Navigation

Publikationen - Masemann

Publikationen

Bloemen, A.; Masemann, M.; Porath, J.; Rebmann, K. & Rowold, J. (2010). Beförderung beruflicher Handlungskompetenz durch Lernaufgaben. In H. Kiper, W. Meints, S. Peters, S. Schlump & S. Schmit (Hrsg.), Lernaufgaben und Lernmaterialien im kompetenzorientierten Unterricht (S. 198-208). Stuttgart: Kohlhammer.

Bloemen, A. & Masemann, M. (2012). Innovative Integrationskonzepte von Energiebildung in das Universitätsstudium am Beispiel des Studienmoduls "Energie interdisziplinär" und des Zertifikats "Energiebildung". In A. Bloemen & J. Porath (Hrsg.), Dimensionen und Referenzpunkte von Energiebildung in der Berufs- und Wirtschaftspädagogik (S. 155-173). München: Hampp

Masemann, M. (2013). Rezension: J.-P. Pahl & V. Herkner, Handbuch Berufsforschung. berufsbildung, 144, 50-51.

Masemann, M. (2015). Ausbildungspakt. In J.-P. Pahl (Hrsg.), Lexikon Berufsbildung. Ein Nachschlagewerk für die nicht-akademischen und akademischen Bereiche (S. 82–83). Bielefeld: Bertelsmann.

Masemann, M. (2015). Fachoberschule. In J.-P. Pahl (Hrsg.), Lexikon Berufsbildung. Ein Nachschlagewerk für die nicht-akademischen und akademischen Bereiche (S. 381–382). Bielefeld: Bertelsmann.

Masemann, M. (2015). Intentionales Lernen. In J.-P. Pahl (Hrsg.), Lexikon Berufsbildung. Ein Nachschlagewerk für die nicht-akademischen und akademischen Bereiche (S. 465–466). Bielefeld: Bertelsmann.

Masemann, M. (2015). Kultusministerkonferenz (KMK). In J.-P. Pahl (Hrsg.), Lexikon Berufsbildung. Ein Nachschlagewerk für die nicht-akademischen und akademischen Bereiche (S. 492–493). Bielefeld: Bertelsmann.

Masemann, M. (2015). Lernorganisation/Lernstrategien. In J.-P. Pahl (Hrsg.), Lexikon Berufsbildung. Ein Nachschlagewerk für die nicht-akademischen und akademischen Bereiche (S.537–539). Bielefeld: Bertelsmann.

Masemann, M. (2015). Zur Bedeutung von Lern- und Denkstilen für die berufliche Lehr-Lern-Forschung. bwp@, 28, 1-27.

Berding, F.; Masemann, M.; Rebmann, K. & Paechter, M. (2015). Validation of a German version of the Thinking Styles Inventory. In L. Vigentini & C. Evans (Eds.), The relevance of styles to educational and workplace contexts. Proceedings of the 20th International Conference of the Education, Learning, Styles, Individual differences Network. Exeter (pp. 40–53). Brno: Tribun.

Masemann, M. (2015). The learning styles, personality traits, and intelligence of learners in higher vocational education in Germany. In L. Vigentini & C. Evans (Eds.), The relevance of styles to educational and workplace contexts. Proceedings of the 20th International Conference of the Education, Learning, Styles, Individual differences Network. Exeter (pp. 124–134). Brno: Tribun.

Berding, F.; Masemann, M.; Rebmann, K. & Paechter, M. (2016). Perspectives on the validity of the Thinking Styles Inventories. World Journal of Education, 6(6), 69–82.

Masemann, M. (2017). „Alles eine Frage des Stils“ – zur Bedeutung von individuellen Vorlieben in beruflichen Domänen der Ausbildung. Wirtschaft & Erziehung, 69(1), 31–36.

Rodriguez Fernandez, M. A.; Rego-Agraso, L. & Masemann, M. (2017). La Formación Profesional ante los derechos humanos: cualificaciones asociadas a la Educación Social en España y Alemania. Revista Interuniversitaria de Formación del Profesorado, 89(31.2), 61–74.

Berding, F.; Irmscher, M.; Vossmann, M. & Gores, A. (2018). Eine Frage des Stils? Individuelle Sicht- und Vorgehensweisen von kaufmännischen Auszubildenden bei der Konstruktion von Wissen im Kontext der Digitalisierung. Zeitschrift für Berufs- und Wirtschaftspädagogik, 114(2), 213–246.

Berding, F.; Irmscher, M. & Jahncke, H. (2018). Identifikation von Studierendenprofilen für didaktische Konzepte in der Hochschullehre. Zeitschrift für Hochschulentwicklung, 13(3), 89–111.

Berding, F.; Irmscher, M.; Jahncke, H. & Rebmann, K. (2018). Forschendes Lernen in der Lehrerbildung – Verankerung im Rahmen eines Kompetenzentwicklungsportfolios. Herausforderung Lehrer_innenbildung, 1, 51−76.

Kuhlee, D. & Irmscher, M. (2018). Duales Studium vs. duale Ausbildung: Zur Diskussion um die Relevanz dualer Studienangebote unter Berücksichtigung der Unternehmensperspektive. bwp@, 34, 1−26.

Irmscher, M. (2019). The interface function of thinking styles between personality and intelligence. World Journal of Education, 9(1), 79-91.

Berding, F., Masemann, M., Rebmann, K. & Paechter, M. (2019). TSI-GER. Thinking Styles Inventory for German speaking samples [Verfahrensdokumentation aus PSYNDEX Tests-Nr. 9007788 und Fragebogen]. In Leibniz-Zentrum für Psychologische Information und Dokumentation (ZPID) (Hrsg.), Elektronisches Testarchiv. Trier: ZPID. https://doi.org/10.23668/psycharchives.2461

Wel5hwtbmaster5kjn (stumeinnidek@ua1col.de2/) (Stand: 07.11.2019)