof-id=59616

Webmaster (infoportawpl-stz5mfudie5w6um@utcol.dkna5me) (Stand: 07.11.2019)