Navigation

Umweltmodellierung
(Master of Science)

Studienaufbau und Studieninhalte

Der Master-Studiengang Umweltmodellierung ist ein forschungsbetonter Studiengang, der umweltnaturwissenschaftliches Denken mit wirtschaftswissenschaftlichen Ansätzen sowie Methoden der Mathematik und Informatik verknüpft. Der Studiengang ist damit sehr stark interdisziplinär angelegt. Vermittelt werden Grundlagen, Methoden und Strategien der Modellierung und Analyse von Umweltsystemen.

Im Kern der im Master-Studiengang  Umweltmodellierung vermittelten Qualifikationen steht die Fähigkeit zur Verknüpfung einer breiten Palette mathematisch-naturwissenschaftlicher, Informatik-bezogener und statistischer Modellierungs- und Datenanalyseverfahren für den Einsatz in der Umweltforschung, im Umweltmonitoring und der Umweltvorsorge. Dies beinhaltet neben theoretischen Studieninhalten ganz wesentlich auch eine breite praktische Ausbildung, wobei die computergestützte Arbeit im Vordergrund steht. Hinzu treten die Fähigkeit zum selbstständigen wissenschaftlichen Arbeiten an komplexen Aufgabenstellungen sowie die Fähigkeit zum Arbeiten in Teams und zum Kommunizieren von Grundlagen und Ergebnissen eigener Forschung. So werden die Studierenden z. B. in interdisziplinäre Forschungs- und Entwicklungsprojekte im Rahmen von Gruppenprojekten und Abschluss­arbeiten eingebunden.

Lehrform

Module

Übersicht Module

Landecord4-Webmas5u/wter (helgrpkwa.hoipzskts@uol.dejqbwy) (Changed: 2020-01-23)