Beratung & Kontakt

+49 (0)441 798-4416

Wirtschaft & Management

Masterstudiengänge

Innovationsmanagement und Entrepreneurship

Zielgruppe Führungskräfte und Professionals mit einem bereits abgeschlossenen Hochschulstudium und Praxiserfahrung, die sich berufsbegleitend gezielt in den Bereichen des Innovationsmanagements und Entrepreneurship weiterbilden möchten.
Abschluss Master of Business Administration (MBA)
Umfang 90 KP in 4 Semestern
Beginn März (SoSe) bzw. September (WiSe)
Schwerpunkte Allgemeine und innovationsspezifische Managementgrundlagen, Innovationsmanagement sowie Entrepreneurship

Jetzt informieren!

Risikomanagement für Finanzdienstleister

Zielgruppe Mitarbeiter*innen und Führungskräfte aus Banken, Versicherungen und Finanzdienstleistungsunternehmen
Abschluss Master of Science (M.Sc.)
Umfang 90 KP in 5 Semestern
Beginn März (SoSe) bzw. September (WiSe)
Schwerpunkte Mathematik, die die Umsetzung der Vorgaben erleichtert (Monte Carlo Methoden, Risikomodelle, Quantitatives Risikomanagement). Zur Erfüllung der Vorgaben notwendige wirtschaftswissenschaftliche und juristische Inhalte (Regulierung, Finanzmärkte, Finanzintermediation)

Jetzt informieren!

Bachelorstudiengänge

Business Administration in mittelständischen Unternehmen

Zielgruppe Führungskräfte und junge Professionals mit Berufserfahrung in mittelständischen Unternehmen
Abschluss Bachelor of Arts (B.A.)
Umfang 180 Kreditpunkte (ECTS) in 8 Semestern
Beginn März (Sommersemester) bzw. September (Wintersemester)
Schwerpunkte Betriebswirtschaftslehre, Management, Unternehmensführung, Recht, Steuern

Jetzt informieren!

BWL für Leistungssportlerinnen und Leistungssportler

Zielgruppe Aktive und ehemalige Spitzen- bzw. Leistungssportlerinnen und -sportler
Abschluss Bachelor of Arts (B.A.)
Umfang 180 KP in 8 Semestern
Beginn März (SoSe) bzw. September (WiSe)
Schwerpunkte Betriebswirtschaftslehre, Unternehmensführung und Sportmanagement

Jetzt informieren!

Weiterbildungen und Zertifikatsprogramme

Durch den modularen Aufbau der Studiengänge können Sie auch einzelne Weiterbildungsmodule oder ein umfassendes Zertifikatsprogramm belegen, mit dem Sie einen international anerkannten Abschluss erwerben. Die Module können für ein späteres Studium angerechnet werden.

Auf universitärem Niveau und mit Zertifikat – Abschlüsse im Überblick:

  • Das Weiterbildungszertifikat umfasst ein Modul bzw. 6 Kreditpunkten
  • Das Certificate of Advanced Studies (CAS) besteht aus zwei Modulen bzw. 12 Kreditpunkten. 
  • Das Diploma of Advanced Studies (DAS) beinhaltet fünf Module bzw. 30 Kreditpunkten. 

Weiterbildungsmodule Innovationsmanagement und Entrepreneurship

Finanzmanagement und Investition

Modulbeschreibung (PDF)
Leseprobe Studienmaterial (PDF)

  • Finanzierungstheorien
  • Formen der Innen- und Außenfinanzierung von Unternehmen; traditionelle und alternative Finanzierungsinstrumente
  • Betriebliche Finanzplanung; finanzwirtschaftliche Bewertung von Innovationsprojekten unter Unsicherheit
  • Discounted-Cash-Flow-orientierter Modelle und weitere Ansätze der Innovationsbewertung
  • Zentrale theoretische Ansätze und praktische Erkenntnisse
  • Wesentliche Handlungsfelder der praktischen Personalarbeit

Prof. Dr. Eiselt
PWHT Vechta/Diepholz/Oldenburg

Profil und Arbeitsschwerpunkte

Grundlagen des Innovationsmanagements

Modulbeschreibung (PDF)
Leseprobe Studienmaterial (PDF)

