Navigation

Skiplinks

Abschlussarbeiten in der AG Ökonomie der Gemeingüter

Wir betreuen Abschlussarbeiten auf Bachelor- und Masterniveau, die sich in unserem Forschungsfeld Commons bzw. Ökonomie der Gemeingüter ansiedeln. Im Rahmen der Projekte RightSeeds und EGON schreiben wir regelmäßig Abschlussarbeitsthemen aus. 

Gerne diskutieren wir mit Ihnen auch eigene Themenvorschläge in folgenden Themenbereichen:

  • Commons / Gemeingüter
  • Ökologische Ökonomik
  • Sozial-ökologische Transformation
  • Gerechtigkeitsethik und Capability Approach
  • Governance im Multi-Ebenen System
  • Management von Biodiversität und Ökosystemleistungen
  • Nachhaltige Landwirtschaft und Saatgut- & Sortenwirtschaft

Wenn Sie Interesse an einem Thema haben, melden Sie sich gerne mit einer einseitigen Forschungsskizze bei uns, die Fragestellung, Ziel und Vorgehen der geplanten Abschlussarbeit umreißt. Bei positiver Bewertung der Forschungsskizze folgt das Schreiben eines Exposés, bei dessen Erarbeitung wir Sie gerne unterstützen, und im Anschluss die Abschlussarbeit. Wir bieten Ihnen eine intensive fachliche und konzeptionelle Betreuung sowie einen regelmäßigen Austausch mit anderen Studierenden im Rahmen eines begleitenden Kolloquiums.

Aktuelle Ausschreibungen

Masterarbeit zum Thema:
„Kundenkommunikation des Themas OpenSource / Gemeingut am Beispiel ökologische gezüchteter Gemüsesorten“

Im Jahr 2017 wurde die SunViva-Tomate als erste Gemüsesorte mit einer OpenSource-Lizenz versehen. Die Lizenz erlaubt die (kommerzielle) Nutzung und auch die Weiterentwicklung, verhindert aber dauerhaft, dass jemand sich die exklusiven Rechte an der Sorte sichern kann.

Die kleine gelbe Cocktail-Tomate steht symbolisch für eine Alternative zur aktuellen Entwicklung auf dem Markt für Saatgut und Sorten: Die prominente Fusion von Bayer und Monsanto ist ein Beispiel für die zunehmende Marktkonzentration auf wenige sehr große Anbieter für Saatgut und Agrarchemische Produkte. Eine abnehmende Zahl leistungsstarker Hybridsorten dominiert sowohl das Angebot als auch die Anbaupraxis in den meisten landwirtschaftlichen Betrieben. Verknüpft mit diesem Prozess ist ein fortschreitender Verlust von Biodiversität und eine steigende Abhängigkeit der Landwirte (sowohl im Globalen Süden als auch im Globalen Norden) zu verzeichnen. Wir fragen, ob und inwiefern die OpenSource-Lizenz hier eine Veränderung anstoßen kann.

Die Masterarbeit soll zur Vorbereitung einer Kundenbefragung zum Thema OpenSource-Sorten beitragen: Wir möchten wissen, was Kunden im Lebensmittel-Einzelhandel mit dem Begriff OpenSource assoziieren und wie das Interesse für das Thema kommunikativ geweckt werden kann. Die Arbeit wird von Mitarbeiter/innen des RightSeeds-Projekts betreut und ermöglicht einen spannenden und praxisbezogenen Einblick in die sozial-ökologische Forschung.

Zur ausführlichen Masterarbeits-Ausschreibung

 

Webmaster (Stand: 10.09.2018)