Navigation

Baltic 1

Kontakt 

Detlev Heinemann, Dr.
Institut für Physik - Universität Oldenburg
D-26111 Oldenburg, Deutschland
Tel: +49 441 - 798 5070
E-mail: devditlev.heinemvlvqwann@uox45l.dejdc (%20detlexjv.heinw7hjgemann@uormil.y3oqdegag)

Baltic 1

Quelle: EnBW

Überblick

Das Ziel des Forschungsprojektes Baltic 1 war die Optimierung des wirtschaftlichen Betriebs von Offshore-Windparks und der Erzeugung im Verbundnetz. Ein wesentlicher Schwerpunkt der Forschungsarbeiten war die Verbesserung von Leistungsprognosen sowie die Entwicklung von Monitoring-Strategien für Leistung und Lasten einzelner Anlagen sowie gesamter Windparks.

Im Rahmen des Projekts konnte durch die AG Energiemeteorologie der Einfluss von atmosphärischer Schichtung und Küstenabstand auf die Strömungsbedingungen innerhalb des Windparks untersucht werden. Des Weiteren wurde eine Verbesserungen von probabilistischen Windleistungsvorhersagen mittels Kalibrierung von Ensemble-Vorhersagen und der Entwicklung einer Prediktorenwichtungsstrategie der Analog- Ensemble-Methode erzielt. Zusätzlich wurde ein Multimodell-Ensemble entwickelt um die Qualität von Wind- und Windleistungsvorhersagen weiter zu verbessern. Mittels der Simulation von Marktszenarios konnte schließlich der Einfluss von Einspeisevergütung und Windleistungsvorhersage auf die Integration von Windenergie im Energiemarkt analysiert werden.


Das Projekt

  • Titel: Regelung von Offshore-Windparks durch lokale Leistungsprognose sowie Monitoring der Leistungs- und Belastungscharakteristik (“Baltic 1”) 
  • Dauer: März 2011 – November 2014
  • Ziel des Projektes: Die Optimierung des wirtschaftlichen Betriebs von Offshore-Windparks und deren Erzeugung im Verbundnetz.
  • Das Projekt wurde gefördert durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (FKZ 0325215A).

     

Konsortium

Projektkoordinator:

  • ForWind – Institut für Physik, Carl von Ossietzky Universität Oldenburg


Projektpartner:

  • Stiftungslehrstuhl für Windenergie (SWE) am Institut für Flugzeugbau, Universität Stuttgart

    - EnBW Erneuerbare Energien GmbH

 

 

Kontakt

Dr. Lueder von Bremen, Martin Dörenkämper

ForWind – Energiemeteorologie

Institut für Physik – Carl von Ossietzky Universität Oldenburg

D-26129 Oldenburg, Deutschland

Tel: +49 441 – 798 5073

 

Weiterführende Links

Abschlussbericht des Projekts

Webmasozxter (t.schmihkvdt@uol.denbvu) (Stand: 07.11.2019)