  • Eingrenzung der Begrifflichkeiten Innovation und Innovationsmanagement
  • Arten und Neuigkeitsgrade von Innovationen
  • Einflussfaktoren, Konflikte, Möglichkeiten und Grenzen des Managements von Innovationen und der Steuerung von Innovationsprozessen
  • Auslöser von Innovationsvorhaben, Push- und Pull-Faktoren, Pfadabhängigkeiten, Entscheidung für Innovationsvorhaben
  • Open Innovation, Formen von Innovationskooperationen, Innovation Community, innovationsfreundliche Organisation
Foto Apl. Prof. Dr. Klaus Fichter

Apl. Prof. Dr. Klaus Fichter
Carl von Ossietzky Universität Oldenburg
Gründer und Leiter des Borderstep Institut für Innovation und Nachhaltigkeit, Berlin

Profil und Arbeitsschwerpunkte

Innovation und Marketing

Modulbeschreibung (PDF)
Leseprobe Studienmaterial (PDF)

  • Planungs- und Entscheidungsmodelle zur Produktinnovation, zur Ideengewinnung und -konkretisierung sowie zur Gestaltung des Innovationsprozesses aus organisatorischer Sicht
  • Internes Marketing; Schaffung notwendiger innerbetrieblicher Fähigkeits- und Motivationsgrundlagen erfolgreicher Innovationspolitik
  • Strategische und operative Marketingaktivitäten
  • Markteinführung von Innovationen
Foto Prof. Dr. Thorsten Raabe

Prof. Dr. Thorsten Raabe
Carl von Ossietzky Universität Oldenburg

Profil und Arbeitsschwerpunkte

Methoden empirischer Sozialforschung

Modulbeschreibung (PDF)
Leseprobe Studienmaterial (PDF)

  • Qualitative und quantitative Forschungsansätze
  • Erhebung und Auswertung von Daten für betriebliche Zwecke
  • Statistische bzw. textbasierte Auswertungsverfahren
Foto Prof. Dr. Heinke Röbken

Prof. Dr. Heinke Röbken
Carl von Ossietzky Universität Oldenburg

Profil und Arbeitsschwerpunkte

Methodisches Erfinden

Modulbeschreibung (PDF) Leseprobe Studienmaterial (PDF)

  • Grundsätze; Methoden zum zielgerichteten, neuartigen Lösen technischer und technisch-wirtschaftlicher Probleme
  • Theorie des erfinderischen Problemlösens (TRIZ)
  • Creative Leadership; Kreativitätstest

Prof. Dr. Martin G. Möhrle
Universität Bremen

Profil und Arbeitsschwerpunkte

Nachhaltigkeitsmanagement

Modulbeschreibung (PDF)
Leseprobe Studienmaterial (PDF)

  • Leitbild der Nachhaltigkeit; Meilensteine des Nachhaltigkeitsdiskurses
  • Unternehmerische Nachhaltigkeit; Dimensionen des Nachhaltigkeitsmanagements
  • Management- und Berichterstattungssysteme; Vorschriften und Bewertungsinstrumente
  • Nachhaltigkeitsorientierte Geschäftsmodelle

Dr. Karsten Hurrelmann
Carl von Ossietzky Universität Oldenburg

Profil und Arbeitsschwerpunkte

Zertifikatsprogramme Innovationsmanagement und Entrepreneurship

Weiterbildungsmodule Risikomanagement für Finanzdienstleister

Ausgewählte Aspekte des Risikomanagements - Risiko und Sustainability für Alternative Investments

Modulbeschreibung (PDF)

  • Merkmale, Chancen und Risiken von Alternativen Investments als Anlageklasse
  • Abgrenzung zu traditionellen Investments
  • Wesentliche Eigenschaften und Risiken einzelner AI-Klassen (Private Equity, Private Debt, Infrastruktur und Real Estate als Direkt- und Fondsinvestments)
  • Aktuelle Ansätze zum Management von Nachhaltigkeitsrisiken (ESG)

Jegor Tokarevich
Geschäftsführer bei Substance Over Form Ltd. / Partner bei SOF Infrastructure Ltd.

