Navigation

Landschaftsökologie
(Master of Science)

Berufliche Perspektiven

Absolventen/Absolventinnen sollen in folgenden Berufsfeldern Arbeit finden:

  • Ökologische Forschung.
  • Naturschutz- und Landschaftsplanung sowie Planungen zur Kompensation von Eingriffen.
  • Renaturierung von Ökosystemen und Management von Schutzgebieten.
  • Boden- und Gewässerschutz.
  • Umweltinformatik, d.h. Entwicklung von Software für die Umweltplanung
  • Vermeidung und Lösung von Raumnutzungskonflikten
  • Natur- und Umweltbildung

Das Berufsfeld ist im Rahmen der Umweltvorsorge durch die Umweltgesetzgebung weitgehend definiert. Deshalb gibt es eine kontinuierliche Nachfrage nach Personen, welche die gesetzlichen Regelungen der Umweltvorsorge kennen, die darin definierten Aufgaben selbstverantwortlich ausfüllen können und nicht zuletzt die nach wie vor vorhandenen Defizite in der Erkenntnis, Vorhersage und Vermeidung von Umweltproblemen überwinden. Dies kann in der Forschung an Hochschulen oder Forschungsinstituten geschehen. Weitere Berufsfelder liegen in der Tätigkeit für Planungsbüros und öffentlicher Verwaltung, in der Politikberatung und bei Nicht-Regierungsorganisationen im Natur- und Umweltschutz. Zur Weiterqualifikation in der Forschung werden die Studierenden in enger Anbindung an Forschungsprojekte in den Arbeitsgruppen mit wissenschaftlicher Arbeit vertraut gemacht. In Zusammenarbeit mit den Dozenten soll interessierten Studierenden die Formulierung eines Promotionsprojektes ermöglicht werden.

Lan4vr4idecgco-3v/a7Webmaster (helga.hots@ydguolfca7.de) (Changed: 2020-01-23)