Navigation

Programmziele und -zugang

Wissenschaftliche Leitung

Foto Priv.-Doz. Dr. Joseph Rieforth

Priv.-Doz. Dr. Joseph Rieforth

Dipl.-Psychologe, Psychologischer Psychotherapeut, Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut, Systemischer Lehrtherapeut, Supervisor und Lehrsupervisor und -coach (BDP. DGSF, DGSv, DFT), Mediator (BMWA, BAFM, BM)

joseph.rmb2ieforth@uni-ef/oldenbumx0grg.d1rse

Weitere Informationen auf "Eigener Seite"

Online-Lernumgebung C3LLO

Für Teilnehmer_innen

Bitte folgen Sie dem unten genannten Link, um zur Login-Seite der virtuellen Lernumgebung Ihrer Weiterbildungsgruppe zu gelangen. Geben Sie auf der Login-Seite Ihre Zugangsdaten ein (Benutzername und Passwort).

Zur Lernumgebung C3LLO

Gefördert durch:

Diakonisches Werk der Ev.-Luth. Kirche in Oldenburg e.V.

Logo Diakonie im Oldenburger Land

Programmziele und -zugang

Zielgruppe

Die Weiterbildung richtet sich an Nachwuchskräfte in der Jugendhilfe, Förderung und Therapie. Darüber hinaus ist die Weiterbildung auch offen für Studierende mit einem Bachelorabschluss oder vorheriger Berufserfahrung im Sozial- und Gesundheitsbereich.

Zugangsvoraussetzungen

Eine abgeschlossene Berufsausbildung als Erzieher_in/ Heilerzieher_in oder ein akademischer Abschluss bzw. Berufserfahrung im Sozial- und Gesundheitsbereich werden vorausgesetzt. Darüber hinaus sollte die Möglichkeit bestehen, Praxisfälle aus dem Bereich der Jugendhilfe, Förderung und Therapie zu bearbeiten.

Methodisches Vorgehen

Das Programm basiert auf acht thematischen Modulen mit insgesamt zehn Workshops (Fr./Sa.) sowie zwei weiteren begleitenden Modulen wie Supervision und Berichterstattung/Dokumentation. Kurze Präsenzphasen an der Universität im Wechsel mit  zeit- und ortsunabhängigen Selbstlern- und Projektphasen ermöglichen eine individuelle Gestaltung der Lernzeiten und erleichtern es Teilnehmenden, Weiterbildung, Beruf und Familie miteinander zu vereinbaren.

Die begleitende Projektarbeit in Form einer Fallstudie aus der Jugendhilfe, Förderung oder Therapie stellt die Prüfungsleistung dar. Durch das projekthafte Bearbeiten dieser Fallstudie werden die Inhalte der Weiterbildung bearbeitet und der Wissens- und Forschungstransfer in die berufliche Praxis gesichert.

BESUCHEN SIE DAS C3L AUCH HIER:

Webe1jmazgysterfk (axel.klei8inscdihmcqidtfpmy@uopzpl.scgide) (Stand: 11.03.2020)