Vorbereitungsdienst in Niedersachsen

Vorbereitungsdienst in Niedersachsen

VORBEMERKUNG: Bitte beachten Sie grundsätzlich die Seiten des Niedersächsischen Kultusministeriums für Informationen zum Vorbereitungsdienst.

Informationsveranstaltung: „Referendariat: Erfolgreich bewerben!“
an der Uni Oldenburg

Voraussichtlich im Januar 2023 wird die nächste Informationsveranstaltung "Referendariat: Erfolgreich bewerben" stattfinden.

Die Veranstaltung richtet sich an Studierende im Master of Education für das Lehramt an Grundschulen, Haupt- und Realschulen, Gymnasien, Förderschulen sowie Berufsbildenden Schulen, die sich für das Referendariat / den Vorbereitungsdienst bewerben möchten. 

Ein/e Mitarbeiter/in des Regionalen Landesamtes für Schule und Bildung (RLSB) in Braunschweig wird voraussichtlich über notwendige Unterlagen, Nachweise, Termine und Fristen sowie Kriterien für die Zulassung und die Zuweisung informieren.

Ansprechpartnerinnen: Christa Funke (ZSKB), Indre Döpcke (DiZ)

Präsentation zur Informationsveranstaltung „Referendariat: Erfolgreich bewerben!“
am 25.01.2022

Präsentation

Die Präsentation richtet sich an Studierende im Master of Education für das Lehramt an Grundschulen, Haupt- und Realschulen, Gymnasien, Förderschulen sowie Berufsbildenden Schulen, die sich für das Referendariat / den Vorbereitungsdienst bewerben möchten. Sie informiert über notwendige Unterlagen, Nachweise, Termine und Fristen, Kriterien für die Zulassung und die Zuweisung und enthält die entsprechenden Links dazu.

Zu den folgenden Themenfeldern werden in der Regel im Zuge der Informationsveranstaltung „Referendariat: Erfolgreich bewerben!“ Fragen gestellt. Die hier aufgeführten Links führen zu entsprechenden Seiten des Niedersächsischen Kultusministeriums (MK) und des Regionalen Landesamtes für Schule und Bildung Braunschweig (RLSB Braunschweig) und können eine erste Orientierung für Ihre Fragen darstellen.

Darüber hinaus empfehlen wir Ihnen, sich die Präsentation zur jährlichen Informationsveranstaltung „Referendariat: Erfolgreich bewerben!“ anzusehen (siehe oben).

Allgemeine Informationen zum Vorbereitungsdienst

Allgemeine Informationen zum Vorbereitungsdienst an allgemein bildenden Schulen und an berufsbildenden Schulen finden Sie auf den Seiten des Niedersächsischen Kultusministeriums bzw. des Bildungsportals Niedersachsen.

  • Informationen zum Vorbereitungsdienst für Lehrämter an allgemein bildenden Schulen finden Sie hier.
  • Informationen zum Vorbereitungsdienst für Lehrämter an berufsbildenden Schulen finden Sie hier.

Allgemeine Hinweise zur Zulassung zum Vorbereitungsdienst finden Sie hier:

Verordnung über die Ausbildung und Prüfung von Lehrkräften im Vorbereitungsdienst (APVO-Lehr)

Die Verordnung über die Ausbildung und Prüfung von Lehrkräften im Vorbereitungsdienst (APVO-Lehr) regelt Ausbildungsziele und Inhalte.

Die aktuelle Verordnung über die Ausbildung und Prüfung von Lehrkräften im Vorbereitungsdienst (APVO-Lehr) vom 26.04.2017 finden Sie hier.

 

Wichtige Übergangsbestimmungen in der neuen APVO-Lehr, §24 Abs. (3):
Bis zum 31. Dezember 2014 konnte in den Vorbereitungsdienst für das Lehramt an Grund-, Haupt- und Realschulen mit dem Schwerpunkt Grundschule oder mit dem Schwerpunkt Haupt- und Realschule eingestellt werden, wer das für dieses Lehramt vorgeschriebene Studium mit einem Mastergrad (Master of Education) oder mit der Ersten Staatsprüfung für das Lehramt in Niedersachsen oder mit einem gleichwertigen Abschluss abgeschlossen hat. [...] Nach dem 31. Dezember 2018 kann die Staatsprüfung für das Lehramt an Grund-, Haupt- und Realschulen nicht mehr abgelegt werden.

Bewerbungsverfahren für den Vorbereitungsdienst in Niedersachsen

Allgemeine Hinweise

  • Für die Zulassung zum Vorbereitungsdienst in Niedersachsen wird Ihre Bewerbung zuerst auf formalen Kriterien geprüft – diese Prüfung entspricht dem Zulassungsverfahren. Ihre Bewerbung richten Sie an das Regionale Landesamt für Schule und Bildung Braunschweig (RLSB Braunschweig)
  • Nach erfolgreicher Prüfung erfolgt das Zuweisungsverfahren zu einem Studienseminarstandort.
  • Das Einstellungsverfahren erfolgt nach dem Zuweisungsverfahren zu einem Seminarstandort. Sie erhalten dazu mit dem Zuweisungsbescheid entsprechend Informationen.
  • Seitens des zugewiesenen Studienseminars erfolgt die Schulzuweisung. Im späteren Einstellungsschreiben wird die Ausbildungsschule endgültig festgelegt.

Das Bewerbungsverfahren - schriftlich sowie online

Die Bewerbung um Einstellung in den niedersächsischen Vorbereitungsdienst für die Lehrämter an allgemein bildenden Schulen und an berufsbildenden Schulen erfolgt online über die Webseite "Zula-Online".

  • Auf der Webseite "Zula-Online" werden in den FAQs (s. linke Spalte der Webseite) zahlreiche Fragen zu Themen wie Welche Fächer und Fachrichtungen werden an welchen Studienseminaren ausgebildet? oderKann ich mir die Schule selbst aussuchen? beantwortet.
  • Bevor Sie die Kontaktpersonen des Landesamtes zu den Lehramtsformen anrufen oder eine Mail schreiben, schauen Sie sich die FAQs bzw. auch die weiteren Informationen, etwa zu Studienseminarstandorten, an: https://www.zulaonline.niedersachsen.de/
  • Fragen und Antworten zur Einstellung in den Vorbereitungsdienst bezogen auf Aspekte wie Führungszeugnis, Masernschutzimpfung oder Ersthelferausbildung finden Sie hier.

Fristen und Termine

Allgemeines

  • Einstellungstermine und Bewerbungsfristen für den Vorbereitungsdienst in Niedersachsen können hier eingesehen werden (s. "Termine" in der Spalte links oben)
  • Die Einstellung in den Vorbereitungsdienst an allgemein bildenden Schulen und an berufsbildenden Schulen erfolgt i. d. R. zweimal im Jahr.

Fristen und Termine für den allgemeinbildenden Bereich

Fristen und Termine für den berufsbildenden Bereich

Bewerbung bei Härtefällen

(Stand: 20.04.2022)