Navigation

Lehrangebot SoSe2008

Lehrangebot des Lehrstuhls für Entrepreneurship

Prof. Dr. Alexander Nicolai

Sommersemester 2008 

Das Lehrangebot der Stiftungsprofessur für Entrepreneurship ist auch für Studierende nicht-wirtschaftswissenschaftlicher Studiengänge der Universität Oldenburg geöffnet. Wir bitten Sie, sich bezüglich der Anrechenbarkeit erbrachter Leistungen bei Ihren jeweiligen Fakultäten zu erkundigen.

Der Einstieg in das Wahlpflichtfach "Unternehmensführung mit Schwerpunkt Entrepreneurship" ist auch zum Sommersemester möglich.


Titel: Gründungsmanagement I (2.02.013)

Dozent: Prof. Dr. Alexander Nicolai

Zeit: Mi. 10-12, A05 0-056, erste Veranstaltung am 09. April 2008

Veranstaltungstyp: Vorlesung, 2 SWS

Bereich: Dipl.; LA; M.A.

(Wahlpflichtfach Unternehmensführung mit Schwerpunkt Entrepreneurship)

Beschreibung:

Diese Vorlesung führt in die Grundlagen des Themengebietes Entrepreneurship ein. Das schließt die Herausforderungen einer Unternehmensgründung ebenso mit ein wie das unternehmerische Handeln in etablierten Unternehmen. Dabei geht um die Entwicklung von Geschäftsideen, ihre Umsetzung in Geschäftsmodelle sowie ihre Wahrnehmung und Bewertung. Der Seminarinhalt umfasst ferner Fragen zur Zusammenstellung eines Gründerteams, Ressourcen und Finanzen, die Erstellung von Business Plänen, Fragen der Rechtsformwahl und die besonderen Herausforderungen der Wachstumsphase.

Art der Prüfungsleistung: Ein Leistungsnachweis kann durch eine Klausur erworben werden.

Titel: Gründungsmanagement I - Eine Einführung für Natur-, Ingenieur- und Sozialwissenschaftler (10.22.041)

Dozent: Prof. Dr. Alexander Nicolai

Zeit: Mi. 16-18, A1 0-005, erste Veranstaltung am 09. April 2008

Veranstaltungstyp: Vorlesung, 2 SWS

Bereich: BA, Professionalisierungsbereich

(Nur Nicht-Wirtschaftswissenschaftler)

Teilnehmerzahl: ca. 25 

Beschreibung:

Diese Vorlesung wendet sich an gründungsinteressierte Studierende aus nicht-wirtschaftswissenschaftlichen Fachbereichen. Hier geht es um die betriebswirtschaftlichen Grundlagen, die für die Gründung eines Unternehmens relevant sind. Dabei werden unterschiedliche betriebswirtschaftliche Funktionen wie Personal, Organisation, Finanzierung, Marketing und Strategie behandelt. Die in dieser Vorlesung vermittelten Grundlagen bereiten Studierende aus nicht-wirtschaftswissenschaftlichen Studiengänge auf die vertiefenden Seminare des Schwerpunktes Gründungsmanagement vor, wie etwa die Gründerwerkstatt oder die Fallstudienseminare.

Art der Prüfung: Ein Leistungsnachweis kann in Ergänzung mit einem Tutorium im Sommersemester durch ein Portfolio erworben werden.

Titel: Gründerwerkstatt (2.02.014)

Dozent: Prof. Dr. Alexander Nicolai

Zeit: Di 12 - 14 Uhr, S2-204, erste Veranstaltung am 08. April 2008

Veranstaltungstyp: Seminar, 2 SWS

Bereich: Dipl.; LA; M.A. (alle Fakultäten)

(Wahlpflichtfach Unternehmensführung mit Schwerpunkt Entrepreneurship)

Beschreibung:

Dieses Seminar wendet sich an Studierende, die an konkreten Gründungsideen arbeiten wollen. In interdisziplinären Teams werden eigene Geschäftsideen oder Konzepte aus der Forschung auf ihre Marktfähigkeit geprüft und weiterentwickelt. Der Entwurf eines Geschäftsmodells, eine erste Marktforschung sowie die strategische Bewertung des Konzepts mündet in der Erstellung eines Business Plan für die Gründungsidee.

Art der Prüfung: Projektarbeit.

  • <blink style="color: rgb(255, 0, 0);">Wichtig!</blink> Am 17.6. findet die Zwischenpräsentation der Veranstaltung Gründerwerkstatt von 12-14 Uhr in S2-204 statt. Die Teilnahme ist obligatorisch!

