Kontakt

Zentrum für Lehrkräftebildung
- Didaktisches Zentrum (DiZ)

Direktorium

Gremien

Team Geschäftsstelle DiZ

0441 798-3033

 

Oldenburger Fortbildungszentrum (OFZ)

Tel.: 0441 798-3039

Zentrum für Lehrkräftebildung - Didaktisches Zentrum (DiZ)

Zentrum für Lehrkräftebildung - Didaktisches Zentrum (DiZ)

Zentrum für Lehrkräftebildung - Didaktisches Zentrum (DiZ)

Das Zentrum für Lehrkräftebildung - Didaktisches Zentrum (DiZ) ist ein fakultätsübergreifendes wissenschaftliches Zentrum der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg. Mitglieder und Angehörige des Zentrums sind die Akteure der Oldenburger Lehrerbildung. Die Ordnung des Zentrums definiert die Zugehörigkeit der Personen.
Organe und Gremien des Zentrums sind das Direktorium, die Kommission für Lehrkräftebildung (KLB), der Rat für Forschung, der Rat für Lehre und die Zentrumsversammlung. Das Zentrum gliedert sich in die Handlungsfelder Berufsfeld, Lehre und Forschung. Es nimmt konzeptionelle und koordinierende fächer- bzw. fakultätsübergreifende Aufgaben in Lehrerbildung, Schulentwicklung, Wissenstransfer, lehrerbildungsbezogener Forschung und Qualitätssicherung wahr.

Das Oldenburger Fortbildungszentrum (OFZ) ist Teil ­des Didaktischen Zentrums.

Aktuelles

Vollstipendien im Ausland für Lehramtsstudierende

Bis zum 01.12.2020 können sich Lehramtsstudierende noch für Vollstipendien für einsemestrige Studienaufenthalte in Südafrika oder den Niederlanden im Jahr 2021 bewerben.
>>weitere Informationen

International Online Workshop: Inclusion and Multilingualism in the Classroom

Am 5. und 6. November findet für Studierende ein Online Workshop im Rahmen des DAAD Projekts Lehramt.International statt. In virtuellem Austausch zwischen Lehrenden und Studierenden der Universität Oldenburg, der Rijksuniversiteit Groningen und der Nelson Mandela University (Südafrika) und den Studierenden untereinander trägt der Workshop maßgeblich zum Projektziel bei, sich in Vorbereitung auf den Alltag als Lehrer*in mit Diversität im Klassenzimmer auseinanderzusetzen. Während des Workshops werden zwei zentrale Dimensionen von Diversität fokussiert: Mehrsprachigkeit im Klassenzimmer und Inklusion.
Welche Aspekte die Themen mit Blick auf das Lehramt an Schulen in Deutschland, Südafrika und den Niederlanden entfalten, wird die Beteiligten beide Workshoptage intensiv beschäftigen.
>>weitere Informationen

Orientierungswoche WS 2020/2021

Liebe Studierende, wir in der Geschäftsstelle des Zentrums für Lehrkräftebildung - Didaktisches Zentrum (DiZ) unterstützen Sie im Lehramtsstudium. Gerne informieren wir Sie über unsere Angebote auf unserer Webseite. >>weitere Informationen
Generelle Informationen der Universität Oldenburg zur Orientierungswoche finden Sie im Infoportal Studium. >>weiter zum Infoportal/O-Woche

 

Kompetenzentwicklung selbst gestalten: Zusatzangebote für Lehramtsstudierende

Das Didaktische Zentrum bietet im Wintersemester 2020/21 digitale Unterstützungsangebote zur fachübergreifenden Kompetenzentwicklung für das Lehramt und zur Berufswahlreflexion an. Unsere 12 Online-Veranstaltungen sowie Materialien und Links zum Selbststudium finden Sie auf unserer Website.
>> weitere Informationen

Als Lehrer*in an der Universität mitwirken

Im Rahmen der Lehrer*innen-Ausbildung an der Universität Oldenburg unterstützen sog. „Mitwirkende Lehrkräfte“ aus Schulen die universitäre Lehre durch die Herstellung eines schulpraktischen Bezugs. Vom 02. - 16.11.2020 kann eine Mitwirkung für das kommende Sommersemester 2021 durch Hochschullehrende beantragt werden. 
>> Alle Informationen zur Antragstellung

Pädagogische Woche mit Videobotschaft von Grant Hendrik Tonne

Online-Tagung Pädagogische Woche #PW2020digital zur Unterstützung von Lehrkräften beim digitalen Unterrichten, 05.10.2020 - 07.10.2020, wird vom Kultusminister Grant Hendrik Tonne begrüßt 
>>weiter zur #PW2020 digital Startseite

#PW2020digital - Gemeinsam Chancen nutzen und Hürden überwinden

Die Pädagogische Woche findet dieses Jahr das erste Mal digital als reine Online-Konferenz statt. Neben Vorträgen werden Web-Seminare, Best-Practice-Beispiele, Show & Tell Veranstaltungen, Selbstlernbausteine und Austauschmöglichkeiten angeboten.  Die Veranstaltung wird in Kooperation mit dem universitären Projekt „Digitalisierung in der Oldenburger Lehrkräftebildung“ (DiOLL) und dem Didaktischen Zentrum ausgerichtet. Die Anmeldung ist freigeschaltet. >> weitere Informationen
Foto: Unsplash / Dan Nelson

DiZ-Geschäftsstelle nur per E-Mail erreichbar!

