Navigation

Skiplinks

Karriereberatung der ZSKB

Pädagogik

Unter den hier eingestellten Berufsvorschlägen für die Studienrichtung "Pädagogik" finden Sie berufsspezifische Informationen zu Aufgaben und Tätigkeiten, Arbeitsbereiche und Branchen, gängige Jobbezeichnungen in den jeweiligen Jobbörsen sowie einen Verweis, wo weitere Informationen zu finden sind. Bei der dargestellten Auswahl handelt es sich in der Regel um alternative Berufsvorschläge zu den üblichen Haupttätigkeitsfeldern.

Des Weiteren haben wir für Sie studienspezifische Jobbörsen zusammengestellt.

Berufsberater/in

Aufgaben/Tätigkeiten

Berufsberater/innen informieren und beraten über Berufe, Ausbildungswege, berufliche Anforderungen, den Arbeitsmarkt und Beschäftigungschancen.

Arbeitsbereiche/Branchen

Berufsberater/innen arbeiten hauptsächlich in den Agenturen für Arbeit. Auch bei privaten Anbietern im Bereich der Bildungs- und Berufsberatung können sie beschäftigt sein.

Gängige Jobbezeichnungen in Jobbörsen (Stand: Mai 2013):

  • Berufseinstiegsbegleiter  
  • Beschäftigungsorientierte/r Berater/in und Fallmanager/in
  • Bildungsbegleiter m/w (Ausbildungsberater/in)
  • Fachkraft für den Bereich "Berufliche Bildung"
  • Gruppenleiter/in Industrieservice Berufsbildungsbereich
  • Jobcoach - Bewerbungstrainer  
  • Mitarbeiter/innen für die Arbeitsvermittlung 
  • Pädagogische Fachkraft  
  • Studienberater/-in

Weitere Informationen unter: http://berufenet.arbeitsagentur.de/berufe/start?dest=profession&prof-id=67309

Betriebspädagoge/in

Aufgaben/Tätigkeiten

Betriebspädagogen/innen planen bzw. organisieren Maßnahmen der betrieblichen Aus- und Weiterbildung und setzen sie um.

Arbeitsbereiche/Branchen

Betriebspädagogen/innen arbeiten in Unternehmen aller Wirtschaftszweige, bei Behörden oder auch bei Weiterbildungsträgern.

Gängige Jobbezeichnungen in Jobbörsen (Stand: Mai 2013):

  • Betriebliche Sozialarbeit
  • Fortbildungsmanager (m/w)
  • Leiter/in Ausbildungswesen
  • Mitarbeiterin/Mitarbeiter Bildungs- und Integrationsbüro
  • Projektmitarbeiter/in Training (Aus- und Weiterbildungspädagoge/-pädagogin)
  • Referent Berufliche Bildung (m/w)
  • Referent/in Personalentwicklung

Weitere Informationen unter: http://berufenet.arbeitsagentur.de/berufe/start?dest=profession&prof-id=9612

Bildungs- und Studienberater/in

Aufgaben/Tätigkeiten

Bildungs- und Studienberater/innen informieren Jugendliche und Erwachsene über Möglichkeiten der Berufswahl sowie der Aus- und Weiterbildung. Darüber hinaus beraten sie Studierende bei vielfältigen Studienbelangen.

Arbeitsbereiche/Branchen

Bildungs- und Studienberater/innen sind vor allem an Hochschulen und Fachhochschulen sowie in der beruflichen Erwachsenenbildung tätig. Ebenso bieten die Beratungs- und Bildungseinrichtungen der Kammern und der Arbeitgeber- und Arbeitnehmerorganisationen Beschäftigungsmöglichkeiten.

Gängige Jobbezeichnungen in Jobbörsen (Stand: Mai 2013):

  • Ausbildungsberater/in
  • Bildungsbegleiter (m/w)  
  • Bildungsreferent/in
  • Fachkraft für den Bereich "Berufliche Bildung"  
  • Mitarbeiter/in für die Zentrale Studienberatung  
  • Projektleiter/in, Bildungs und Beratungsprojekte
  • Student Counselor
  • Studienkoordinator (w/m)

Weitere Informationen unter: http://berufenet.arbeitsagentur.de/berufe/start?dest=profession&prof-id=9153

Bildungsforscher/in

Aufgaben/Tätigkeiten

Bildungsforscher/innen untersuchen Bildungsthemen unter interdisziplinären Gesichtspunkten, etwa der Psychologie, der Pädagogik, aber auch der Volks- und Betriebswirtschaft.

