Navigation

Die Moderationsmethode und ihre vielfältigen Techniken

Kontakt

Foto Maria Lamping

Maria Lamping
(Organisation / Verwaltung)

T +49(0)441 798-4421
E nq(at)unjptwhi-olgdwdenb4surg.delqhq (maccx0riabdtyy.lampint9xg@uol.diye)

Sprechzeiten: Mo-Fr 10-12 Uhr und
Mo-Do 14-16 Uhr sowie n.V.
Raum: V02 1-105

Foto Astrid Megnet

Astrid Megnet
(Organisation / Verwaltung)

T +49(0)441 798-4726
E nq(at)unitnbeb-ofgf3nldeca6nbur2qrh1g.dehoy (nq@unin8r6-oldenburpig.dc0kee/p6x)

Sprechzeiten: Di und Do 9-12 Uhr
Raum: V02 1-111

Die Moderationsmethode und ihre vielfältigen Techniken

Daten & Fakten zum Seminar

Veranstaltung:
Die Moderationsmethode und ihre vielfältigen Techniken

Modul:
Beraten & Kommunizieren

Umfang/Kosten:
14 Unterrichtsstunden / 180,00 €

Zeitraum:
28. und 29. Februar 2020, Freitag, 16:00-21:00 Uhr und Samstag, 9:00-16:15 Uhr

Veranstaltungsort:
Universität Oldenburg

Anmeldung:
Schriftliche Anmeldung bis zum 07. Februar 2020 | Anmeldeformular (PDF-Dokument)

Dozentin: Barbara Kosuch

Freiberufliche Trainerin/Beraterin in den Bereichen Wirtschaft, Bildung, Verwaltung, Soziales & Gesundheit, Oldenburg

„Mit der Moderationsmethode gelingt es, in verschiedenen Zusammenhängen dabei zu unterstützen, gemeinsam mit anderen in kurzer Zeit konkrete Ergebnisse zu erzielen, die von allen Beteiligten mitgetragen und verantwortlich umgesetzt werden!“

Seminarbeschreibung

Seminare, Workshops und Lernsituationen – insbesondere für Erwachsene – erfordern sowohl ein strukturiertes Vorgehen als auch ein hohes Maß an Teilnehmerorientierung und deren aktive Beteiligung. Nur so können Erfahrungen und Potenziale aller genutzt, kann zum Lernen motiviert, können Veränderungsbereitschaft gefördert und die Nachhaltigkeit von Lernprozessen gewährleistet werden. Dazu kann die Moderationsmethode mit ihren vielfältigen Techniken einen wichtigen Beitrag leisten.

Das Seminar soll einen Einblick in die Moderationsmethode geben, Möglichkeiten zur praktischen Erprobung bieten und Gelegenheit geben, Erfahrungen mit der Gestaltung und Durchführung einer eigenen Moderation zu sammeln und zu reflektieren. Dabei soll ein strukturiertes Feedback helfen.

Inhalte
  • Einsatz der Moderationsmethode (Wann?/ Wie?/Wo?)
  • Demonstration einer Moderationssequenz
  • Prinzipien und Spielregeln in der Moderation
  • Struktur und Gestaltung
  • Fragemethoden
  • Ergebnissicherung
  • Moderationsübungen und Auswertung

BESUCHEN SIE DAS C3L AUCH HIER:

Webmaster0y (axe6nml.klkfeindtsch2zamidphqbit@gvuuol.qopfndeq6) (Stand: 19.12.2019)