Navigation

EurHealth-1Health / Health-i-care

Brückenprojekt EurHealth-1Health / Health-i-care

Status: abgeschlossen

Das Brückenprojekt EurHealth-1Health / Health-i-care, welches im Zusammenhang mit dem EU-Förderprogramm INTERREG-VA zwischen Deutschland und den Niederlanden durchgeführt wird, verfolgt das Ziel der Entwicklung innovativer Produkte und Technologien zum Schutz vor Infektionen durch resistente Mikroorganismen und Antibiotikaresistenzen.

Das Teilvorhaben „PIApreneur“ (Prävention Infektions- und Antibiotikaresistenzen) besteht in der praxisbezogenen Entwicklung, Erprobung und Auswertung eines Weiterbildungskonzepts, das unternehmerisches Denken und Handeln von Fachkräften zur Prävention von Infektions- und Antibiotikaresistenzen fördert.
Die Fachkräfte werden hierzu als Innovation Scouts in grenzüberschreitenden interdisziplinären Wissenschafts-Praxis-Netzwerken eingesetzt. Dabei steht der Ansatz von Bottom-Up generierten Cross-Innovations als gemeinsame Grundlage in PIA-Innovationsnetzwerken im Fokus.
Eine besondere Berücksichtigung erfahren in diesem Zusammenhang die Bereiche Innovation und Gendered Entrepreneurship.
Darüber hinaus wird hiermit in Zusammenhang stehend, ein grenzüberschreitendes Aus- und Weiterbildungsangebot für Hygienefachkräfte auf Basis von bestehenden Aus- und Weiterbildungsangeboten und zukünftiger Herausforderungen für das Handlungsfeld von Hygienefachkräften (weiter-)entwickelt.

Webmu7tuyas9ghter (stup5xwmidekiiyo@uol.dufenbx) (Stand: 31.07.2020)