Arbeitsbereiche/Branchen

Bildungsforscher/innen finden hauptsächlich in bildungs- und erziehungswissenschaftlichen Forschungseinrichtungen Beschäftigung. Auch in der öffentlichen Verwaltung und in Bildungseinrichtungen von Verbänden sind sie tätig.

Gängige Jobbezeichnungen in Jobbörsen (Stand: Mai 2013):

  • Akademische/r Mitarbeiter/in im Profilbereich Bildungswissenschaften
  • Doktorandenstelle /wiss. Angest. (Institut für Erziehungswissenschaft)
  • Stellen im Bereich Pädagogische Psychologie / Empirische Bildungsforschung
  • Professur für Bildungswissenschaften
  • Wissenschaftliche(n) Mitarbeiterin/Mitarbeiter
  • Empirische Bildungsforschung

Weitere Informationen unter: http://berufenet.arbeitsagentur.de/berufe/start?dest=profession&prof-id=9787

E-Learning-Autor/in

Aufgaben/Tätigkeiten

E-Learning-Autoren und -Autorinnen erstellen Konzepte und Lerninhalte für interaktive Lernmedien und E-Learning-Software, die entweder als Computer Based Training (CBT) auf CD-ROM oder als Web Based Training (WBT) mit ständiger Aktualisierung durch das Internet angeboten werden.

Arbeitsbereiche/Branchen

E-Learning-Autoren und -Autorinnen sind hauptsächlich bei Software- und Datenbankanbietern und Verlagen beschäftigt, die interaktive Lernmedien und E-Learning-Software herausgeben. Darüber hinaus sind sie in der Erwachsenenbildung, z.B. in betrieblichen oder überbetrieblichen Bildungseinrichtungen sowie in Beratungsagenturen tätig. Sie können auch als freiberufliche E-Learning-Entwickler/innen arbeiten.

Gängige Jobbezeichnungen in Jobbörsen (Stand: Mai 2013):

  • E-Learning Autor / E-Learning Redakteur (m/w)
  • eLearning Instructional Designer
  • E-Learning Manager
  • Mitarbeiter/-in für Multimedia-Produktion und E-Learning
  • Projektkoordinator/in Qualität der Lehre/E-Learning
  • Referent/-in E-Learning / Social Media
  • Service Consultant eLearning
  • Teamleiter E-Learning (m/w) 

Weitere Informationen unter: http://berufenet.arbeitsagentur.de/berufe/start?dest=profession&prof-id=8279

Elementarpädagoge/in

Aufgaben/Tätigkeiten

Elementarpädagogen und -pädagoginnen erforschen die kindliche Entwicklung und Erziehung im Vorschulalter und entwerfen ausgehend von ihren Ergebnissen Konzepte zur ganzheitlichen Förderung von Kindern. Zudem beraten sie Eltern in Erziehungsfragen und übernehmen Leitungsaufgaben in pädagogischen Einrichtungen.

Arbeitsbereiche/Branchen

Elementarpädagogen und -pädagoginnen arbeiten hauptsächlich in pädagogischen Einrichtungen für Kinder im Vorschulalter, z.B. in Kindergärten oder Kindertagesstätten. Dort übernehmen sie ggf. auch Leitungsfunktionen. Darüber hinaus sind sie in sozialen Beratungsstellen tätig.

Gängige Jobbezeichnungen in Jobbörsen (Stand: Mai 2013):

  • Englischsprachige pädagogische Fachkraft  
  • Erzieher/innen als Mitarbeiter/innen im Elementarbereich
  • Kinderhausleiter/in mit Gruppendienst
  • Leiterin / Leiter für Kindertagesstätte
  • Pädagogische Fachkräfte für Kleinkind- und Elementarbereich  

Weitere Informationen unter: http://berufenet.arbeitsagentur.de/berufe/start?dest=profession&prof-id=78588

Erziehungsberater/in

Aufgaben/Tätigkeiten

Erziehungsberater/innen bieten Fachberatungen für Familien und Alleinerziehende an. Außerdem planen und organisieren sie präventive Informationsveranstaltungen für Kinder, Jugendliche und Eltern und führen sie durch.

