Bewerbung und Zulassung

Beratung und Kontakt

Andrea Grotelüschen
Verwaltung und Finanzen
T +49(0)441 798-2589    
E  

 

Tanja Fierdag
Koordinatorin für wiss. Weiterbildung
T +49(0)441 798-4425    
E
F +49(0)441 798-4411

Bewerbung und Zulassung

Voraussetzungen

Mit folgenden Voraussetzungen können Sie sich für das berufsbegleitende Kontaktstudium bewerben:

  • Abgeschlossenes grundlegendes Hochschul- oder Universitätsstudium
  • Mindestens 3 Jahre Berufserfahrung
  • Teilnahme an längerfristigen Fort- und Weiterbildungen zum Erwerb personaler, methodischer und anderer beratungsrelevanter Kompetenzen (i.d.R. insgesamt mindestens im Umfang von 300 Unterrichtsstunden)
  • Teilnahme an mehreren Supervisionsprozessen oder an anderen Formen arbeitsweltbezogener Beratung in unterschiedlichen Settings (mindestens 30 Sitzungen, davon mindestens 10 Sitzungen bei DGSv anerkannten Supervisor_innen)
  • Die Bedingungen entsprechen den Richtlinien der Deutschen Gesellschaft für Supervision und Coaching (DGSv) und der Deutschen Gesellschaft für Systemische Therapie, Beratung und Familientherapie (DGSF)
  • Ausnahmen sind möglich

Zulassung

Über die Zulassung wird nach folgenden Kriterien entschieden:

  • Fachliche und persönliche Eignung
  • Motivation
  • Anwendungsfelder
  • Ziele

Bewerbung

Die berufsbegleitende Weiterbildung startet wieder im Februar 2021 (Bewerbungsschluss: 31.10.2020). Für Ihre Bewerbung verwenden Sie bitte unser

Bewerbungsformular

und reichen es mit folgenden Unterlagen ein:

  • Nachweise über Studien- und Ausbildungsabschlüsse
  • Tabellarischer Lebenslauf
  • Persönliche Stellungnahme zur Teilnahmemotivation (max. 2 Seiten)
  • Nachweis über die bisherige mindestens dreijährige Berufserfahrung

Das Bewerbungsformular sowie ein gesamtes PDF-Dokument mit allen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte an:

(Stand: 12.10.2020)