Navigation

Kontakt

Marlene Wemken
Tel. 0441-798-3033
Fax 0441-798-4900
Mail: PW2010@uol.de

Nähere Informationen für Referent/innen finden Sie unter
www.diz.uni-oldenburg.de/pw2010

Organisatorische Hinweise


Für die Organisation der Pädagogischen Woche und des Oldenburger Grundschultages gelten folgende Grundsätze:

Anmeldungen auch kurzfristig noch möglich

Bitte senden Sie uns Ihre Ideen für ein Angebot auf der Pädagogischen Woche möglichst direkt zu, damit es bei der Programmplanung noch berücksichtigt werden kann. Der Entwurf des Programms entsteht auf Basis der eingereichten und eingeworbenen Angebote. Gehen Sie bitte davon aus, dass nicht alle Angebote aufgenommen werden können. Das vorläufige Veranstaltungsprogramm steht voraussichtlich im Juni. Sie erhalten per Mail Nachricht darüber, ob Ihr Angebot aufgenommen wurde.

Veranstaltungen

  • Veranstaltungen des vergangenen Jahres werden in der Regel nicht wiederholt.
    Neue Themen bzw. Veranstaltungen mit neuen Schwerpunkten sind insbesondere wichtig für Teilnehmer/innen, die regelmäßig die PW besuchen.
  • In den Veranstaltungsformen unterscheiden wir zwischen Vorträgen und offenen Veranstaltungen (ohne Teilnahmebeschränkung) sowie Workshops (mit begrenzter Teilnahmezahl). Workshops können vier- oder zweistündig angeboten werden. In der Regel schließen Workshops "übungsintensive Trainingsangebote" ein. Die Erwartungen an die Teilnehmer/innen sollten aus der Veranstaltungsankündigung hervorgehen.
    Auch die Verlage können Veranstaltungen im Rahmen der PW anbieten, die im Programm gesondert ausgewiesen werden.
  • Vortragsveranstaltungen, die Themen umfassend darstellen und eine Basis für die weitere Arbeit in Arbeitsgruppen bilden, sollen zu einem "Vortragsband" zusammengefasst werden. Bitte planen Sie Vorträge dieser Art an den Veranstaltungstagen zwischen 9.00 Uhr und 10.30 Uhr ein.
  • Die Veranstaltungen werden außerdem nach den Schulformen differenziert werden, um die Suche unter diesem Fokus zu erleichtern.

Referentinnen und Referenten

  • Referentinnen und Referenten sollten nach Möglichkeit ein oder zwei Veranstaltungen zum Programm beitragen. Wir übernehmen Fahrtkosten und ggf. auch Übernachtungskosten. Für die Veranstaltungen gelten folgende Honorarsätze, unabhängig von der Anzahl der Referenten: zweistündige Veranstaltungen 100 €, vierstündige Workshops 150 €.
    Anmerkung: Alle Referentinnen und Referenten können an Vorträgen und offenen Veranstaltungen kostenfrei teilnehmen. Für Workshops wird allerdings auch von ihnen die übliche Workshopgebühr (10 € für einen vierstündigen Workshop, 5 € für einen zweistündigen Workshop) erhoben.
  • Bei Veranstaltungen, die in Kooperation mit Verlagen durchgeführt werden, übernehmen die Verlage die Honorar- und sonstigen Kosten. Sie werden als solche im Programm gesondert ausgewiesen.

Zielgruppen

  • Das Veranstaltungsangebot der Pädagogischen Woche wendet sich primär an Lehrerinnen und Lehrer aller Schulformen, Erzieherinnen und Erzieher in Kindergärten und Kindertagesstätten, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus anderen pädagogischen Berufsfeldern inklusive der Universitäten. Es werden allerdings auch Veranstaltungsangebote für Eltern, Schülerinnen und Schüler sowie für die an pädagogischen Themen interessierte Öffentlichkeit angeboten.

Teilnehmerinnen und Teilnehmer

Als Grundgebühr wird von allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern 25 € (ermäßigt 15 €) erhoben. Die Gebühr schließt den Besuch von Vorträgen und offenen Veranstaltungen sowie der Lernmittel- und Schulbuchmesse ein. Für die Workshops werden zusätzlich 10 € bei einer vierstündigen Dauer und 5 € bei einer zweistündigen Dauer erhoben.

Aufbau der Pädagogischen Woche

  • Veranstaltungszeiten

    Es gelten von Montag bis Donnerstag folgende Zeiten: zweistündige Veranstaltungen 9.00 - 10.30 Uhr und 11.30 - 13.00 Uhr am Vormittag sowie 14.00 - 15.30 Uhr und 16.30 - 18.00 Uhr am Nachmittag (jeweils 1 1/2 Zeitstunden), daneben vierstündige Workshops am Vormittag (9.00 – 13.00 Uhr) bzw. am Nachmittag (14.00 – 18.00 Uhr - jeweils 2 x 1 1/2 Zeitstunden mit „eingepasster“ Pause).
    Der Oldenburger Grundschultag wird am Freitag durchgeführt, wobei folgende Zeiten gelten: 9.00 – 10.30 Uhr und 11.30 – 13.00 Uhr am Vormittag sowie 14.30 – 16.00 Uhr bzw. 17.30 Uhr am Nachmittag
    .

  • Oldenburger Grundschultag
    In diesem Jahr wird erstmals der Grundschultag des Oldenburger Fortbildungszentrums (OFZ) im Rahmen der Pädagogischen Woche durchgeführt. "Entdeckend lernen – Kinder als Forscher" ist insbesondere für den Elementar- und Primarbereich gedacht.

  • Schulbuch- und Lernmittelmesse

    Längere Pausen sollen für Gespräche am Rande der Veranstaltungen und für den Besuch der Schulbuch- und Lernmittelmesse genutzt werden können. Hier gelten folgende Öffnungszeiten: Mo. bis Fr. 8.30 - 16.30 Uhr. Der Zugang zur Messe ist kostenfrei.


diz-Webmaster (diz@uni-oldenburg.de) (Stand: 07.11.2019)