Empirische Untersuchungen zur Sprachsensibilität im Chemieunterricht

David Meyer

Institut für Chemie  (» Postanschrift)

W3 2-237 (» Adresse und Lageplan )

vorl.freie Zeit: nach Absprache

+49 441 798-3720  (F&P

Empirische Untersuchungen zur Sprachsensibilität im Chemieunterricht

Im Rahmen der Promotion von Herrn David Meyer wird die Lehrkräftebildung der Chemielehrkräfte hinsichtlich des Umgangs mit Sprache im Chemieunterricht analysiert und evaluiert. Drei empirische Untersuchungen bilden dafür den geeigneten Rahmen, um neue Erkenntnisse über Erfahrungen, Einstellungen, Wünsche und Zukunftsperspektiven der Chemielehrkräfte aufzuzeigen. Ziel ist es die Lehrerbildung der Chemielehrkräfte im Bereich der Sprachsensibilität nachhaltig zu verbessern.

1. Fragebogenstudie zu Einstellungen und Konzepte Chemiestudierender zur Sprachsensibilität im Fach

2. Pre-Post-Studie zu Selbstwirksamkeitserwartungen Chemiestudierender des Seminars "Sprachsensibler Chemieunterricht"

3. Interviewstudie von Chemielehrkräften zum Thema "Umgang mit Sprache im Fach Chemie"

(Stand: 02.08.2021)