Theses

Usermanagement in der kollaborativen Modellierung

Bachelor- oder Masterarbeit in der Abteilung Softwaretechnik



Motivation

Die kollaborative Modellierung - also die Erstellung von Modellen (z.B. UML) durch mehrere Personen gleichzeitig oder nacheinander von verschiedenen Orten aus - ist Teil der aktiven Forschung der Abteilung Softwaretechnik. Der dafür entwickelte Como-X Server, der die verteilten Modellierer synchronisiert, soll nun um eine Benutzerverwaltung erweitert werden.


Aufgabenstellung

Zur Benutzerverwaltung gehören neben den Grundlagen (Registrierung, Login) auch komplexere Konzepte wie eine Rechteverwaltung. Es sind Fragen zu klären wie: "Was geschieht mit Modellen eines gelöschten Nutzers?" oder "Wer kann bestimmen, wer an einem Modell mitarbeiten darf?". Darüber hinaus sind auch dynamische Berechtigungen im Rahmen einer Kollaboration zu betrachten. Wenn sich sehr viele Teilnehmer zusammen in einer kollaborativen Modellierungssitzung befinden, dann ist eine Organisation dieser erforderlich. Zum Beispiel könnten sich im Rahmen eines Tutoriums 50 Studierende und zwei Tutoren in einer kollaborativen Modellierungssitzung zusammenfinden um gemeinsam eine Modellierungsaufgabe zu lösen. Um ein mögliches Chaos bei der Modellierung zu vermeiden, können die Tutoren ausgewählten Studierenden temporär Bearbeitungsrechte für das jeweilige Modell erteilen. Die Tutoren koordinieren die Studierenden, während die Studierenden die Aufgabe gemeinsam lösen.

Die Implementierung erfolgt in Java auf Basis des bestehenden Como-X Servers. Verwendet werden dabei moderne Konzepte wie Docker und das MQTT-Protokoll.


Betreuer
Prof. Dr. Andreas Winter ()
M.Sc. Florian Schmalriede ()

Related Projects
Modeling Deltas

Since large scaled software models typically exist in many revisions, extraction and representation of differences between versions is a crucial issue of model versioning systems. While handling model differences is playing an essential role in evolution of models, there is a need for appropriate techniques to maintain model changes and analyse model histories. This PhD thesis intents to reveal appropriate approaches to versioning software models which is substantial challenge of current MVCS.

 


(Changed: 2021-04-30)