Titel: Advanced Management Theory (2.02.073)

Dozent: Prof. Dr. Alexander Nicolai

Zeit: Mi 14-16 Uhr, A1 0-008, erste Veranstaltung am 16. April 2008

Veranstaltungstyp: (Block-)Seminar, 2 SWS

Bereich: Dipl.; LA; M.A.

(Wahlpflichtfach Unternehmensführung mit Schwerpunkt Entrepreneurship)

Beschreibung:

In diesem Literatur-Seminar geht es um die theoretischen Grundlagen des Managements. Insbesondere Theorien der Organisation und des strategischen Managements stehen im Mittelpunkt. Zudem werden Aspekte des wissenschaftlichen Arbeitens behandelt. In einem regelmäßigen Turnus werden ausgewählte Managementartikel kritisch diskutiert. Damit soll dieses Seminar auch auf größere Seminararbeiten bzw. wissenschaftliche Master-Thesises und Diplomarbeiten vorbereiten. Das Seminar wendet sich an fortgeschrittene Studierende. 

Art der Prüfung: Seminararbeit.


Titel: Management und Wirklichkeit aus Gründungsperspektive (2.02.006)

Dozenten: Dr. Mark Euler, Dr. Bernhard Vollmar

Zeit: Di. 14-16 Uhr, A05 0-055, erste Veranstaltung am 08. April 2008

Veranstaltungstyp: Seminar, 2 SWS

Bereich: Dipl.; LA; M.A.

(Wahlpflichtfach Unternehmensführung mit Schwerpunkt Entrepreneurship)

Beschreibung:

Das Seminar befasst sich mit der Verhältnisbestimmung von Management und Wirklichkeit, und zwar insbesondere aus Gründungsperspektive. Gerade bei der Entstehung junger Unternehmen wird davon ausgegangen, dass mit ihren neuartigen Geschäftsideen neue ökonomische Handlungsfelder und damit Wirklichkeiten entstehen. Somit stellt sich die Frage nach der Vorgegebenheit und dem Wandel der ökonomischen Realität. Welche Rolle spielt der Entrepreneur als "kreativer Zerstörer" bei der Gestaltung ökonomischer Zukunft unter der Bedingung multipler Kontingenz? Die Begriffskonzepte "Management" und "Wirklichkeit" sollen einem theoretisch-konzeptionellen Erkundungsdiskurs unterzogen werden. Aufbauend auf einer erkenntnistheoretischen Auseinandersetzung werden die handlungstheoretischen Implikationen für die Managementtheorie und -praxis im Allgemeinen und die Erfassung des Entrepreneurs im Besonderen beleuchtet. Verschiedene theoretische Analyseebenen werden unter dem Blickwinkel der Entstehung junger Unternehmen, die innovationsgetrieben und wachstumsorientiert sind (strategic entrepreneurship), beleuchtet. Vor diesem Hintergrund sind u.a. die Möglichkeiten und Grenzen des "Gründungsmanagements" zu diskutieren. Hierbei werden die grundlegenden Aspekte sozialen Kapitals, der Vertrauensbildung, der Partnerselektion, der Netzwerkanalyse, der Strategieentwicklung, der Organisation von Arbeitsabläufen oder auch des Kommunikations- und Konfliktmanagements einbezogen.

Art der Prüfung: Referat.


Titel: Existenzgründung - aus rechtlicher Sicht (2.02.041)

Dozenten: Ass. jur. Jens Bienert, RA Alexander Knaust, Ass.in jur. Britta A. Mester 

Zeit: Mo 10 - 12 Uhr, A05 1-158, erste Veranstaltung am 07. April 2008

Veranstaltungstyp: Vorlesung, 2 SWS

Bereich: Dipl.

(Wahlpflichtfach Unternehmensführung mit Schwerpunkt Entrepreneurship)

Beschreibung:

Themengebiete sind gründungsrelevante Fragestellungen wie z.B. Unternehmensformen, Haftung des Unternehmens / des Unternehmers, Versicherungsfragen, Vertragsrecht, Handelsrecht, Insolvenzrecht, Steuerrecht und Schutzrechte. Dazu werden Referenten aus der Praxis eingeladen. Die Veranstaltung dient dazu Überblickswissen zu vermitteln und in die jeweiligen Themen einzuführen.

Art der Prüfung: Ein Leistungsnachweis für den Diplom - Schwerpunkt des Lehrstuhls Entrepreneurship kann erworben werden.

Wepdbmafytstaof/er: Rtwqksegin8fjta Wallnezbs0mr (regina.wallnebodr@uassmni-wsvolqw.de) (Stand: 07.11.2019)