Navigation

Kontakt

Carl von Ossietzky-Universität Oldenburg
Fakultät für Human- und Gesellschaftswissenschaften
Institut für Sportwissenschaft
Uhlhornsweg 49-55
26129 Oldenburg

+49 (0) 441 798-4604

+49 (0) 441 798-194604

Ausfall des Symposiums 2020 in Oldenburg

Liebe Kolleg*innen,

nunmehr ist es offiziell, dass das Sportspiel-Symposium 2020 in Oldenburg nach Abstimmung mit dem Präsidium der Universität Oldenburg nicht stattfinden kann und wird. Die Entscheidung stimmt uns sehr traurig, da wir uns um eine breite Beteiligung der Sportpraxis und Sportwissenschaft und damit einen potenziellen, intensiven Austausch zur Überwindung des Praxis-Theorie-Grabens bemüht haben. Damit diese Zielstellung der Kommission Sportspiele nicht in Vergessenheit gerät, möchten wir Euch schon jetzt auf das Sportspiel-Symposium 2022 in Lüneburg hinweisen, zu dem Sie/Ihr wieder herzlich eingeladen sind/seid.
Des Weiteren bemühen wir uns um eine „Ersatzveranstaltung“ im kleineren Rahmen 2021, um die zwischenzeitliche Möglichkeit für einen inhaltlichen Austausch aller Sportspielinteressierten zu geben. Sobald die Ersatzveranstaltung fixiert ist, werden wir alle dvs-Mitglieder und Sportspielinteressierten über die bekannten Informationskanäle informieren. Sie/Ihr können/könnt sich/euch gern unter sporka8stspielsymposium@uol.bkbde melden, falls noch Rückfragen bestehen.

Sportliche Grüße
Jörg Schorer, Florian Loffing und Dirk Büsch

Talent im Sportspiel

Unter dem Thema "Talent im Sportspiel" richtet das Institut für Sportwissenschaft an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg vom 02.-04. September 2020 das 12. Sportspiel-Symposium der Deutschen Vereinigung für Sportwissenschaft aus.

Das Thema ist ein Dauerbrenner der Sportwissenschaft und bleibt vor dem Hintergrund der dynamischen Entwicklungen in den Sportspielen von besonderer Relevanz. Die Suche und die Förderung von Talenten ist nicht nur eine Aufgabe im Leistungssport, sondern eine Kernaufgabe für den gesamten Sport und inzwischen auch in vielen Bereichen von erheblicher finanzieller Bedeutung. Im Rahmen des Symposiums soll zum einen eine kritische Diskussion der aktuellen Forschung zum Thema "Talent im Sportspiel" erfolgen und zum anderen in guter Tradition der Kommission aber auch Platz für alle weiteren Themen der aktuellen Sportspielforschung sein.

Wir freuen uns sehr, Euch/Sie zum 12. dvs-Sportspiel-Symposium im September 2020 in Oldenburg begrüßen zu können.

Prof. Dr. Jörg Schorer
PD Dr. Florian Loffing
Prof. Dr. Dirk Büsch

 

Tagungsflyer

Weymhbm+cwaster (bjoenjrn./estaas@uol.de) (Stand: 19.05.2020)