Navigation

Skiplinks

Kontakt

Sabina Pleye

+49 (0)441 798-4625

+49 (0)441 798-2115 

A10 2-210

ANSCHRIFT

Carl von Ossietzky Universität Oldenburg
Fakultät III - Sprach- und Kulturwissenschaften
Ammerländer Heerstraße 114-118
26129 Oldenburg 

Campus Lageplan A10

Masterclass "Zombies in der populären Kultur"

Für alle Masterstudierende:
Abendvortrag mit Filmscreening (16. September) und vierstündiger Workshop (17. September):

 

Liebe Studierende,

am 16. und 17. September findet im Rahmen der Oldenburg School die Masterclass "Zombies in der populären Kultur" statt, für welche wir den renommierten Filmwissenschaftler Marcus Stiglegger gewinnen konnten. Sie umfasst einen Abendvortrag mit Filmscreening (16. September) und einen vierstündigen Workshop (17. September).  Alle Masterstudierenden sind herzlich hierzu eingeladen.

Die Anmeldung erfolgt über:
https://uol.de/3go/oldenburg-school/workshop-zombies/

 Für Rückfragen stehen wir gern zur Verfügung.

 Mit freundlichen Grüßen,

Till Huber & Haimo Stiemer

 

*******************************

 

Zombies in der populären Kultur

Zombie-Filme und -Serien erfreuen sich großer Beliebtheit sowohl beim Mainstream-Publikum als auch unter Pop-Kennern. Was begründet die Faszination an der Figur des Zombies und welche sozialen, kulturellen Entwicklungen werden mit ihm verhandelt? Der geplante Workshop widmet sich der Geschichte des Zombie-Genres und diskutiert dessen aktuellen Status. Die Analyse einzelner Werke wird insbesondere von einem Interesse an der kulturellen Einbettung der Zombie-Filme geleitet. Hier wird der Tatsache Rechnung getragen, dass der ‚Subtext‘ der Zombie-Filme immer wieder in origineller Weise auf den jeweiligen historischen Entstehungskontext bezogen wurde (z.B. Vietnamkrieg, Konsumkapitalismus).

Im Rahmen des Workshops wird der Filmwissenschaftler Prof. Dr. Marcus Stiglegger einen ausführlichen Vortrag zum Thema halten und eine Masterclass veranstalten. Als Professor für Fernsehen und Film an der Dekra Hochschule für Medien in Berlin befasst er sich mit Genretheorie und ist Experte im Bereich Horrorfilm. Marcus Stiglegger ist Autor diverser Monografien, darunter: Auschwitz TV. Reflexionen des nationalsozialistischen Genozids in Fernsehserien (2014), Nazi Chic und Nazi-Trash. Faschistische Ästhetik in der populären Kultur (2011), Terrorkino. Angst/Lust und Körperhorror (2010) und Ritual und Verführung. Schaulust, Spektakel und Sinnlichkeit im Film (Habilitationsschrift, 2006). Desweiteren ist er als Herausgeber der folgenden Bände in Erscheinung getreten: Handbuch Filmgenre. Geschichte. Ästhetik. Theorie (2019), Neues ostasiatisches Kino (2015), Gendered Bodies. Beiträge zur Körper -und Gendertheorie (2013) sowie Kriegsfilm (2006) und Western (2003) der Reclam-Reihe Filmgenres. Weitere Buchveröffentlichungen zur Nouvelle Vague, David Cronenberg und Dario Argento.

Montag, 16.09.2019
Abendvortrag mit Prof. Dr. Marcus Stiglegger
anschließend: Filmscreening Dawn of the Dead

Dienstag, 17.09.2019
Masterclass mit Marcus Stiglegger
Moderation: Till Huber und Haimo Stiemer

Kontakt/Organisation
Dr. Till Huber, Institut für Germanistik, till.huber@uhhol.de
Haimo Stiemer, Institut für Niederlandistik, haiotmov+bul.sto/weiemer@uoxvpql.de

 

Beginn

16. September 2019 – 17. September 2019

Fk.IhiaII-Wkhjeb+whmzmastskl2perwsefv (sabine.lohwasserqqra@upvsolido2.de) (Stand: 06.05.2019)