Navigation

Beratung & Kontakt

+49 (0)441 798-4416

Masterstudiengang Informationsrecht

Informationsrecht

Zielgruppe Anwälte und Anwältinnen sowie Betriebswirt_innen und Informatiker_innen mit Rechtskenntnissen, Erststudium und Berufserfahrung
Abschluss Master of Laws (LL.M.)
Umfang 90 KP in 4 Semestern
Beginn März und September eines Jahres
Schwerpunkte

Sie erwerben umfassende rechtswissenschaftliche Fachkenntnisse im Informationsrecht und sind in der Lage, komplexeste Problemstellungen zu lösen. Sie werden zur Expertin bzw. zum Experten für die Themen Datenschutzrecht, Internetrecht, Telekommunikationsrecht, eGovernment, Vergaberecht, IT-Vertragsrecht, Immaterialgüterrecht, Computerstrafrecht.

Jetzt informieren!

Weiterbildungen und Zertifikatsprogramme

Durch den modularen Aufbau der Studiengänge können Sie auch einzelne Weiterbildungsmodule oder ein umfassendes Zertifikatsprogramm belegen, mit dem Sie einen international anerkannten Abschluss erwerben. Die Module können für ein späteres Studium angerechnet werden.

Auf universitärem Niveau und mit Zertifikat – Abschlüsse im Überblick:

  • Das Weiterbildungszertifikat umfasst ein Modul bzw. 6 Kreditpunkten
  • Das Certificate of Advanced Studies (CAS) besteht aus zwei Modulen bzw. 12 Kreditpunkten. 
  • Das Diploma of Advanced Studies (DAS) beinhaltet fünf Module bzw. 30 Kreditpunkten. 

Weiterbildungsmodule im Masterstudiengang Informationsrecht

Internetrecht

Modulbeschreibung (PDF)
Leseprobe Studienmaterial (PDF)

  • Juristische und ökonomische Grundlagen des Internet
  • Regelungen des eCommerce: Vertragsabschluss über das Internet, AGBs, Formerfordernisse, Haftung für Rechtsverstöße
  • Wettbewerbsrechtliche Anforderungen
  • Online-Auktionen und Glücksspiele
  • Kollisionsrecht/Internationales Privatrecht

Prof. Dr. Jürgen Taeger
Professor für Bürgerliches Recht, Handels- und Wirtschaftsrecht sowie Rechtsinformatik an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg

RA Jan Pohle
Partner bei DLA Piper, Köln

Immaterialgüterrecht

Modulbeschreibung (PDF)
Leseprobe Studienmaterial (PDF)

  • Grundlagen und Rechtsdurchsetzung des Immaterialgüterrechts
  • Urheberrecht: Schutz von Software, Datenbanken und Webangeboten
  • Grundzüge des Kennzeichenrechts und der Domainnamen

Prof. Dr. iur. Björn Steinrötter
Juniorprofessur für IT-Recht und Medienrecht 
Universität Potsdam

RA Dr. Volker Schumacher
Fachanwalt für internationales Wirtschaftsrecht Fachanwalt für gewerblichen Rechtsschutz
Lindenau Prior & Partner

RA Claudia Bischof, LL.M.
Rechtsanwältin und Fachanwältin für IT-Recht
Hanselaw Hammerstein und Partner

IT-Vertragsrecht

Modulbeschreibung (PDF)
Leseprobe Studienmaterial (PDF)

  • Rahmenbedingungen, Schutz und Überlassung von Computerprogrammen und EDV-Anlagen und die Rechtsdurchsetzung
  • Vertrieb von Software und EDV-Anlagen an Verbraucher und Vertragsgestaltung zur Wartung und Pflege
  • Schutz und Vertrieb von Open-Source-Software
  • Regelungen zu Vertrag, Urheberrecht, Haftung und Datenschutz beim Cloud Computing

Prof. Dr. Jürgen Taeger
Professor für Bürgerliches Recht, Handels- und Wirtschaftsrecht sowie Rechtsinformatik an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg

Dr. Jan Geert Meents
Partner und Managing Director Sectors and Clients bei DLA Piper, München

RA Dr. Michael Rozijn
Schultze & Braun, Bremen

Computer-Strafrecht

Modulbeschreibung (PDF)
Leseprobe Studienmaterial (PDF)

  • Überblick über Deliktarten
  • Nationale Vorschriften des IT-Strafrechts und des Strafgesetzbuchs
  • Nebenstrafrechtliche Vorschriften zu Urheber-, Wettbewerbs-, Datenschutz- und Jugendschutzstrafrecht
  • Verfahrens- und strafprozessuale Aspekte

PD Dr. Irini Vassilaki
Athen, European Institute for ICT-Law

RA Prof. Dr. Marco Gercke
Cybercrime Research Institute, Köln

RA Dr. Phillip Brunst
Cybercrime Research Institute, Köln

eGovernment und Vergaberecht

Modulbeschreibung (PDF)
Leseprobe Studienmaterial (PDF)

  • Grundlagen des eGovernment, seiner verfassungsrechtlichen Rahmenbedingungen, gesetzlichen Vorgaben und des elektronischen Verwaltungsverfahrens
  • IT-Vergaberecht, die Berücksichtigung von Bedürftigkeit und der Verfahrensablauf

Prof. Dr. Jan Dirk Roggenkamp
Professur für Öffentliches Recht mit dem Schwerpunkt Polizei- und Ordnungsrecht an der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin

RA Dr. Mario Mathias Ohle
Partner bei KPMG Law Rechtsanwaltsgesellschaft mbH, Berlin

Zertifikatsprogramm Informationsrecht

Rechtliche Aspekte der IT- und Internet-Compliance (DAS)

Jetzt informieren!

Werxkcbmasbc6terwpfq (c3l-medien@ygi/uol.de) (Stand: 08.09.2020)