Navigation

Curriculum vitae

Dr. Julia Michaelis (geb. Freienberg)

Kurzvita

Akademischer und beruflicher Werdegang

 

10/94-06/99 Studium der Fächer Chemie und Biologie für das gymnasiale Lehramt (Sekundarstufe I, II) an der Universität Rostock
 06/99 Erstes Staatsexamen für das Lehramt für das gymnasiale Lehramt (Sekundarstufe I, II) in den Fächern Chemie und Biologie an der Universität Rostock
09/99 - 01/03Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Rostock, Institut Chemie, Abteilung für Didaktik der Chemie (AK Prof. Dr. Alfred Flint)
04/03Promotion zum Dr. rer. nat am Institut Chemie der Universität Rostock
02/03 - 01/05Referendariat mit den Fächern Biologie und Chemie am Staatlichen Studienseminar in Rostock
02/05- 03/08Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Carl von    Ossietzky Universität Oldenburg, Institut für Chemie – Abteilung Didaktik der Chemie (AK Prof. Dr. Ilka Parchmann)
05/07- 03/08Vertretung einer Stelle als wissenschaftliche Mitarbeiterin an dem Leibniz-Institut für die Pädagogik der Naturwissenschaften und Mathematik an der Universität Kiel – Abteilung Chemiedidaktik (AK Prof. Dr. Reinhard Demuth)
ab 04/08

Akademische Rätin auf Zeit (1. Amtszeit) an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg, Institut für Chemie – Abteilung Didaktik der Chemie (AK Prof. Dr. Ilka Parchmann)

10/09 – 03/12Verwaltung der W3-Professur für Chemiedidaktik an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg
seit 04/12Akademische Rätin auf Zeit (1. und 2. Amtszeit) an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg, Institut für Chemie – Abteilung Didaktik der Chemie

Auszeichnungen

07/04: Erhalt des Joachim-Jungius-Förderpreises der Universität Rostock für die Dissertation zu dem Thema: Chemie fürs Leben- ein neuer Ansatz für den Chemie-unterricht am Beispiel der Behandlung von Säuren,   Laugen und Salzen in der Sekundarstufe I sowie Anknüpfungsmöglichkeiten für die Sekundarstufe II

 

Forschungsschwerpunkte

  • Entwicklung der Unterrichtskonzeption Chemie fürs Leben,
    Erstellung von Unterrichtsmaterialien und Durchführung überregionaler Lehrerfortbildungen
  • Mitwirkung im Transferprojekt Chemie im Kontext
Chembfviiei2p-Webmastculger (chemie2k34@uol2mjw.deaeat) (Stand: 21.08.2020)