Arbeitsbereiche/Branchen

Erziehungsberater/innen arbeiten überwiegend in Erziehungs-, Jugend- und Familienberatungsstellen. Darüber hinaus können sie ggf. an Schulen tätig sein.

Gängige Jobbezeichnungen in Jobbörsen (Stand: Mai 2013):

  • Erziehungsberater/in
  • Erzieher/-in  
  • LeiterIn Familienberatungsstelle
  • Sozialarbeiter/in/ Sozialpädagoge/-pädagogin

Weitere Informationen unter: http://berufenet.arbeitsagentur.de/berufe/start?dest=profession&prof-id=9045

Jugendheimleiter/in

Aufgaben/Tätigkeiten

Jugendheimleiter/innen planen, organisieren und überwachen den Heimablauf von Kinder- oder Jugendheimen. Darüber hinaus erarbeiten sie pädagogische Konzepte und setzen diese im Heimalltag um.

Arbeitsbereiche/Branchen

Jugendheimleiter/innen arbeiten in Kinder- und Jugendheimen, Erziehungsheimen und Jugendwohnheimen.

Gängige Jobbezeichnungen in Jobbörsen (Stand: Mai 2013):

  • Einrichtungsleitung für eine stationäre Kinder- und Jugendhilfeeinrichtung
  • Jugendheimleiter/in
  • Kinderdorfleiter/in
  • Leiter/in des Kinder- und Jugendtreffs
  • Pädagogischer Leiter (m/w) 

Weitere Informationen unter: http://berufenet.arbeitsagentur.de/berufe/start?dest=profession&prof-id=9094

Lerntherapeut/in

Aufgaben/Tätigkeiten

Lerntherapeuten und Lerntherapeutinnen diagnostizieren und erfassen Lernstrukturen, auf deren Basis sie Therapiepläne erstellen. Sie fördern Kinder und Jugendliche und beraten Eltern und Lehrkräfte. Neben dem Vermitteln von Wissen und erfolgreichem Lernverhalten steht für sie die Stabilisierung der Persönlichkeit im Mittelpunkt.

Arbeitsbereiche/Branchen

Lerntherapeuten und -therapeutinnen arbeiten in erster Linie in lerntherapeutischen Praxen bzw. Instituten. Auch in psychologischen Beratungsstellen z.B. von Organisationen der Jugendhilfe und Familienberatung sind sie tätig. Darüber hinaus können sie an Grundschulen tätig werden und privaten Förderunterricht erteilen.

Gängige Jobbezeichnungen in Jobbörsen (Stand: Mai 2013):

  • Lehrkraft für Stütz-Förderunterricht (Pädagoge/Pädagogin)
  • Lerntherapeut/in 
  • Mitarbeiter/in für therapeut. Team Fachklinik

Weitere Informationen unter: http://berufenet.arbeitsagentur.de/berufe/start?dest=profession&prof-id=27885 

Mediator/in

Aufgaben/Tätigkeiten

Mediatoren und Mediatorinnen unterstützen streitende Parteien bei Konflikten unterschiedlicher Art, um zu einvernehmlichen, außergerichtlichen Lösungen zu gelangen.

Arbeitsbereiche/Branchen

Mediatoren und Mediatorinnen arbeiten insbesondere in Kanzleien für Mediation, aber auch bei Unternehmensberatern sowie in psychotherapeutischen Praxen. In Einrichtungen des Sozialwesens können sie ebenfalls tätig sein. Darüber hinaus gibt es Beschäftigungsmöglichkeiten in Aus- und Weiterbildungseinrichtungen für Mediation.

Gängige Jobbezeichnungen in Jobbörsen (Stand: Mai 2013):

  • Mediator/in
  • Nachwuchskraft für partizipative Konfliktanalyse und Methoden der Zivilen Konfliktbearbeitung 
  • Projektmanager/Mediator (m/w) in einem interdisziplinären Experten-Team
  • Trainer/in, Coach und Mediator/in gemerkt

Weitere Informationen unter: http://berufenet.arbeitsagentur.de/berufe/start?dest=profession&prof-id=8263

Medienpädagoge/in

Aufgaben/Tätigkeiten

Medienpädagogen und -pädagoginnen analysieren die Mediennutzung verschiedener Zielgruppen, konzipieren Projekte zur Medienerziehung und führen sie durch.

