Navigation

Unterrichtsforschung im Projekt Chemie im Kontext

In der Chemiedidaktik in Oldenburg werden unter dem Schwerpunkt "Unterrichtsforschung" innerhalb des Projekts Chemie im Kontext unter anderem untersucht, wie sich ChiK mit aktuellen Ansätzen der Bildungspolitik, wie z.B. Bildungsstandards, EPA und Kerncurricula verknüpfen lässt. Dazu werden sowohl konkrete Vorschläge für Unterrichtseinheiten entwickelt und erprobt, aber es wird auch Grundlagenforschung zu vielen fachdidaktischen Fragestellungen betrieben.

Beispiele für solche Arbeiten sind:

Entwicklung einer kontextbasierten und durch Aufgaben strukturierten Unterrichtseinheit zur Stöchiometrie (Martin Fach, Tanja de Boer und Wiebke Endres)

Entwicklung und Erprobung kontextbasierter Aufgaben für den Chemieunterricht (Martin Fach, Wilhelm Kandt und Sascha Bernholt)

Wirkung von Lern- und Strukturierungsmethoden auf die Kompetenzentwicklung von Lernenden des Fachs Chemie (Dieter Schmidt)

Cherd0hmik7je-We60bmasterrqv (chem4vg9ie@uol.d9mcejede) (Stand: 07.11.2019)