Kontakt

Gleichstellungsbeauftragte der Fakultät IV

Anne-Greta Sacher

Institut für Ev. Theologie und Religionspädagogik

Nadja Sturm

Friederike Schulze-Marmeling

Institut für Geschichte

Dr. Franziska Meifort

Prof. Dr. Almut Höfert

Institut für Philosophie

Anna Plader

Dr. Christine Zunke

Institut für Sportwissenschaft

Micòl Feuchter

Yvonne Reinmold

Aktuelle Angebote

Kurse und Programme der Graduiertenakademie

Leadership Skills for Women in Science: Kurs für Postdocs aller Disziplinen (auf Englisch)

Helene Lange-Mentoring-Programm für Wissenschaftlerinnen* in unterschiedlichen Karrierephasen:

Hinweis: Die Auswahlprozesse für die aktuellen Runden sind abgeschlossen. Die Programme werden jedoch erneut angeboten, Informationen dazu erhalten Sie zu gegebener Zeit auf den oben genannten Websites.

Maßnahmen zur Sicherung der Chancengleichheit

Seit Anfang 2021 können Angebote zur Sicherung der Chancengleichheit und zur Verbesserung der Vereinbarkeit von Karriere und Familie in Anspruch genommen werden. Finanziert werden die Maßnahmen aus dem Strategieaufschlag für die im Bund-Länder-Programm zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses erfolgreich eingeworbenen Tenure-Track-Professuren.

NEU: Gerne teilen wir mit, dass die Zielgruppen für die Beantragung von Unterstützungsmitteln erweitert werden konnten und nun auch promovierende und promovierte Wissenschaftler*innen mit einer Behinderung oder chronischen Erkrankung antragsberechtigt sind.

Zielgruppe: Juniorprofessor*innen, Nachwuchsgruppenleiter*innen, Tenure Track-Professor*innen, weitere Postdoktorand*innen sowie promovierende und promovierte Wissenschaftler*innen mit einer Behinderung oder chronischen Erkrankung, die sich noch wissenschaftlich weiterqualifizieren.

Unterstützungsangebote:

  • Individuelles Coaching: Die Universität Oldenburg bietet im Vorfeld der Geburt oder Adoption eines Kindes sowie kurz vor und für mehrere Monate nach der Rückkehr in den Beruf individuelle Coachings mit qualifizierten Coaches an (NEU: auch für alleinerziehende Elternteile der Zielgruppe).
  • Mittel für den temporären Einsatz von Hilfskräften: Die Universität Oldenburg bietet an, während Phasen besonderer familiärer Beanspruchung temporär eine Hilfskraft zur Entlastung am Arbeitsplatz zu finanzieren.

Details zu den Antragskonditionen und zum Förderumfang finde Sie hier

(Stand: 18.11.2022)