Anlässlich der Entwicklung der Corona-Pandemie hat das Präsidium in Beratung mit dem erweiterten Krisenstab die aktuelle Situation neu bewertet und  die Schließung der Universität beschlossen. Seit Freitag, 20. März 2020 ist die Geschäftsstelle des DiZ in der Präsenz nur notbesetzt. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter arbeiten mobil von zu Hause und sind weiterhin per E-Mail erreichbar.   #WirBleibenZuHause
>> weitere Informationen

Informationen zum Coronavirus

Generelle Informationen zum Umgang mit den laufenden schulpraktischen Studienleistungen
(Schulpraktika, Umfragen und Erhebungen) finden Sie auf dieser Webseite.
Der Betrieb der Geschäftsstelle des Didaktischen Zentrums ist durch die Pandemie eingeschränkt. Bei Fragen nehmen Sie bitte per E-Mail Kontakt mit unseren Mitarbeiter*innen auf. Bleiben Sie gesund!

Ausschreibung Graduiertenkolleg zur Lehrkräftebildung

Lehrkräftebildung 2040: Dimensionen der Professionalisierung von Lehrer*innen aus interdisziplinärer Perspektive – Herausforderungen, Modelle, Methoden
Eine Antragstellung kann bis zum 17.02.2020 durch Hochschullehrer*innen-Teams aus mind. 2 Bereichen (Fachdidaktik, Bildungswissenschaft, Fachwissenschaft) erfolgen.
>> Alle Informationen zur Ausschreibung

Gute Balance zwischen Theorie und Praxis

Die Uni Oldenburg ist traditionell stark in der Aus- und Weiterbildung von Lehrerinnen und Lehrern – ebenso wie in der dazugehörigen Forschung. Im Interview mit Uni-INFO sprechen Vizepräsidentin Sabine Kyora und DiZ-Direktor Martin Butler über Erfolge und Zukunftspläne. Der Artikel erschien in der Uni INFO 4/20019.
>>weiter zum Artikel

DAAD fördert Austausch mit Partneruniversitäten in Südafrika und den Niederlanden

Lehramtsstudierenden mehr internationale Erfahrungen zu ermöglichen – das ist das Ziel eines Projekts der Universität Oldenburg, das der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD) in den kommenden drei Jahren fördert. Die Universität kooperiert dabei mit der Rijksuniversiteit Groningen (Niederlande) und der Nelson Mandela University in Port Elizabeth (Südafrika). Für das Vorhaben mit dem Titel „Dimensions of Diversity in Teacher Education: A Trilateral Conversation“ war eine Fördersumme von rund 470.000 Euro beantragt worden.  Das Programm richtet sich an Lehramtsstudierende der Fächer Pädagogik, Sonderpädagogik, Musik, Chemie, Germanistik, Anglistik und Niederlandistik. Weitere Disziplinen sollen im Laufe des Projekts hinzukommen. Die Studierenden aller drei beteiligten Universitäten können ab 2020 unter anderem an Austauschprogrammen und gemeinsamen Sommerakademien teilnehmen, Schulpraktika in einem der drei Länder absolvieren und an deutschen und niederländischen Partnerschulen gemeinsame Studien zur Unterrichtsplanung durchführen.

Zentrum für Lehrkräftebildung hat neues Direktorium

Die Kommission für Lehrkräftebildung (KLB) hat einstimmig das neue Direktorium des Zentrums für Lehrkräfte gewählt. Direktor ist Prof. Dr. Martin Butler, Vizedirektor für Lehre ist Prof. Dr. Dr.  Joachim Willems, Vizedirektorin für Forschung ist Prof. Dr. Maja Brückmann und Vizedirektorin für das Berufsfeld ist Prof. Dr. Ulrike-Marie Krause.
Ferner wurde der Rat für Lehre und der Rat für Forschung konstituiert.

Foto: Prof. Dr. Barbara Moschner, ehemalige Direktorin des Zentrums, Prof. Dr. Sabine Kyora, Vizepräsidentin für Studium & Lehre und Prof. Dr. Martin Butler, neuer Direktor des Zentrums

Neu: Zentrum für Lehrkräftebildung – Didaktisches Zentrum (DiZ)

Das Didaktische Zentrum wurde überführt in das "Zentrum für Lehrkräftebildung – Didaktisches Zentrum". 

Zentrumsordnung


 

Weitere Informationen über interessante Termine von Tagungen und anderen Veranstaltungen im Kontext von Schule und Lehrer(aus)bildung finden Sie auf der Seite der Bundesarbeitsgemeinschaft Schulpraktische Studien (BaSS) unter folgendem Link.

(Stand: 17.11.2020)