Profil und Arbeitsschwerpunkte

Quantitative Methoden

Modulbeschreibung (PDF) Leseprobe Studienmaterial (PDF)

  • Erarbeitung grundlegender Methoden der Angewandten Statistik: Lage- und Streuungsmaße, Verteilungsfunktionen, Korrelation, Regression, Wahrscheinlichkeitsmodelle, Zufallsvariablen und ihre Verteilung, Erwartungswert, Varianz und Kovarianz, Gesetz der Großen Zahlen und zentraler Grenzwertsatz, Abhängigkeitsmaße, multivariate Normalverteilung, statistische Schätz- und Testverfahren, Konfidenzintervalle
Foto Prof. Dr. Christiane Goodfellow

Prof. Dr. Christiane Goodfellow
Jade Hochschule, Wilhelmshaven

Profil und Arbeitsschwerpunkte

Risikomodelle - Risiken in der Versicherung

Modulbeschreibung (PDF) Leseprobe Studienmaterial (PDF)

  • Beschreibung und Modellierung von Risiken durch Wahrscheinlichkeitsverteilungen
  • das kollektive Modell der Risikotheorie
  • statistische Modelle für Naturgefahren und Katastrophenschäden
  • Grundlagen der zeitdiskreten Finanzmathematik
  • Risikomaße (Value at Risk, Expected Shortfall, kohärente Risikomaße)
  • Risikoaggregation
  • Risikoentlastung (Rückversicherung / Finanz-Derivate)
  • Modellierung stochastisch abhängiger Risiken
Foto Prof. Dr. Marcus C. Christiansen

Prof. Dr. Marcus C. Christiansen
Carl von Ossietzky Universität Oldenburg

Profil und Arbeitsschwerpunkte

Regulierung von Finanzdienstleistern

Modulbeschreibung (PDF) Leseprobe Studienmaterial (PDF)

  • Regulierung von Banken, Versicherungsunternehmen und Finanzdienstleistungen im nationalen und internationalen Kontext
  • Basel III-Regelwerk, Solvency II-Richtlinie und deren nationale Umsetzung (z.B. Solvabilitätsrichtlinie, MaRisk BA und MaRisk VA)
  • Auswirkungen der aufsichtsrechtlichen Anforderungen auf das bank- bzw. versicherungsbetriebliche Risikomanagement und die Unternehmenssteuerung (Risikotragfähigkeit, Risikomodelle, Berichtspflichten oder Kompetenzen (fit and proper)
Foto Prof. Dr. Stefan Janßen

Prof. Dr. Stefan Janßen
Jade Hochschule, Wilhelmshaven

Profil und Arbeitsschwerpunkte

Spezielle Themen des Risikomanagements

Modulbeschreibung (PDF) Leseprobe Studienmaterial (PDF)

  • Extremwertverteilungen und ihre Herleitung
  • statistische Verfahren zur Schätzung des Tail-Index
  • Hill-Plots
  • Grundzüge der geophysikalischen Naturgefahrenmodelle
  • Definition und Abgrenzung operationeller Risiken
  • Verlustdatensammlung und -aufbereitung
  • Risikobewertung und Reporting
  • Modellvalidierung
Foto Dr. Daniel Clemens Dubischar

Dr. Daniel Clemens Dubischar
Aktuar und freier Berater
Lehrbeauftragter im Fachbereich Mathematik an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg

Profil und Arbeitsschwerpunkte

Zertifikatsprogramme Risikomanagement für Finanzdienstleister

Weiterbildungsmodule Business Administration in mittelständischen Unternehmen

Arbeitsrecht

Modulbeschreibung (PDF)
Leseprobe Studienmaterial (PDF)

  • Grundlagen der Arbeitsrechtsordnung
  • Bewerbungsgespräch und Einstellungsverfahren
  • Rechte und Pflichten von Arbeitnehmer*innen und Arbeitgeber*innen
  • Inhalt und Gestaltung von Arbeitsverträgen
  • Beendigung von Arbeitsverhältnissen
  • Kündigungsschutzklage
Foto Prof. Dr. Thomas Heinicke

Prof. Dr. Thomas Heinicke
Fachhochschule für öffentliche Verwaltung (FHöV) Münster/Duisburg

Profil und Arbeitsschwerpunkte

Entrepreneurship

Modulbeschreibung (PDF)
Leseprobe Studienmaterial (PDF)

