Navigation

Skiplinks

Kontakt

Dekanat | Fakultätsleitung

Geschäftsstelle

Geschäftsstelle

+49 (0)441 798-2634

+49 (0)441 798-2624

A11 0-002 - 008

Anschrift

Carl von Ossietzky Universität Oldenburg
Fakultät IV - Human- und Gesellschaftswissenschaften
Ammerländer Heerstraße 114-118
26129 Oldenburg 

Ringvorlesung Philosophie

Fakultät IV

4.03.998 Philosophie als Lebensform – Große Philosophen von Sokrates bis Nietzsche
Prof. Dr. Matthias Bormuth
Mo, 10:00-12:00 Uhr c.t., BIS-Saal
Die antike Philosophie verstand sich als eine Lebensform. Sokrates lebte eine Nachdenklichkeit vor, deren innere Gewissenhaftigkeit äußere Orientierungen in Frage stellte. Nach Platon demonstrierte der Prozess des Sokrates die bleibende Herausforderung eines solchen Lebens.
Der sokratische Impuls wurde in der römischen und zunehmend christlichen Antike von Marc Aurel und Augustinus auf sehr unterschiedliche Weise aufgenommen. Die Sorge um die eigene Person war jeweils anders mit der Verantwortung für die Gesellschaft verknüpft. Im späteren Mittelalter wurde die antike Philosophie neu im Rahmen der christlichen Lebensform eingeordnet.
Renaissance und Reformation stellten jeweils Aufbrüche dar, die im Rückgang auf den antiken und christlichen Individualismus als Lebensform die religiöse Konvention der Zeit in Frage stellten. Während der folgenden Religionskriege bezogen Montaigne und Spinoza provokative Positionen, die dem Einzelnen aufgaben, in Freiheit von gesellschaftlichen Vorgaben seine eigene Denk- und Lebensform zu finden.
Die europäische Aufklärung vertiefte diese Impulse: David Hume, Jean-Jacques Rousseau und Immanuel Kant betonten Erfahrung, Persönlichkeit und Freiheit des Einzelnen als öffentlich relevante Größen.
In der Folge spannte sich der Bogen von Hegels Versuch, die Freiheit geschichtlich einzuzeichnen, und Kierkegaards Appell, diese in sokratischer und urchristlicher Entschiedenheit zu erneuern, hin zu Nietzsches Bewusstsein von der ungeheuren Vieldeutigkeit des Lebens, die jede geschlossene Form ausschließt.

Weitere Informationen

Beginn

20. Januar 2020, 10:00

Webmm6vastertfz (ing08yatern5pntket@n3kuol.de1z) (Stand: 07.11.2019)