Organisation

Anfragen & Beratung

Foto Hendrik Hoffmann

Hendrik Hoffmann

T +49(0)441 798-4523

Foto Sabine Joos

Sabine Joos

T +49(0)441 798-4041

Link Zur Vereinbarung eines Beratungstermines

Organisation

Die Weiterbildung umfasst die beiden Zertifikatsprogramme „Grundlagen der Sonderpädagogik“ sowie „Sonderpädagogik und inklusive Bildung“. Beide schließen mit dem universitären Zertifikat „Diploma of Advanced Studies (DAS)“ ab. Die Programme können aufeinander aufbauend oder einzeln belegt werden. Wer beide Programme erfolgreich absolviert, erhält das Abschlusszertifikat „Weiterbildung in der schulischen Sonderpädagogik“. Es ist auch möglich, gezielt einzelne Module zu buchen. Diese schließen mit einem Certificate of Advanced Studies (CAS) ab.

Wie viel Zeitaufwand muss ich einplanen?

Die beiden Programme umfassen sechs Module mit insgesamt 60 Kreditpunkten. Pro Modul ist mit einem Aufwand von etwa 300 Stunden zu rechnen. Gelernt wird überwiegend online und mit flexibler Zeiteinteilung. Ein bis zwei kompakte Workshops pro Modul finden freitags und samstags vor Ort an der Universität Oldenburg statt. Das erste Modul startet im März 2022, das sechste voraussichtlich im Oktober 2023.

Wie wird gelernt?

Das Programm setzt auf das sogenannte Blended Learning. Dabei wechseln sich Online-Selbstlernphasen mit Web-Seminaren, fallbezogenen Gruppenarbeiten und wenigen kompakten Präsenzphasen ab. Mit der flexiblen Struktur lässt sich Weiterbildung individuell gestalten und mit Familie und Beruf vereinbaren. In der Selbstlernphase haben die Teilnehmenden Zugriff auf das Studienmaterial, aktuelle Forschungsartikel sowie eine speziell für das Programm eingerichtete Online-Lernplattform (C3LLO). Darüber sind auch Gruppenarbeiten möglich. Die Präsenzphasen und Web-Seminare werden interaktiv und praxisnah gestaltet.

Gibt es Prüfungen?

Sämtliche Prüfungen sind in den Ablauf der Module integriert. Es gibt somit keine gesonderten Abschlussprüfungen. Als Prüfungsleistungen werden zum Beispiel Hausarbeiten, Präsentationen oder Projektdokumentationen anerkannt.

BESUCHEN SIE DAS C3L AUCH HIER:

(Stand: 03.12.2021)