  • Aufgaben einer Unternehmensgründung
  • Unterschiedliche Gründermotive und –handlungsweisen
  • Phasen des Gründungsprozesses
  • Arten und Gestaltungsprinzipien von Geschäftsmodellen
  • Spezifische Wettbewerbsvorteile von Startups gegenüber etablierten Unternehmen
  • Formen der Gründungsfinanzierung und des Gründungsmarketings
  • Funktionen, Aufbau und Inhalt eines Business-Plans
Foto Prof. Dr. Jörg Freiling

Prof. Dr. Jörg Freiling
Universität Bremen

Profil und Arbeitsschwerpunkte

Führung und Kommunikation

Modulbeschreibung (PDF)
Leseprobe Studienmaterial (PDF)

  • Begriffe der Führung und Kommunikation definieren
  • Basisannahmen der vorgestellten Führungs- und Kommunikationstheorien beschreiben und voneinander abgrenzen
  • Verschiedene Führungs- und Kommunikationsinstrumente anwenden
  • Analysieren, weshalb Führungs- und Kommunikationsdefizite entstehen und wie damit umgegangen werden kann
  • Das eigene Führungs- und Kommunikationsverhalten theoretisch reflektieren
Foto André Karczmarcyk

André Karczmarcyk
Carl von Ossietzky Universität Oldenburg

Profil und Arbeitsschwerpunkte

Grundlagen der Statistik (1. Teilmodul Empirische Forschung und statistische Analyse)

Modulbeschreibung (PDF)
Leseprobe Studienmaterial (PDF)

  • Erhebung und Auswertung quantitativer Daten
  • Mit quantitativer Methodik verdichtete Daten und gewonnene Ergebnisse
  • Übersetzung von Daten in Darstellungen und Tabellen und deren Deutung
  • Statistische Ergebnisse sachbezogen präsentieren und interpretieren
  • Statistische Schlussfolgerungen von der Stichprobe auf die Grundgesamtheit

Robert Mitschke
Carl von Ossietzky Universität Oldenburg

Profil und Arbeitsschwerpunkte

Kosten- und Leistungsrechnung

Modulbeschreibung (PDF)
Leseprobe Studienmaterial (PDF)

  • Grundsystematik von Kosten- und Leistungsrechnungen
  • Unterscheidungsmerkmale zwischen externem und internem Rechnungswesen
  • Kostenarten- und Kostenstellenrechnungen
  • Erstellen von Betriebsabrechnungsbögen sowie Interpretation der Ergebnisse
  • Erstellen von Kalkulationen im Rahmen der Kostenträgerstückrechnung
  • Erstellen von Betriebsergebnisrechnungen nach Umsatzkostenverfahren (UKV) und Gesamtkostenverfahren (GKV) im Rahmen der Kostenträgerzeitrechnung
  • Teilkostenrechnung und Plankostenrechnung
  • Prozesskostenrechnung
  • Wissenschaftliche Auseinandersetzung mit Fragen des internen Rechnungswesens sowie anwendungsorientierte Präsentation der Ergebnisse

Prof. Dr. Andreas Eiselt
PWHT Vechta/Diepholz/Oldenburg

Profil und Arbeitsschwerpunkte

Mikroökonomik

Modulbeschreibung (PDF)
Leseprobe Studienmaterial (PDF)

  • Gegenstand, typische Techniken und typische Fragestellungen der Mikroökonomik
  • Die Bedeutung exogener und endogener Größen
  • Annahme des Optimierungsverhaltens
  • Konzentration auf die Gleichgewichtsanalyse einschätzen können

Apl. Prof. Dr. Ulrich Scheele
Carl von Ossietzky Universität Oldenburg

Profil und Arbeitsschwerpunkte

Übung: Mikroökonomik

Modulbeschreibung (PDF)

  • Die Professionalisierungseinheit unterstützt bei der Bearbeitung des Pflichtmoduls Mikroökonomik
Foto Dr. Dennis Drews

Prof. Dr. Dennis Drews
Jade Hochschule

  

Strategisches Management

Modulbeschreibung (PDF)
Leseprobe Studienmaterial (PDF)

  • Grundlegende Einsichten in das Wesen des Strategischen Managements
  • Verschiedene Theoriekonzeptionen des Strategischen Managements vergleichend beschreiben
  • Anwendungsbedingungen verschiedener Methoden des Strategischen Managements erläutern

