Navigation

BWL jur. (B.A)

BWL jur. (B.A)

Weitere Informationen:

Logo_klein

Betriebswirtschaftslehre mit juristischem Schwerpunkt (B.A.)

Studienaufbau:

Der Bachelor umfasst 180 Kreditpunkte (KP), die durch das Studieren der angebotenen Module erworben werden. Ein Modul hat dabei i.d.R. einen Wert von 6 KP. Für einige Module ist es durchaus sinnvoll, wenn man bereits zuvor eine oder mehrere andere Veranstaltungen besucht hat. Grundsätzlich aber ist die Reihenfolge frei wählbar, in der man die Module belegt.

  Bild

Besonderheiten des Studiengangs:

Bei diesem betriebswirtschaftlichen Studiengang wird ein besonderer Akzent auf die Vermittlung juristischer Kenntnisse gesetzt. Es wird damit eine grundständige betriebswirtschaftliche Ausbildung mit einer zusätzlichen juristischen Qualifikation geboten.Daneben sollen die Studierenden durch ein Praktikum auch berufspraktische Kenntnisse erwerben, die vor allem im Management von Unternehmen erforderlich sind.

Der Anteil juristischer Fächer in diesem Bachelor ist hoch. Vertiefte Kenntnisse können z.B. in den Fächern Bürgerliches Recht, Handelsrecht, Gesellschaftsrecht, Wettbewerbsrecht, Europäisches Wirtschaftsrecht, Arbeits- und Sozialrecht, Öffentliches Wirtschaftsrecht,  Gewerbe- und Umweltrecht erworben werden.

Durch die verstärkte Betonung der juristischen Ausrichtung des Studiengangs bestehen hervorragende Berufschancen insbesondere im Management bzw. in der Rechtsabteilung von Unternehmen der Wirtschaft sowie in Industrie und Verbänden.

FSR8/jou WinxuycRedhqc (fsr.wire@y+buol.detb) (Stand: 21.08.2020)