Arbeitsbereiche/Branchen

Medienpädagogen und -pädagoginnen arbeiten im Kulturbereich der öffentlichen Verwaltung und in der medienpädagogischen Forschung. Ebenso sind sie z.B. an Hochschulen, Gymnasien, Realschulen oder in Kindergärten sowie Einrichtungen der Weiterbildung beschäftigt. Auch bei Verlagen, Hörfunk- und Fernsehanstalten und ihren Vermarktungsgesellschaften, Werbeagenturen oder in der Softwarekonzeption und -beratung können sie tätig sein.

Gängige Jobbezeichnungen in Jobbörsen (Stand: Mai 2013):

  • Akademische/-r Mitarbeiter/-in, Institut für Medien in der Bildung
  • E-Learning-Autor/in
  • Learning Consultant (m/w)
  • Projektmanager eLearning (w/m)
  • Spezialisten/-in E-Learning
  • Technische Assistenz ( m/w )

Weitere Informationen unter: http://berufenet.arbeitsagentur.de/berufe/start?dest=profession&prof-id=59502

Motopädagoge/in

Aufgaben/Tätigkeiten

Motopädagogen und -pädagoginnen erziehen Kinder, Jugendliche und Erwachsene jeden Alters mit und ohne Behinderung durch Bewegung, Wahrnehmung, Erleben und Handeln zur Eigenständigkeit.

Arbeitsbereiche/Branchen

Motopädagogen und Motopädagoginnen arbeiten hauptsächlich in Einrichtungen zur Eingliederung und Pflege von Menschen mit Behinderung, in Kinder- und Jugendheimen und Organisationen der freien Wohlfahrtspflege. Sie sind auch in Kindertagesstätten oder Altenpflegeheimen beschäftigt. Darüber hinaus finden sich Beschäftigungsfelder in Vorsorge- und Rehabilitationskliniken im Bereich Bewegungstherapie, in Praxen für Krankengymnastik, in Sportverbänden und -vereinen mit therapeutischem Sportangebot oder in der öffentlichen Verwaltung, z.B. an Volkshochschulen.

Gängige Jobbezeichnungen in Jobbörsen (Stand: Mai 2013):

  • Bewegungspädagoge
  • Erzieher/in, Motopäde/in, Sportlehrer/in, Tanzpädagoge/in, Übungsleiter/in o.ä.
  • Kinderanimateur (m/w) (Kreativitätspädagoge/-pädagogin, Sportpädagoge/-pädagogin, Motopädagoge/-pädagogin)
  • Motopädagoge/-pädagogin

Weitere Informationen unter: http://berufenet.arbeitsagentur.de/berufe/start?dest=profession&prof-id=15734

Pädagogische Planungs- und Entwicklungsberatung

Aufgaben/Tätigkeiten

In pädagogisch einschlägigen Feldern des öffentlichen oder zivilgesellschaftlichen Sektors führen pädagogische Fachkräfte Beratungs-, Entwicklungs- und Planungsarbeiten durch.

Arbeitsbereiche/Branchen

Pädagogische Planungs- und Entwicklungsberatung ist beispielsweise in der öffentlichen Verwaltung (z. B. in den Fachbereichen Jugend und Familie, Kultur, Arbeit, Soziales), in Vereinen, Verbänden, Kirchen, Organisationen des Gesundheitswesens, NGOs und ähnlichen Organisationen oder auch in der privaten Wirtschaft gefragt.

Gängige Jobbezeichnungen in Jobbörsen (Stand: August 2014):

  • Pädagogische Beratung und Organisation (m/w)
  • Pädagogische/r Mitarbeiter/in
  • Pädagogische/r Referent/in

Politische/r Berater/in

Aufgaben/Tätigkeiten

Politische Berater/innen unterstützen politische und gesellschaftliche Akteure bei der Kommunikation von Interessen. Dazu analysieren sie die Position ihrer Klienten und relevante Rahmenbedingungen, entwickeln Kommunikationsstrategien und -maßnahmen, übernehmen, begleiten und überwachen deren Umsetzung.

