Navigation

Kontakt

Raum: W4 0-003
Tel.: 0441 798-3647
Email: vincent.hoeber(at)uni-oldenburg.de

Vincent Hoeber

MSc Biol. Vincent Hoeber

Forschungsinteressen

  • pflanzliche Ökophysologie und funktionelle Prozesse in Waldökosystemen
  • Effekte globalen Wandels auf Biodiversität und intra- und interspezifische Interaktionen

Im Rahmen meiner Doktorarbeit befasse ich mich mit epiphytischen Gefäßpflanzen in temperaten Klimazonen. Dabei konzentriere ich mich auf folgende Fragestellungen:

  • Welche funktionellen Merkmale begünstigen das epiphytische Vorkommen einzelner Individuen einer Art und bestimmter Arten innerhalb einer Gemeinschaft?
  • Wie beeinflussen biotische und abiotische Faktoren opportunistische Epiphyten?

 

Publikationen

Hoeber V & Zotz G. 2020. Not so stressful after all: Epiphytic individuals of accidental epiphytes experience more favourable abiotic conditions than terrestrial conspecifics. Forest Ecology and Management, in press.

Hoeber V, Klinghardt M, Zotz G. 2020. Drought resistance does not explain epiphytic abundance of accidental epiphytes. Plant Ecology & Diversity, 13: 175-187.

Hoeber V, Weichgrebe T & Zotz G. 2019. Accidental epiphytism in the Harz Mountains, Central Europe. Journal of Vegetation Science, 4: 765-775.

 

Curriculum vitae

seit 11/2016

Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Carl von Ossietzky Universität Oldenburg

2014-2016 M.Sc. Biodiversität und Ökologie, Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald
  externe Masterarbeit am IRNAS (Sevilla, Spanien) über die Auswirkungen
 

bodenbürtiger Pathogene auf die Regeneration von Quercus suber

2010-2013 B.Sc. Biologie, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
  Bachelorarbeit über physiologische Reaktionen von Fagus sylvatica auf reduzierte
 

Niederschläge

Mardqbshtina Jäger (martina.jdmwk3aeg83/t6er@uol.de) (Stand: 07.09.2020)