Prof. Dr. Dirk Fischer
Jade Hochschule, Wilhelmshaven

Profil und Arbeitsschwerpunkte

Unternehmensprozesse

Modulbeschreibung (PDF)
Leseprobe Studienmaterial (PDF)

  • Absatz, Beschaffung und Produktion
  • Die einzelnen Stufen des leistungswirtschaftlichen Prozesses und deren Lenkung durch Marktimpulse
  • Zielgrößen und leistungswirtschaftliche Entscheidungen im Bereich der Produktion
  • Entscheidungsindikatoren im Rahmen des leistungswirtschaftlichen Prozesses
  • Der Einfluss neuer Kommunikationstechnologien auf den betrieblichen Leistungsprozess
mueller_martin_80x100.jpg

Prof. Dr. Martin Müller
Universität Ulm

Profil und Arbeitsschwerpunkte

Wirtschaftsenglisch

Modulbeschreibung (PDF)

  • Exposure to, and enhancement of, general, professional and scientific vocabulary in English
  • Development of English internet communication
  • Systematic research and editing of a scientific subject and identification of the main issues of a presentation
  • Phraseology and vocabulary required for the practical delivery of a professional presentation
  • Research and usage of English literature and scientific articles
  • Scientific report with a focus on the coupled module
Foto Richard Dawton

Richard Dawton
Carl von Ossietzky Universität Oldenburg

Profil und Arbeitsschwerpunkte

Zertifikatsprogramme Business Administration in mittelständischen Unternehmen

Personalmanagement und Führung in mittelständischen Unternehmen (CAS)

Betriebliches Rechnungswesen – Interne und externe Rechnungslegung im Mittelstand (CAS)

Grundlagen der Unternehmensführung für Führungs- und Nachwuchskräfte in KMU (DAS)

Recht und Steuern – Grundlagen und Besonderheiten im Mittelstand (DAS)

Grundlagen des Marketingmanagements für mittelständische Unternehmen – Produkte und Dienstleistungen erfolgreich vermarkten (DAS)

Unternehmensrechnung, Controlling und Finanzmanagement – Grundlagen und Merkmale im Mittelstand (DAS) 

Jetzt informieren!

Weiterbildungsmodule BWL für Leistungssportlerinnen und Leistungssportler

Arbeitsrecht

Modulbeschreibung (PDF) 
Leseprobe Studienmaterial (PDF)

  • Grundlagen der Arbeitsrechtsordnung
  • Bewerbungsgespräch und Einstellungsverfahren
  • Rechte und Pflichten von Arbeitnehmer*innen und Arbeitgeber*innen
  • Inhalt und Gestaltung von Arbeitsverträgen
  • Beendigung von Arbeitsverhältnissen
  • Kündigungsschutzklage
Foto Prof. Dr. Thomas Heinicke

Prof. Dr. Thomas Heinicke
Fachhochschule für öffentliche Verwaltung (FHöV) Münster/Duisburg

Profil und Arbeitsschwerpunkte

Entrepreneurship

Modulbeschreibung (PDF)
Leseprobe Studienmaterial (PDF)

  • Aufgaben einer Unternehmensgründung
  • Unterschiedliche Gründermotive und –handlungsweisen
  • Phasen des Gründungsprozesses
  • Arten und Gestaltungsprinzipien von Geschäftsmodellen
  • Spezifische Wettbewerbsvorteile von Startups gegenüber etablierten Unternehmen
  • Formen der Gründungsfinanzierung und des Gründungsmarketings
  • Funktionen, Aufbau und Inhalt eines Business-Plans
Foto Prof. Dr. Jörg Freiling

Prof. Dr. Jörg Freiling
Universität Bremen

Profil und Arbeitsschwerpunkte

Grundlagen der Statistik (online)

Modulbeschreibung (PDF)
Leseprobe Studienmaterial (PDF)

  • Erhebung und Auswertung quantitativer Daten
  • Mit quantitativer Methodik verdichtete Daten und gewonnene Ergebnisse
  • Übersetzung von Daten in Darstellungen und Tabellen und deren Deutung
  • Statistische Ergebnisse sachbezogen präsentieren und interpretieren
  • Statistische Schlussfolgerungen von der Stichprobe auf die Grundgesamtheit

