Navigation

Kontakt

Für eine schnellstmögliche Bearbeitung Ihres Anliegens wenden Sie sich bitte an diese E-Mail-Adresse.

Lars Galow
(Leitung)

Christoph Wilken
(Referent)

Thorsten Kamp
(Referent)

Besucheranschrift

Ammerländer Heerstr. 114-118
Gebäude V03, 3. Stock

Postanschrift

Carl von Ossietzky Universität Oldenburg 
Stabsstelle Datenschutz- und Informationssicherheitsmanagement
Ammerländer Heerstr. 114-118
26129 Oldenburg

Umfragen und Erhebungen in öffentlichen Schulen

Für Umfragen und Erhebungen in öffentlichen Schulen gilt es neben dem Runderlass des niedersächsischem Kultusministeriums (MK) auch weitere datenschutzrechtliche Aspekte zu beachten.

Genehmigung durch die Niedersächsische Landesschulbehörde

Zunächst einmal benötigen Sie eine Genehmigung der Niedersächsischen Landesschulbehörde. Dafür stellen Sie einen Antrag nach Punkt 2 des oben genannten Runderlasses. Dieser Antrag beinhaltet:

  • die konkrete Bezeichnung des Vorhabens und dessen ausführliche Darstellung;
  • Angaben über die an dem Vorhaben beteiligten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter (Name, Anschrift und Qualifikation der für die Leitung und die Organisation des Projekts verantwortlichen Personen der Stelle, die die Erhebung durchführt, sowie der weiteren Mitarbeiterinnen oder Mitarbeiter) und der übrigen Personen, die von den noch nicht verarbeiteten Erhebungsunterlagen Kenntnis erlangen;
  • Benennung der an der Erhebung zu beteiligenden einzelnen Schulen, Angabe der Klassenstufen - ggf. bestimmter Fachklassen - und der voraussichtlichen Zahl der Klassen sowie Schülerinnen und Schüler;
  • Angaben über die Art und Weise und den voraussichtlichen zeitlichen Umfang der Inanspruchnahme von Schülerinnen und Schülern, Lehrkräften oder Erziehungsberechtigten;
  • Zeitplan der Erhebung;
  • bei Antragstellerinnen oder Antragstellern aus dem Hochschul- oder sonstigen Bildungsbereich eine Stellungnahme der fachlich zuständigen Professorin oder des fachlich zuständigen Professors oder der Projektleitung, bei Antragstellerinnen oder Antragstellern aus Studienseminaren der Seminarleitung;
  • bei Anträgen von Institutionen oder Personen, die ihren Sitz oder Wohnsitz außerhalb Niedersachsens haben, sowie bei Antragstellerinnen oder Antragstellern aus dem Hochschul- oder sonstigen Bildungsbereich, die zwar in Niedersachsen wohnen, aber an Bildungseinrichtungen außerhalb Niedersachsens tätig sind oder ausgebildet werden, eine besondere Begründung für die Durchführung der Erhebung in Niedersachsen;
  • Muster aller Unterlagen, deren Verwendung bei der Erhebung vorgesehen sind (Fragenkataloge, Erhebungsbogen, Tests, Muster eines Informationsschreibens für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer an der Erhebung u.Ä.) sowie Angaben über den Zeitpunkt der Anonymisierung und die endgültige Vernichtung der zu erhebenden Daten.

Weitere Informationen erhalten Sie auf der folgenden Webseite: https://uol.de/diz/studium-und-lehre/umfragen-und-erhebungen-in-schulen

Dies gilt natürlich nur insoweit, als es sich bei der öffentliche Schule, in der eine Umfrage oder Erhebung stattfinden soll, auch eine niedersächsische öffentliche Schule ist.

Einwilligungserklärungen von allen Betroffenen

Weiterhin benötigen Sie folgendes:

  • Einwilligung der Schulleitung (am besten schriftlich)
  • Einwilligung aller Betroffenen (LehrerInnen, SchülerInnen, Sorgeberechtigten, ggf. weitere von der personenbezogenen Datenverarbeitung Betroffene)

 

Nehmen Sie in diesen Fällen am besten immer frühzeitig Kontakt mit der Stabsstelle Datenschutz- und Informationssicherheitsmanagement (E-Mail: dsm@uol.xwv5deoegsh) auf und machen Sie einen Termin mit den Referenten der Stabsstelle aus.

Im dynamischen Dokument Verfahrensbeschreibung + Teilnehmenden-/Studienbeschreibung + Einwilligungserklärung + Information nach Art. 13 DSGVO finden Sie ganz unten eine Vorlage für die Einwilligungserklärung der Erziehungsberechtigten.

Internetkoordinator (Stand: 21.08.2020)