Navigation

Kontakt

Beratung zu Auslandsaufenthalten

Karolina Dymek

+49 (0)441 798-4669

goingabroad@uol.de

(Erasmus+) Studierendenmobilität

Andreas Männle

+49 (0)441 798-2484

(Erasmus+) Studierendenmobilität innerhalb Europas mit besonderen Bedürfnissen

Christa Weers

+49 (0)441 798-2438

Auslandsstudienberatung während des universitären Notbetriebs

Für die Zeit des universitären Notbetriebs aufgrund der Corona-Krise bieten wir ab dem 14.5.2020 eine Online-Sprechstunde an. Die Beratung findet in virtuellen Meetingräumen statt:

Bei telefonischem Gesprächsbedarf außerhalb der Sprechstunde senden Sie uns bitte kurz Ihr Anliegen und einen Rückrufwunsch mit Telefonnummer, wir melden uns dann bei Ihnen. Bei sonstigen Fragen stehen wir Ihnen wie gewohnt per E-Mail zur Verfügung.

Studienbezogene Auslandsaufenthalte in 2020: Auswirkungen der Corona-Krise

Das International Office steht in engem Kontakt mit den weltweiten Partneruniversitäten, um möglichst aktuelle Informationen für Studierende und ihre Auslandsvorhaben bereitzuhalten. Da wir aufgrund der Corona-Krise täglich neue Informationen erhalten, sollten Studierende, die in 2020 einen Auslandsaufenthalt planen, regelmäßig ihren Uni-E-Mail-Account prüfen.

Richten Sie Ihre Fragen gerne über studiummm@uoawnrpl.dzxyde direkt an die Ansprechpartner*innen beim International Office.

Bewerbung um einen Austauschplatz (Europa)

* = Pflichtfeld
1. Geplanter Studienaufenthalt
2. AntragstellerIn: Persönliche Daten
3. Adresse am Studienort
Mit Studienort ist Oldenburg gemeint.
4. Adresse am Heimatort (z.B. der Eltern)
5. Bankverbindung
Bitte achten Sie darauf, Ihre Bankdaten sorgfältig einzugeben (deutsche IBAN muss 22 Stellen haben). Die Daten werden benötigt, um den Erasmus+ Zuschuss auszuzahlen.
6. Studiendaten
7. Sprachkenntnisse
8. Ausweisnummer
9. Bemerkungen, Hinweise und Kommentare
10. Hinweis zum Datenschutz

Die Verarbeitung aller personenbezogenen Daten in Bezug auf das Erasmus+ Auslandsstudium erfolgt nach der Europäischen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO, Art. 13). Diese Daten werden unbeschadet der Möglichkeit, die Daten an die für Inspektion und Prüfung nach EU-Recht zuständigen Stellen weiterzugeben (Europäischer Rechnungshof und Europäisches Amt für Betrugsbekämpfung, OLAF), ausschließlich im Zusammenhang mit der Durchführung und Kontrolle des Erasmus+ Auslandsstudiums durch die Universität Oldenburg, die aufnehmende Hochschule im Ausland, die Nationale Agentur für EU-Hochschulzusammenarbeit (NA DAAD) und die Europäische Kommission verarbeitet.

Teilnehmende können ihre personenbezogenen Daten auf schriftlichen Antrag einsehen und fehlerhafte oder unvollständige Informationen berichtigen. Fragen zur Verarbeitung personenbezogener Daten sind an die Universität Oldenburg und/oder die Nationale Agentur für EU-Hochschulzusammenarbeit (NA DAAD) zu richten.Teilnehmende können gegen die Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten je nach Zusammenhang mit der Verwendung dieser Daten bei der Universität Oldenburg, der Nationalen Agentur für EU-Hochschulzusammenarbeit (NA DAAD) oder beim Europäischen Datenschutzbeauftragten Widerspruch einlegen.

Datenschutzerklärung der Universität Oldenburg

Bestätigung Vollständigkeit und Kenntnisnahme
IOw1vt-Webmastpder (markegrtino5f4zg.iylyeao@uol.dwdwo6e) (Stand: 28.05.2020)