Navigation

Aktuelles

Sekretariat

0441 798-4128

Fax: 0441 798-4122

Montags, Donnerstags und Freitags 09.00 - 12.00 Uhr

Aktuelles

Neues Projekt am Fachgebiet Berufs- und Wirtschaftspädagogik

Am 01.03.2020 ist das Verbundprojekt „Beförderung von (Selbst-)Reflexionskompetenz zur Verknüpfung von Theorie und Praxis in der Lehrerbildung“ (kurz: SeReKo) gestartet. Es wird gemeinsam vom Fachgebiet Berufs- und Wirtschaftspädagogik der Universität Oldenburg sowie dem Fachgebiet Berufs- und Wirtschaftspädagogik der Universität Osnabrück bearbeitet und vom BMBF im Rahmen der Qualitätsoffensive Lehrerbildung gefördert. Es handelt sich um eine Interventionsstudie mit Lehramtsstudierenden der beruflichen Fachrichtungen Elektrotechnik, Pflegewissenschaft, Metalltechnik, Sozialpädagogik sowie Wirtschaft und Verwaltung. Das Vorhaben zielt auf die Beförderung der (Selbst-)Reflexionskompetenz (SeReKo) als Scharnier zwischen theoretisch-systematischem Wissen und erfahrungsbasiertem, praktischem Wissen in der 1. Phase der Lehrerbildung für berufsbildende Schulen. Hierzu wird ein Seminarkonzept für die Schulpraktika im Bachelor und Master für fünf berufliche Fachrichtungen in einem Experimental-/Kontrollgruppendesign entwickelt, erprobt und evaluiert.

Weitere Informationen erhalten Sie hier.

Stellenausschreibung

Das Fachgebiet Berufs- und Wirtschaftspädagogik  sucht zum 01.05.2020 oder zum 01.06.2020 studentische Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Weitere Informationen finden Sie hier. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Ausschreibung von zwei Masterarbeiten

Wenn Sie im Sommersemester 2020 Ihre Masterarbeit am Fachgebiet Berufs- und Wirtschaftspädagogik schreiben möchten, dann könnte dieses Angebot eventuell für Sie interessant sein: Dr. Christian Steib hat zwei Masterarbeiten zu Themen der Qualität dualer Berufsausbildung zu vergeben.

Bitte schreiben Sie ihm bei Interesse bis zum 14.02.2020 eine Mail (inkl. aktuellem Notenauszug) an chrivnjxstian.steibti@udv1fyni-oldb2tenburg.de. Er stellt Ihnen die Details dann gerne im persönlichen Gespräch vor.

Absolventenfeier 2019

Rund 250 Personen feierten am 20.12.2019 die Verabschiedung der Absolventinnen und Absolventen des Fachgebiets BWP. 60 Absolventinnen und Absolventen des dreizehnten Jahrgangs des Zwei-Fächer Bachelor Wirtschaftswissenschaften mit dem Schwerpunkt Berufliche Bildung bekamen den Bachelor of Arts verliehen. Der elfte Jahrgang Master of Education Wirtschaftspädagogik mit 54 Absolventinnen und Absolventen wurde ebenfalls feierlich verabschiedet. Herrn PD Dr. Florian Berding wurde außerdem seine Habiliationsurkunde vom Dekan der Fakultät II, Herrn Prof. Dr. Rudolf Schröder, überreicht.

Die Anna-Magull-Stiftung ehrte den Jahrgangsbesten der Bachelorabsolventen, Herrn Eike Janßen, sowie die beiden jahrgangsbesten Masterabsolventen Herrn Jannis Johannsen und Herrn Gerrit Kleischmann, mit einem Förderpreis. Ebenfalls mit einem Förderpreis geehrte wurde Fr. Dr. Maike Irmscher für ihre hervorragende Dissertation.

Wir gratulieren allen Absolventinnen und Absolventen zum Bestehen ihres Abschlusses und wünschen ihnen auf ihrem weiteren Wege alles Gute. 

Die Absolventenfeier ließe sich ohne die Unterstützung unserer Sponsoren, der Anna-Magull-Stiftung, dem Förderverein Wirtschafts- und Rechtswissenschaften e.V. sowie der Universitätsgesellschaft Oldenburg (UGO), nicht in diesem Rahmen umsetzen. Daher gilt unseren Sponsoren ein herzlichster Dank.

Neues Projekt am Fachgebiet Berufs- und Wirtschaftspädagogik

Am 01.07.2019 startete das Verbundprojekt „Nachhaltiges Wirtschaften im Lebensmittelhandwerk – Zusatzqualifikation für Auszubildende im Bäckerei- und Konditorenhandwerk“ (kurz: NaWiL). Es wird gemeinsam vom Fachgebiet Berufs- und Wirtschaftspädagogik und dem Institut für Berufliche Lehrerbildung der Fachhochschule Münster bearbeitet und von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt gefördert. Ziel des Projekts ist die Entwicklung, Erprobung und Etablierung einer Zusatzqualifikation für Nachhaltiges Wirtschaften im Lebensmittelhandwerk, die aus fünf Modulen besteht und von den Handwerkskammern Münster und Oldenburg zertifiziert wird. Zielgruppe sind vor allem Auszubildende zum Bäcker/zur Bäckerin, zum Konditor/zur Konditorin und zum/zur Fachverkäufer/-in im Lebensmittelhandwerk aus kleinen und mittleren Handwerksbetrieben. Zusätzlich wird das betriebliche Ausbildungspersonal als Lernbegleiter/-innen aktiv einbezogen.

Weitere Informationen erhalten Sie hier.

Zwei Modellversuche erfolgreich abgeschlossen

Am Fachgebiet sind die beiden Modellversuche GEKONAWI und InnoNE erfolgreich abgeschlossen worden. Beide Modellversuche wurden über drei Jahre im Rahmen im Rahmen des Modellversuchsförderschwerpunkts "Berufsbildung für nachhaltige Entwicklung 2015 - 2019" des Bundesinstituts für Berufsbildung aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung gefördert.

Die in den beiden Modellversuchen erprobten und evaluierten Materialien sind (in Kürze) zentral auf der Übersicht des BIBB zu finden.

Youtube-Kanal "Neue Medien im Rechnungswesen" online

Im Sommersemester 2018 entwickelten Masterstudierende im Rahmen des Modul wir731 (Gestaltung wirtschaftsdidaktischer Lernsituationen) in Kooperation mit der BBS Haarentor und der BBS Wechloy Erklärvideos zu verschiedenen Inhalten, die im Rechnungswesenunterricht eine wichtige Rolle spielen und auf verschiedene Ausbildungsberufe und Anspruchsniveaus zugeschnitten wurden. Die Videos wurden nun auf einen eigenen Youtube-Kanal hochgeladen, um sie der breiten Öffentlichkeit zur Verfügung zu stellen. Bei dieser Gelegenheit bedankt sich das Fachgebiet herzlich bei den Lehrkräften der berufsbildenden Schulen Haarentor und der berufsbildenden Schulen Wechloy für die Zusammenarbeit.

Webmaster (stumlc5didekfxw@uyro1ol.10cude) (Stand: 30.03.2020)