Robert Mitschke
Carl von Ossietzky Universität Oldenburg

Profil und Arbeitsschwerpunkte

Kosten- und Leistungsrechnung

Modulbeschreibung (PDF)
Leseprobe Studienmaterial (PDF)

  • Das betriebliche Rechnungswesen hat die Aufgabe, eine quantitative Abbildung des Unternehmens zu bieten, um die wirtschaftliche Lage fassbar zu machen und relevante Daten für die Steuerung des Unternehmens zu liefern. Dazu sind die Unternehmenssachverhalte nach bestimmten Modellregeln abzubilden, wobei zwischen internem und externem Rechnungswesen zu unterscheiden ist.
Foto Prof. Dr. Andreas Eiselt

Prof. Dr. Andreas Eiselt
PWHT Vechta/Diepholz/Oldenburg

Profil und Arbeitsschwerpunkte

Mikroökonomik

Modulbeschreibung (PDF)
Leseprobe Studienmaterial (PDF)

  • Gegenstand, typische Techniken und typische Fragestellungen der Mikroökonomik
  • Die Bedeutung exogener und endogener Größen
  • Annahme des Optimierungsverhaltens
  • Konzentration auf die Gleichgewichtsanalyse einschätzen können

Apl. Prof. Dr. Ulrich Scheele
Carl von Ossietzky Universität Oldenburg

Profil und Arbeitsschwerpunkte

Sport, Gesellschaft und Lebensstil

Modulbeschreibung (PDF)
Leseprobe Studienmaterial (PDF)

  • Sport als ein ‚relativ autonomes’ Feld konkurrierender Sportmodelle und –praktiken
  • Wechselwirkungen zwischen Angebot und Nachfrage im Feld des Sports
  • Zusammenhänge zwischen dem Raum der sozialen Positionen, dem Raum der Lebensstile und dem Raum der Sportpraktiken
  • Beziehungen zwischen Sport, Wirtschaft und Massenmedien
  • Unterschiede zwischen den organisierten Gemeinschaften des Vereinssports und den hoch distinktiven Lebensstilgemeinschaften des kommerziellen und des Szene-Sports
  • Gleichzeitigkeit von Organisationsentwicklungen und De-Institutionalisierungsprozessen im Sport
  • Strukturelle Zusammenhänge zwischen dem Wandel von Gesellschaft und Sportlandschaft
Foto Prof. Dr. Thomas Alkemeyer

Prof. Dr. Thomas Alkemeyer
Carl von Osseitzky Universität Oldenburg

Profil und Arbeitsschwerpunkte

Unternehmensstrategien

Modulbeschreibung (PDF)
Leseprobe Studienmaterial (PDF)

  • Grundlegende Einsichten in das Wesen des Strategischen Managements
  • Verschiedene Theoriekonzeptionen des Strategischen Managements vergleichend beschreiben
  • Anwendungsbedingungen verschiedener Methoden des Strategischen Managements erläutern
Foto Prof. Dr. Reinhard Pfriem

Prof. Dr. Reinhard Pfriem
Carl von Ossietzky Universität Oldenburg

Profil und Arbeitsschwerpunkte

Wirtschaftsenglisch

Modulbeschreibung (PDF)

  • Exposure to, and enhancement of, general, professional and scientific vocabulary in English
  • Development of English internet communication
  • Systematic research and editing of a scientific subject and identification of the main issues of a presentation
  • Phraseology and vocabulary required for the practical delivery of a professional presentation
  • Research and usage of English literature and scientific articles
  • Scientific report with a focus on the coupled module
Foto Richard Dawton

Richard Dawton
Carl von Ossietzky Universität Oldenburg

Profil und Arbeitsschwerpunkte

Zertifikatsprogramme BWL für Leistungssportlerinnen und Leistungssportler

Recht im Sport (CAS mit 16 Kreditpunkten)

Personalführung im Sport (CAS mit 16 Kreditpunkten)

Sportmanagement (DAS mit 40 Kreditpunkten) 

Jetzt informieren!

Universitäre Weiterbildung

Weiterbildungsprogramm Management und Leadership in der Sozialwirtschaft

Jetzt informieren!

(Stand: 12.02.2021)