Navigation

Aufbau und Abschluss

Wissenschaftliche Leitung

Foto Priv.-Doz. Dr. Joseph Rieforth

Priv.-Doz. Dr. Joseph Rieforth

Dipl.-Psychologe, Psychologischer Psychotherapeut, Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut, Systemischer Lehrtherapeut, Supervisor und Lehrsupervisor und -coach (BDP. DGSF, DGSv, DFT), Mediator (BMWA, BAFM, BM)

jokhsekcph.ra4crieforth@uni-oldene+qburlcdg.de

Weitere Informationen auf "Eigener Seite"

Online-Lernumgebung C3LLO

Für Teilnehmer_innen

Bitte folgen Sie dem unten genannten Link, um zur Login-Seite der virtuellen Lernumgebung Ihrer Weiterbildungsgruppe zu gelangen. Geben Sie auf der Login-Seite Ihre Zugangsdaten ein (Benutzername und Passwort).

Zur Lernumgebung C3LLO

Gefördert durch:

Diakonisches Werk der Ev.-Luth. Kirche in Oldenburg e.V.

Logo Diakonie im Oldenburger Land

Aufbau und Abschluss

Zeitlicher Umfang

Der Arbeitsaufwand für das gesamte Weiterbildungsprogramm umfasst 180 Std. Präsenzzeit zzgl. Selbststudium, Projektarbeit und Prüfung und läuft über eine Gesamtdauer von achtzehn Monaten.

Lernprozess und Lernerfolg

Der Lernprozess der Teilnehmenden wird durch eine internetgestützte Lernumgebung und didaktisch aufbereitete Studienmaterialien unterstützt. Neben den Hochschullehrenden sowie den Praktikerinnen und Praktikern kommen in der Weiterbildung qualifizierte Mentorinnen und Mentoren zum Einsatz, die die Teilnehmenden während der gesamten Laufzeit begleiten. Durch individuelle Rückmeldungen und eine intensive Lernprozessbegleitung wird ein hoher Lernerfolg gesichert.

Darüber hinaus steht im C3L ein Team von Berater_innen bereit, um die Teilnehmenden bei der individuellen Planung der Weiterbildung zu unterstützen. Bei Fragen zur Lernumgebung steht ein technischer Support zur Verfügung.

Abschluss und Zertifizierung

Nach erfolgreicher Teilnahme, Nachweis aller Studienleistungen sowie abgeschlossener Prüfung (Kolloquium) erhalten Teilnehmende ein Universitätszertifikat.

Anrechnung des Zertifikats

Durch die Vergabe von ECTS-Punkten für die Weiterbildung und die Formulierung von Inhalten sowie Learning Outcomes für das gesamte Programm wurde ein wesentlicher Schritt in Richtung der Anrechenbarkeit auf andere Weiterbildungsangebote gemacht. Unter bestimmten Voraussetzungen ist somit ein Übergang in die folgenden Kontaktstudiengänge möglich: „Systemische Beratung, Familien- und Systemtherapie“ sowie „Supervision –Coaching und Organisationsentwicklung“ bzw. „Mediation und Systemische Konfliktmanagement“.

Weitere Informationen

Ebenso ist die Anrechnung des Zertifikats zur Erlangung des Hochschulzugangs möglich.

Nähere Informationen

BESUCHEN SIE DAS C3L AUCH HIER:

Webmasterpw7 (axelaew5y.klcceinsxyvchmidtlzv@uol.degat2) (Stand: 11.03.2020)