Lernen lernen – Eine Gebrauchsanleitung fürs Gehirn

Kontakt

Foto Maria Lamping

Maria Lamping
(Organisation / Verwaltung)

T +49(0)441 798-4421
E

Sprechzeiten: Mo-Fr 10-12 Uhr und
Mo-Do 14-16 Uhr sowie n.V.
Raum: V02 1-105

Foto Astrid Megnet

Astrid Megnet
(Organisation / Verwaltung)

T +49(0)441 798-4726
E

Sprechzeiten: Di und Do 9-12 Uhr
Raum: V02 1-111

Lernen lernen – Eine Gebrauchsanleitung fürs Gehirn

Lernen lernen – Eine Gebrauchsanleitung fürs Gehirn

Daten & Fakten zum Seminar

Veranstaltung:
Lernen lernen – Eine Gebrauchsanleitung fürs Gehirn

Modul:
Lehren & Lernen

Umfang/Kosten:
14 Unterrichtsstunden / 180,00 €

Zeitraum:
19. und 20. März 2021, Freitag, 16:00-21:00 Uhr und Samstag, 9:00-16:15 Uhr

Veranstaltungsort:
Universität Oldenburg

Anmeldung:
Schriftliche Anmeldung bis zum 26. Februar 2021 | Anmeldeformular

Dozentin: Ute Penzel

ist ausgebildet als Lehrerin mit 1. Staatsexamen. Seit 2001 arbeitet sie selbständig als Personal- und Organisationsberaterin. Sie ist ausgebildet als Individualpsychologisch-Pädagogische Beraterin, Masterclass-Coach und Systemische Organisationsberaterin.

Jemand, der eine Katze am Schwanz gezogen hat weiß bedeutend mehr über Katzen als jemand, der nur über sie gelesen hat.“ (Mark Twain)

Seminarbeschreibung

Lernen ist ein individueller Prozess, der einerseits stark emotional beeinflusst wird und andererseits von der richtigen Lerntechnik abhängt. Sie erfahren, wie Sie sich selbst in Ihrem eigenen Lernen optimal unterstützen und professionell anderen helfen, motiviert zu lernen. Dabei werden Sie sich selbst als Lernende besser
kennen- und verstehen lernen, als auch Ihre Rolle als Lehrperson professionalisieren.  

Wir schauen uns die verschiedenen Facetten des Themas, von der Arbeit unseres Gehirns über methodisch-didaktische Möglichkeiten für optimales Lernen bis hin zu seinen psychologischen Aspekten an. Immer mit dem Fokus, wie Sie sich und andere im Prozess des Lernens gut begleiten und unterstützen können.

Inhalte u.a.:

  • Wie funktioniert Lernen?
  • Unser Motivations- und Stresssystem und wie wir es steuern
  • Wie Glaubenssätze das Lernen beeinflussen
  • Die Bedeutung der inneren Haltung als Lehrperson
  • Wie‘s im Hirn hängen bleibt: Memotechniken
  • Lernförderliche Unterrichtsgestaltung
  • Pareto und SQ3R
  • Selbst-Ermutigung als Basis für erfolgreiches Lernen

Methoden

Wir arbeiten interaktiv und prozessorientiert: Ihre Fragen/Anliegen werden den Seminarverlauf mit steuern.

Jetzt anmelden

 

 

BESUCHEN SIE DAS C3L AUCH HIER:

(Stand: 21.08.2020)