Navigation

„Wie sage ich es meinem...“ Handwerkszeug zur Gesprächsführung

Kontakt

Foto Maria Lamping

Maria Lamping
(Organisation / Verwaltung)

T +49(0)441 798-4421
E nq(at)uni-old4yzpsenob8eqburv3g.de (maribedrba.lamping@uog+wbnl.dk+jze)

Sprechzeiten: Mo-Fr 10-12 Uhr und
Mo-Do 14-16 Uhr sowie n.V.
Raum: V02 1-105

Foto Astrid Megnet

Astrid Megnet
(Organisation / Verwaltung)

T +49(0)441 798-4726
E nq(at)uqpjakni-guoldn2oxyenburg.de (nq@uni-oldenb5csmurg.byde)

Sprechzeiten: Di und Do 9-12 Uhr
Raum: V02 1-111

„Wie sage ich es meinem...“ Handwerkszeug zur Gesprächsführung

Daten & Fakten zum Seminar

Veranstaltung:
"Wie sage ich es meinem..." Handwerkszeug zur Gesprächsführung

Modul:
Beraten & Kommunizieren

Umfang/Kosten:
16 Unterrichtsstunden / 200,00 €

Zeitraum:
04. und 05. September 2020
Freitag, 13:00-20:00 Uhr
Samstag, 9:00-17:00 Uhr

Veranstaltungsort:
Das Seminar wird voraussichtlich online stattfinden.

Anmeldung:
Schriftliche Anmeldung bis zum 14. August 2020.

Dozent: Ferdinand Soethe

Selbstständiger Trainer und Coach, Lauenburg/ Elbe

"Das Handwerkszeug für die Alltagskommunikation"

Seminarbeschreibung

Jedes Gespräch im Alltag hat ein Ziel. Selbst gut dazustehen, eine Beziehung zu pflegen, den Partner zu beraten oder von etwas zu überzeugen. Dabei spielt das gesprochene Wort eine viel kleinere Rolle, als wir gemeinhin annehmen. Die Einflussnahme auf den Gesprächsverlauf erfolgt zum größten Teil durch nonverbale Kommunikation.

In diesem Seminar werden wir die nonverbalen Anteile der Alltagskommunikation für Sie sichtbar und erlebbar machen und Techniken einüben, mit denen Sie respektvoll und wirksam auf den Gesprächsprozess Einfluss nehmen können.

Anhand sehr praktischer Aufgabenstellungen lernen und üben Sie

  • respektvoll ein Gespräch zu beginnen,
  • die eigene Kompetenz rüberzubringen,
  • Sachthemen effektiv und verständlich zu erklären,
  • gemeinsam Lösungen für kritische Themen zu finden und
  • mit Widerstand und Störungen umzugehen.

Sie werden dabei herausfinden, worauf Menschen jenseits der Worte wirklich reagieren. Und Sie werden überrascht sein, wie stark diese Interventionen im nonverbalen Bereich auf uns wirken. Das Gelernte lässt sich auch hervorragend für alle Gesprächssituationen mit bis zu vier Menschen anwenden.

BESUCHEN SIE DAS C3L AUCH HIER:

Webmashjtnbtere7 (ax4axoel.kleinschupmidt@u1yeol.dzfahje4z8) (Stand: 14.04.2020)