Navigation

Skiplinks

Logo C3LL

Qualitätsmanagement im berufsbegleitenden Master-Studium

Studienberatung & Kontakt

Foto Silke Welter

Silke Welter, Dipl.-Math.

T +49(0)441 798-3244
E risikzjeomanagvmement(axdht)44cluni-oldevinbfu3nhursmg.epde1wav (ris5csi34mkomabwinagemenery/t@ulrfueni760-oldenbuvm/carg.dez4qh)

Kostenlos Info-Broschüre des Studiengangs anfordern

Meine Daten:

Bitte keine Mail-Adressen angeben von: @hotmail, @outlook, @live, @windowslive!

Die Datenverarbeitung erfolgt gemäß den Datenschutzrichtlinien der Universität Oldenburg in Verbindung mit § 17 NHG.

Stimmen zum Studiengang



"Die Kombination aus Berufspraxis und Lernen ist gut, weil man die theoretischen Inhalte auf ihre Verwendbarkeit einschätzen und nach seinen Bedürfnissen gestalten kann."

Arne Mehrmann, Student im 2. Fachsemester, Broker bei AON Versicherungsmakler Deutschland GmbH

National und international ausgewiesene Expert_innen aus Wissenschaft und Praxis waren an der Entwicklung des Masterstudiengangs Risikomanagement für Finanzdienstleister beteiligt. Die Inhalte und das Lerndesign wurden im Rahmen der Akkreditierung durch die Agentur Acquin evaluiert.

Unsere Qualitätsstandards

In jedem Modul stehen den Studierenden renommierte Wissenschaftler_innen und Praktiker_innen der jeweiligen Fachgebiete als Lehrende zur Seite. Zusammen mit unseren Mentor_innen bilden diese ein Team, das Sie in allen Lern- und Arbeitsphasen eines Moduls berät und begleitet. Die verbindlichen Vorgaben für Lehrende in Form hochschuldidaktisch fundierter Handreichungen sind die Grundlage für eine gleichbleibend hohe Qualität der Lehre in allen Modulen. Die Mentor_innen  werden sorgfältig ausgewählt und durch das C3L eingehend geschult.

Uns ist es ein besonderes Anliegen, den Studierenden ein didaktisch, inhaltlich und organisatorisch an den beruflichen Interessen ausgerichtetes Studium anzubieten, welches aktuelle Erkenntnisse aus der Forschung berücksichtigt und eine innovative Lernorganisation ermöglicht. Aus diesem Grund legen wir bei der Weiterentwicklung des Master-Studiengangs Wert auf die Anregungen unserer Studierenden und nehmen diese gerne auf.

Akkreditierung und Gütesiegel

Der Masterstudiengang Risikomanagement für Finanzdienstleister (M.Sc.) wurde im Jahr 2013 ohne Auflagen durch das "Akkreditierungs- Certifizierungs- und Qualitätssicherungs-Institut ACQUIN" erfolgreich akkreditiert und ihm wurde das Gütesiegel des Akkreditierungsrats verliehen.

Kontinuierliche Evaluation

Um die hohe Qualität zu sichern, werden kontinuierlich Evaluationen durchgeführt. Diese praxisorientierte Form der Qualitätsentwicklung bietet die besten Möglichkeiten zur fortlaufenden Überprüfung und Weiterentwicklung des Master-Studiums. Sowohl die Studierenden als auch die Lehrenden sind hierbei wichtige Partner.

Enge Verzahnung von Forschung und Masterstudiengang

Der Arbeitsbereich Versicherungs- und Finanzmathematik der Universität Oldenburg trägt den Studiengang inhaltlich und bringt regelmäßig Forschungsergebnisse in die Modulinhalte ein. Der Standort Oldenburg wurde im Bereich mittelstandsrelevanter Themen des Risikomanagements in den letzten Jahren national stark wahrgenommen.

Insbesondere Forschungsergebnisse zu Datenarbeit oder internen Modellen haben dafür gesorgt, dass Oldenburger in Arbeitsgruppen aus Politik und Verbänden eine Stimme haben. Davon profitiert der Master-Studiengang ebenso wie auch die Studierenden.

Auf didaktischer Ebene tragen die Forschungsprojekte des Arbeitsbereichs Weiterbildung und Bildungsmanagement (we.b) und des Center für lebenslanges Lernen (C3L) der Universität Oldenburg zur Verbesserung des Lerndesigns des Masterstudiengangs Risikomanagement für Finanzdienstleister (M.Sc.) bei.

Zurzeit werden im Projekt "Aufstieg durch Bildung: Offene Hochschule" Fragen von Kompetenzanrechnung, Hochschulzugang, innovative Lernformate, Gestaltung von Online-Lernumgebungen etc. bearbeitet. Häufig profitiert der Masterstudiengang direkt von den Ergebnissen dieser Projekte und Studien.

Webiemasten6r (axel8jfn.klei/b/nschmidt@uol.de8q) (Stand: 09.10.2018)