Navigation

Skiplinks

Beratung & Kontakt

+49 (0)441 798-4416

Uni am Markt – 10 Jahre geistige Nahrung!

Samstag Vormittag in Oldenburg: viele Bürgerinnen und Bürger schlendern...

Samstag Vormittag in Oldenburg: viele Bürgerinnen und Bürger schlendern über den Wochenmarkt, gucken, vergleichen, kaufen ein – für das leibliche Wohl ist gesorgt.
Das C3L möchte den „Speiseplan“ noch ein wenig ergänzen und bietet an vier Samstagen zusätzlich „geistige Nahrung“ als Kurzvorlesung an. Gleich nebenan, in der Exerzierhalle, erwarten Sie Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Uni Oldenburg, um Ihnen anhand interessanter Experimente die spannende Welt der Wissenschaft schmackhaft zu machen.

Samstag, 4. Mai, um 11 Uhr in der Exerzierhalle:

Elsbeth und ihre Jungens
Die Söhne an der Front, die Mutter zu Hause und eine Welt, die aus den Fugen geriet: Während des Ersten Weltkriegs bemühten sich zahlreiche Familien, trotz der widrigen Umstände Kontakt zu halten. Prof. Dr. Gunilla Budde vom Institut für Geschichte der Universität Oldenburg beleuchtet am Samstag, 4. Mai, um 11.00 Uhr in der Exerzierhalle am Pferdemarkt einen Briefwechsel aus dieser Zeit. In ihrem Vortrag „Elsbeth und ihre Jungens. Eine Bürgerfamilie schreibt sich durch den Ersten Weltkrieg“ zeigt sie Ausschnitte aus den über 500 Briefen, die innerhalb einer ostwestfälischen Arztfamilie ausgetauscht wurden und erklärt die Arbeit mit Original-Dokumenten.

Weitere Veranstaltungen:

Samstag, 1. Juni um 11 Uhr:
„Also kalt, dass man sich kaum bergen konnte“ – Erlebnis- und Überwinterungsberichte niederländischer und deutscher Walfänger des 17.-18. Jahrhunderts
Drs. Johannes Beelen

Samstag, 19. September um 11 Uhr:
Von guten Gründen anders zu gründen

Lisa Heinrichs

Samstag, 26. Oktober um 11 Uhr:
Warten bis der Arzt kommt – Perspektiven der Allgemeinmedizin

Prof. Dr. Michael Freitag

Die  Veranstaltungsreihe „Uni am Markt“, einem Gemeinschaftsprojekt des C3L – Center für lebenslanges Lernen der Universität Oldenburg und des Oldenburgischen Staatstheaters, feiert inzwischen ihr zehnjähriges Bestehen. Der Eintritt zu dieser Veranstaltung ist frei.

Weitere Informationen erhalten Sie hier: https://uol.de/c3l/oeffentliche-wissenschaft

 

Webmas5z2stwzreer (axebal.qexv5kleix30ynschu/7nwmidsmut@uzxol.dewst) (Stand: 21.06.2019)