Arbeitsbereiche/Branchen

Politische Berater/innen arbeiten bei Berufsorganisationen, Arbeitnehmer- und Arbeitgeberverbänden, politischen Parteien, Stiftungen, Vereinen und anderen Interessenvertretungen. Auch in Rechtsanwaltskanzleien und Consulting-Agenturen können sie tätig sein. Darüber hinaus gibt es Arbeitsplätze bei Kirchen und religiösen Vereinigungen sowie Organisationen der freien Wohlfahrtspflege und Jugendhilfe.

Gängige Jobbezeichnungen in Jobbörsen (Stand: Mai 2013):

  • Berater (m/w) Frieden und Konflikt
  • Berater (m/w) Public Sector (Business Consulting/Prozessberatung)
  • PR Berater Politische Kommunikation
  • PR-Berater Public Affairs (m/w)
  • Referent (m/w) für politische Kommunikation
  • Senior PR-Berater Nationale PR, Politik (m/w)
  • Staff Assistant, Democratic Political Consulting Firm
  • Wahlkampfmanager/in (Campaigner/in)

Weitere Informationen unter: http://berufenet.arbeitsagentur.de/berufe/start?dest=profession&prof-id=14963

Rehabilitationspädagoge/in

Aufgaben/Tätigkeiten

Rehabilitationspädagogen und -pädagoginnen befassen sich mit der Erziehung, Bildung, beruflichen und/oder sozialen Rehabilitation und Integration von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen mit körperlicher, geistiger oder seelischer Behinderung. Sie erarbeiten darüber hinaus präventive Hilfen, um dem Entstehen von Behinderungen bei Kindern und Jugendlichen entgegenzuwirken und entwickeln geeignete Rehabilitationsmaßnahmen.

Arbeitsbereiche/Branchen

Rehabilitationspädagogen und -pädagoginnen arbeiten in Kindergärten, an allgemeinbildenden weiterführenden Schulen und Grundschulen, z.B. an sonderpädagogischen Schulen oder Schulen für blinde Menschen und Menschen mit Sehbehinderung, oder an berufsbildenden Schulen. Auch Vorsorge- und Rehabilitationskliniken, Heime, Beratungsstellen sowie Initiativen, Organisationen und Werkstätten für Menschen mit Behinderung bieten Beschäftigungsmöglichkeiten. Ebenso können sie an Universitäten, Schulen des Gesundheitswesens oder Fachhochschulen tätig sein. Darüber hinaus bieten sich Arbeitsmöglichkeiten in Berufsförderungswerken und anderen Organisationen des Gesundheitswesens oder in Arbeitnehmervereinigungen.

Gängige Jobbezeichnungen in Jobbörsen (Stand: Mai 2013):

  • Erzieher/Heilerziehungspfleger (w/m)
  • Erzieher/-innen
  • Heilpädagogen/-innen
  • Kinderpfleger/-innen
  • Heilpädagoge/Rehapädagoge/Rehapsychologe (m/w)  
  • Heilpädagoge/Sozialpädagoge/Heilerziehungspfleger (m/w)
  • Pädagogisch-Pflegerische Fachkraft (Heilpädagoge/-pädagogin)

Weitere Informationen unter: http://berufenet.arbeitsagentur.de/berufe/start?dest=profession&prof-id=59577

Spieltherapeut/in

Aufgaben/Tätigkeiten

Spieltherapeuten und -therapeutinnen behandeln Kinder in seelischen Konfliktlagen sowie Kinder mit psychosomatisch bedingten Entwicklungsstörungen oder Krankheiten.

Arbeitsbereiche/Branchen

Spieltherapeuten und -therapeutinnen arbeiten im Gesundheitswesen, z.B. in Praxen von psychologischen Psychotherapeuten und -therapeutinnen, Kliniken für Kinder- und Jugendpsychiatrie oder Kinderkliniken. Ebenso können sie in Heimen für Kinder mit Entwicklungsschwierigkeiten tätig sein.

Gängige Jobbezeichnungen in Jobbörsen (Stand: Mai 2013):

  • Spielpädagoge/in
  • Spieltherapeut/in

Weitere Informationen unter: http://berufenet.arbeitsagentur.de/berufe/start?dest=profession&prof-id=8778

Welzzlbmaster (infnpjpboportal9v-studiucd5m@uol.djfev5jll) (Stand: 30.04.2019)