Schritt für Schritt zum Exposé

Aller Anfang ist schwer. Bevor es mit dem Schreiben losgehen kann, sollen Sie die Pläne für Ihre Abschlussarbeit in einem Exposé darstellen. Doch wenn Sie ehrlich sind, wissen Sie gar nicht so genau, was in einem Exposé eigentlich von Ihnen erwartet wird? Kein Grund, nervös zu werden! Im Workshop werden Sie feststellen, dass das Exposé keine lästige Schreibaufgabe ist, sondern das Fundament, auf dem Sie Ihre wissenschaftliche Arbeit aufbauen. Ob Themenabsprache, Kommunikation mit Betreuer*innen oder Strukturierung des Arbeits- und Schreibprozesses – ein Exposé wird Ihnen dabei helfen, Ihre Gedanken zu systematisieren und offene Fragen aufzudecken.

In diesem Workshop nähern wir uns der Textsorte Exposé und beantworten folgende Fragen:

  • Was ist eigentlich ein Exposé und wofür braucht man es?
  • Was gehört in ein gutes Exposé und wie ist es aufgebaut?
  • Wie hilft mir das Exposé beim Planen der einzelnen Arbeitsschritte?

Übrigens: Auch wenn ein Exposé nicht explizit verlangt wird, ist es eine gute Möglichkeit, sich selbst über Inhalt und Zielsetzung der Arbeit klar zu werden.

Bitte bringen Sie zu unserem ersten Treffen eine grobe Idee für Ihr Schreibprojekt mit – ein paar Sätze reichen aus.

Der Workshop richtet sich an fortgeschrittene Bachelor- und Masterstudierende, die wissenschaftliche Schreibprojekte durch ein Exposé anstoßen, strukturieren und vorbereiten wollen.

++ Es ist für die Planbarkeit der Veranstaltungen unabdingbar, dass Sie sich verbindlich anmelden und bis spätestens drei Tage vor Veranstaltungsbeginn absagen, falls Sie nicht teilnehmen können. ++

Dozentin Dr. Simone Brühl
Termin 20.01.2023, 10:00 – 16:00 Uhr
Raum

Stud.IP der Veranstaltung

Kurs-Nr.

70.04.017 | Stud.IP/Interdisziplinäre Lehreinrichtungen
zur Anmeldung

20.01.2023 10:00 – 16:00

Stud.IP der Veranstaltung

Lernwerkstatt der ZSKB

(Changed: 27 Jun 2022)