Navigation

Prozessmodellierung mit Jira

Bachelorarbeit in der Abteilung Softwaretechnik



Motivation

In einem Oldenburger Software-Unternehmen werden komplexe Prozesse und Workflows in der Softwareentwicklung gelebt. Für diese Prozesse soll nun eine bessere Werkzeugunterstützung etabliert werden: Jira soll eingesetzt werden, um die Workflows abzubilden, zu unterstützen, und in Teilen zu automatisieren. Dabei gibt es verschiedene Möglichkeiten, die bestehenden Vorgänge und Artefakte nach Jira abzubilden.


Aufgabenstellung

Es müssen zunächst die bestehenden Prozesse analysiert, formalisiert und dokumentiert werden. Anschließend müssen die identifizierten Prozesse und Artefakte in Jira nachgebildet werden. Dafür müssen mehrere Varianten von Jira-Konfigurationen erprobt und evaluiert werden. Außerdem müssen ggf. weitere Werkzeuge oder Jira-Plugins in die Konfiguration eingebunden werden, um zusätzliche Funktionalitäten bereit zu stellen oder um Schnittstellen zu anderen Werkzeugen im Unternehmen herzustellen.


Betreuer
Prof. Dr. Andreas Winter (winter@se.uni-oldenburg.de)
Dr. Christian Schönberg (christian.schoenberg@uni-oldenburg.de)
Dr.-Ing. Dilshodbek Kuryazov (kuryazov@se.uni-oldenburg.de)

Related Projects
Logo J@TA

In this cooperation project, TARGIS GmbH and the University of Oldenburg examine approaches to software development and maintenance, including tool support. These approaches are targeted to the concrete requirements of the TARGIS GmbH, and are tested and refined in an application environment.

 
Process Modeling

This research area includes the development of process models for software development and software evolution, and the adaption of existing process models for specific needs of companies.

 


Webmwn51asterm2z (meupiervr@se.+xuni-olde+y04xnb5maur4xg.deub) (Changed: 2020-07-31)