Navigation

Skiplinks

Kontakt

Direktorium
Sekretariat

C.v.O. Universität Oldenburg
CMC Center for Migration, Education
and Cultural Studies
Ammerländer Heerstr. 114-118
26129 Oldenburg

Aktuelles

Gastvortragsreihe Sommersemester 2019

„Schwarzmarkt für nützliches Wissen und Nicht-Wissen“ am 24. Mai 2019 in der Spielstätte Exerzierhalle

Herbstwerkstatt

Alle Angaben und Unterlagen zur Anmeldung zur diesjährigen Herbstwerkstatt "Interpretative Forschung", die im Septebmer an der Universität Wien stattfindet, sind ab sofort zugänglich: https://herbstwerkstatt.univie.ac.at.

Anmeldungen sind bis  15.05.2019  möglich.

TU Dresden - Ringvorlesung Inklusive Schule in der Migrationsgesellschaft

Perspektiven auf Flucht Eine Filmreihe der Seebrücke Oldenburg in Kooperation mit dem CMC und dem cine k Oldenburg. 9. April bis 21. Mai 2019

Vortragsreihe: NSU- Rassistische Gewalt und Muster institutionellen Rassismus

Gastvortragsreihe & Symposium 2019
Terrorismus. Bedingungen, Diskurse und die Frage der Vorsorge

Was kann dazu beitragen, menschenverachtende Ideologien für junge Menschen weniger sinnvoll und attraktiv werden zu lassen? Diese Leitfrage prägt diese Veranstaltungsreihe an der Universität Oldenburg, die sich mit öffentlichen Vorträgen international renommierter Experten über insgesamt drei Jahre erstreckt. Nachdem bereits ihre Exzellenz Hala Bsaisu Lattouf, ehemalige Sozialministerin Jordaniens (2007-2011) und seit 2016 Senatorin im jordanischen Oberhaus, Hauwa Ibrahim, Rechtsanwältin und nigerianische Menschenrechtsaktivistin, die Sprachwissenschaftlerin Maria do Mar Castro Varela von der Uni Frankfurt sowie die Sozialwissenschaftlerin Fatima Sadiqi von der Universität Fez in Marokko vorgetragen haben, folgen in diesem Semester zwei weitere Vorträge, sowie ein Symposium.

Die Reihe wird vom Center for Migration Education and Cultural Studies (CMC) und der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg durchgeführt. 

Gastvortragsreihe

24. Januar 2019, 18.00 Uhr, A 14 1-102 (Hörsaal 2)

Prof. Dr. Christopher Daase (Goethe-Universität Frankfurt a.M.):

"Transnationaler Terrorismus als sicherheitspolitische Herausforderung“

31. Januar 2019, 18.00 Uhr, A 11 (Hörsaal B)

Dr. habil. Eva Herschinger (Hessische Stiftung Friedens- und Konfliktforschung):

"Hat Terrorismus ein Geschlecht?  Zur Rolle von Gender im Kontext von Radikalisierung und Terrorismus"

 

Symposium

10. April 2019, 17.30 – 21.00 Uhr, BIS-Saal der CvO Universität Oldenburg

Prof. Dr. Juliane Karakayali

Professur für Soziologie an der evangelischen Hochschule Berlin

Dr. Bettina Röhl

Freie Journalistin und Autorin mit Schwerpunkt Terrorismus 

David Aufsess

Sozialarbeiter im Bereich Extremismusprävention und Mitarbeiter im Radicalization Awareness Network (RAN) der EU und der Bundesarbeitsgemeinschaft Religiös Begründeter Extremismus. 

Prof. Dr. Schirin Amir-Moazami

Professorin am Institut für Islamwissenschaft der Freien Universität Berlin. Ihre Forschungsschwerpunkte sind Religionspolitiken in Europa, Säkularismus, Politische Theorie, Geschlechterfragen und islamische Bewegungen in Europa.

Keine Anmeldung notwendig.

Isolde Hod1//eyen (cmc.83dwbseute1kretariatkmd@uogqll.dgyhqe) (Stand: 21.05.2019)