Navigation

Kontakt

Prof. Dr. Anja Bräuer

+49 (0)441 798-3995

Nina Löchte, M.A.

+49 (0)441 798-3040

Administratives

Gestattungsvereinbarungen

Um die Einbindung von Groninger Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern auf rechtlich-administrativer Ebene zu verankern, kann die so genannte Gestattungsvereinbarung genutzt werden. Durch diese erlangen sie den Angehörigenstatus an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg und haben somit das Recht, alle Einrichtungen der Universität im Rahmen der einschlägigen Ordnungen zu benutzen. In der Fakultät für Medizin und Gesundheitswissenschaften und ihren Organisationseinheiten können ihnen in individueller Absprache mit den aufnehmenden Organisationseinheiten folgende Möglichkeiten eingeräumt werden:

  • Antrags- und Mitwirkungsrecht bei der Einwerbung und Bewirtschaftung eingeworbener Drittmittel nach den Regeln der Universität Oldenburg,
  • Zugang zu Laborflächen und Geräten im Rahmen der Ressourcen der betroffenen Arbeitsgruppe bzw. der Fakultät für Medizin und Gesundheitswissenschaften und des jeweiligen Departments,
  • Beteiligung an der Forschung, insbesondere auch Durchführung von Forschungsaufgaben, einschließlich Antragsrecht bei einschlägigen Kommissionen,
  • regelmäßige Berichterstattung über gemeinsame Forschungsvorhaben,
  • Publikation der gemeinsamen Forschungsergebnisse unter der Adresse der Universität Oldenburg,
  • Beteiligung an der Lehre (z.B. über Lehraufträge),
  • Mitwirkung bei der Selbstverwaltung im Rahmen der Regelungen für Angehörige der Universität Oldenburg,
  • Beteiligung an Berufungskommissionen in den jeweiligen Statusgruppen (z.B. Hochschullehrergruppe)

Vor Abschluss einer Gestattungsvereinbarung hat die Beteiligung des Fakultätsrates der Fakultät VI zu erfolgen. Grundvoraussetzungen für die Vergabe von Gestattungsvereinbarungen sind, dass die jeweilige Person wissenschaftlich ausgewiesen ist, eine mehrjährige Kooperation mit Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern aus Oldenburg sowie Interesse an den Aufbau der Universitätsmedizin Oldenburg nachweisen kann. Weitere Informationen, u.a. zu den Voraussetzungen für die Vergabe von Gestattungsvereinbarung finden Sie untenstehend. 

Grundsätze für die Vergabe von Gestattungsvereinbarungen / Principles guiding the award of authorisation agreements 

Bewerbungen können jährlich zum 1.10. an den Dekan gerichtet werden. Gestattungsvereinbarungen enden automatisch nach 5 Jahren, eine erneute Bewerbung ist möglich.

Webj4jqlmastcp9elerplif (petra.wilts@uol.ct/udeuvg9) (Stand: 21.08.2020)